Das Liebesleben der Suppenschildkröte (eBook / ePub)

Roman

Theresia Graw

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentar lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Das Liebesleben der Suppenschildkröte".

Kommentar verfassen
In der Liebe ist alles erlaubt ... oder?

Single-Frau Anfang 40 mit zwei kleinen Kindern sucht Mann - zieht man damit seinen Traumprinzen an Land? Eher nicht. Zu dem Schluss kommt zumindest Sophie, nachdem der jüngste potenzielle Liebhaber vor...

eBook8.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 56075446

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentar zu "Das Liebesleben der Suppenschildkröte"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Nina W., 14.08.2016

    Als Buch bewertet

    Ich bin zufällig auf das Buch Aufmerksam geworden. Nicht nur der Titel und das Cover haben mich auf Anhieb begeistert, auch der schon vielversprechende Klappentext. Und der hält wirklich was er verspricht!

    Sophie, eine alleinerziehende Mutter mit 2 Kindern, geschieden und als Teilzeitjournalistin in München tätig, sucht für sich den richtigen Mann. Doch leider erweisen sich sämtliche potentiellen Kandidaten als Nieten. Auch der vielversprechende Dieter ist jäh abgeschreckt, als der romantische Abend mit Sophie von ihren Kindern Lina und Timo unterbrochen wird. "Ich ruf dich dann an" ... und weg ist er. Natürlich ward er nicht mehr gesehen.

    Das Leben scheint es nicht gut mit Sophie zu meinen. Die Zeitung gibt ihr kleine Aufträge, obwohl sie doch gerne etwas mehr tun würde und auch an großen Projekten mitschreiben würde, sie verpasst Termine im Kindergarten und wird - verglichen mit den perfekten Müttern - ihrer Mutteraufgabe nicht gerecht. Zu allem Übel fabriziert sie auch noch einen Auffahrunfall und zwar mit einem Anwalt - doch der scheint es zu sein! Sophie ist wie hin und weg von der Gestalt des Roland, dieser ist charmant, gutaussehend, erfolgreich und steht mitten im Leben! Genau das, was sie sucht! Doch was ist mit ihren Kindern?
    Kurzerhand beschließt sie, nichts von ihnen zu erzählen und so beginnt ein großartiges Theaterspiel, in welchem nicht nur Sophies Bruder Chris und dessen Freund Björn Auftritte haben, sondern auch Sophie selbst - gleich einer Seifenoper - als die perfekte Hausfrau und Mutter Kathi, die souverän alles schmeißen kann (Haushalt, Familie und Job) gleich einer Göttin! Die Kolumne von Kathis' Kosmos scheint ihr Durchbruch zu sein, doch Sophie hat weder die perfekte Familie, noch den perfekten Mann oder aber den perfekten Job ... wie also soll sie Ratschläge erteilen?

    Doch bevor ich zu viel verrate - lest selbst!

    Ich kann das Buch nur empfehlen! Es ist witzig, charmant, humorvoll und flott geschrieben! Man fliegt nur über die Seiten hinweg, wozu auch das harmonische Schriftbild beiträgt - und wer will schon nicht wissen, was es denn eigentlich mit dieser Suppenschildkröte auf sich hat?!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors