Das Spiel-Trilogie: Das Spiel - Tod, Jeff Menapace

"Das Spiel"-Trilogie: Das Spiel - Tod (eBook / ePub)

Thriller

Jeff Menapace

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu ""Das Spiel"-Trilogie: Das Spiel - Tod".

Kommentar verfassen
Die Lamberts sind eine Familie wie aus dem Bilderbuch. Liebevolle Eltern, entzückende Kinder. Doch nach der grauenvollen Begegnung mit drei Psychopathen ist für die Lamberts nichts mehr wie zuvor. Sie haben überlebt — aber es gibt noch ein letztes...

Ebenfalls erhältlich

Print-Originalausgabe 10.30 €

eBook 8.99 €

Sie sparen 13%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 78224839

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Kommentare zu ""Das Spiel"-Trilogie: Das Spiel - Tod"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    Tine_1980, 21.05.2017

    Als Buch bewertet

    Die Lamberts mussten in der letzten Zeit einiges durchmachen. Sie sind an drei Psychopathen fast zugrunde gegangen. Patrick wurde im letzten Band getötet und Amy und die Kinder müssen erst wieder den Sinn im Leben finden. Aber es hat noch jemand eine Rechnung mit Domino offen und das Spiel ist noch nicht beendet.

    Der Klappentext lässt völlig falsche Schlüsse über die Geschichte des Buches zu, nämlich, dass man noch mehr von Familie Lambert erfährt und irgendwer mit ihnen noch ein Spiel spielen möchte. Doch in diesem Buch spielen Amy und die Kinder nur eine untergeordnete Rolle, beziehen sich der Hass und das Spiel doch auf Domino.
    Zu Beginn erlebt man Amy, die Kinder und Domino, die versuchen ihr Leben ohne Patrick wieder in den Griff zu bekommen. Domino kommt nicht damit zu Recht Patrick nicht gerettet zu haben und hat seinen Job als Bodyguard an den Nagel gehängt. Er unterstützt Amy wo er nur kann und beschwichtigt so auch sein eigenes schlechtes Gewissen versagt zu haben.
    Vielmehr kann man nicht verraten, nur so viel, diesmal ist Domino der Leidtragende. Wie dies von statten geht und was er genau durchmachen muss, müsst ihr selbst lesen.
    Das Buch hat wieder ein passendes, einfach gehaltenes Cover welches hohen Wiedererkennungswert hat.
    Der Schreibstil ist flüssig und es liest sich verdammt schnell weg, da man regelrecht mitgerissen wird.
    Die Charaktere sind einem so weit bekannt, aber auch die neue Protagonistin ist gut in Szene gebracht und ekelhaft böse.
    Dieses Spiel zielt dieses Mal sehr auf Psychospiele, natürlich gibt es Stellen an denen es richtig brutal zugeht, aber nicht so sehr wie bei den anderen beiden Bänden dieser Reihe. Doch macht dies nicht weniger Spaß.
    Man konnte sich sehr gut in die Protagonisten einfühlen und hat die Schmerzen regelrecht gespürt. Ich möchte nie solchen Menschen über den Weg laufen.
    Die Spannung hat sich für mich wie ein roter Faden durch die Geschichte gezogen und war zu keinem Zeitpunkt langweilig. Einfach klasse.
    Das Ende des letzten Buches hätte diese Reihe beenden können und einige fanden diesen Band überflüssig. Ich fand dieses Buch als guten Abschluss, der mir viel Spaß und Spannung gebracht hat und auch wenn es um Domino ging, hat es zur Geschichte gepasst und hat ein passendes Ende gebracht.

    Spannung, Nervenkitzel, Brutalität und Psychospiele rund um Domino! Für mich ein guter Abschluss und eine Leseempfehlung für diesen Band!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weihnachtsumfrage 2017

Mitmachen & mit etwas Glück gewinnen!

Jetzt an unserer Weihnachtsumfrage teilnehmen und 1 von 10 Geschenkkarten im Wert von je 30€ gewinnen!

X
schließen