Die große Toskana-Saga: 1 Die Tochter der Toskana (eBook / ePub)

Historischer Roman
 
 
%
Merken
Teilen
%
Merken
Teilen
 
 
Die Wege der Freiheit.
In der Toskana, 1832: Antonellas Traum ist es, zu kochen und Wein anzubauen, doch sie soll den reichen Sohn des Müllers heiraten. Voller Verzweiflung bricht sie aus der Enge ihres kleinen Dorfes in den Apuanischen Alpen aus und...
sofort als Download lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 86057204

Gedruckte Verlagsausgabe 10.30 €
eBook-22%7.99
Download bestellen
sofort als Download lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 86057204

Gedruckte Verlagsausgabe 10.30 €
eBook-22%7.99
Download bestellen
Die Wege der Freiheit.
In der Toskana, 1832: Antonellas Traum ist es, zu kochen und Wein anzubauen, doch sie soll den reichen Sohn des Müllers heiraten. Voller Verzweiflung bricht sie aus der Enge ihres kleinen Dorfes in den Apuanischen Alpen aus und...

Kommentare zu "Die große Toskana-Saga: 1 Die Tochter der Toskana"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    7 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Kathleen W., 02.06.2018

    Zum Klappentext:
    Eine junge Frau kämpft für die Freiheit Toskana, 1832: Antonellas Traum ist es, zu kochen und Wein anzubauen. Sie soll aber den reichen Sohn des Müllers heiraten. Voller Verzweiflung bricht sie aus der Enge ihres kleinen Dorfes in den Apuanischen Alpen aus und flieht nach Genua. Die Reise ist gefährlich und so ist sie froh, als sie Marco trifft, der ihr Geleit anbietet. Was aber verheimlicht er ihr? Und wieso fühlt sie sich trotzdem so zu ihm hingezogen? Am Ende muss Antonella Hals über Kopf Genua verlassen. Doch dann kommt sie ihrem Traum näher, als sie jemals hätte ahnen können …

    Mein Leseeindruck:
    Ich durfte über Netgalley in den Genuss dieses tollen historischen Romanes komme und habe zuvor den Einführungsband "Die Tochter der Toskana - Wie alles begann" gelesen, welcher ein guter Auftakt zu diesem Roman darstellt. Der Roman selbst ist spannend von der ersten Seite und diese Spannung hält sich auch bis zum Schluss. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, sehr gut verständlich und mitreißend. Die einzelnen Protagonisten sind sehr gut beschrieben, so dass man sie sich sehr gut vorstellen kann. Auch die malerische Landschaft in der Toskana kommt keinesfalls zu kurz. Die Handlung ist so packend und emotional geschrieben, dass man das Buch kaum weglegen mag und viel zu schnell am Ende angelangt ist, obwohl man am liebsten noch viel viel länger weitergelesen hätte. Mich hat dieses Buch durch den außergewöhnlich mitreißenden Schreibstil fasziniert und positiv überrascht. Ich habe lange keinen so guten historischen Roman mehr gelesen und werde die Autorin auf jeden Fall im Auge behalten.

    Mein Fazit:
    Ein sehr empfehlenswertes Buch für alle Fans der historischen Literatur sowie eine Autorin, deren Namen man sich merken sollte. Von mir gibt es hierfür volle fünf Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Monika S., 31.03.2019

    Antonella flieht aus dem kleinen Dorf, in dem sie aufgewachsen ist, da sie die Enge und die über ihren Kopf hinweg entschiedene Verlobung und Ehe mit des Müllerssohnes nicht aushält.
    Italien ist unruhig und gleicht eher einem Pulverfass , so dass ihre Reise beschwerlich und gefährlich wir, besonders für eine Frau.


    Die Geschichte zog mich sehr schnell in ihren Bann und mit Antonella hatte ich gleich Freundschaft geschlossen.
    Farbenfroh und lebendig wird ihre Geschichte erzählt, als Leser habe ich mich in ihrer Nähe sehr wohl gefühlt. Der fließende und liebevolle Schreibstil geben ihr Übriges dazu bei, dass man durch die Handlung getragen wird. Lockere , ernste und nachdenklich stimmende Dialoge wechseln sich mit lustigen Szenen ab. Auch die Lebendigkeit der einzelnen Charaktere hat mir sehr viel Freude gemacht, an ihnen merkt man, wieviel Herzblut die Autorin in diesen Roman legte.
    Die Herzlichkeit und liebevolle Gestaltung der Handlungsorte entführen den Leser in ein malerisches aber auch gefährliches Italien.
    Die in sich schlüssige Handlung hat mir zum Ende hin fast Tänen in die Augen getrieben, da ich Antonella und die anderen nicht ziehen lassen wollte, indem ich das Buch beende.

    Ein Buch, das zum Träumen, nachdenken und genießen anregt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    DeElla, 16.02.2018

    Das Cover:
    Es zeigt eine junge Frau von hinten die in die ferne schaut und im Hintergrund eine schöne Landschaft mit einem kleinen Dorf.

    Zum Inhalt:
    Die Wege der Freiheit. Es ist 1832 in der Toskana Die Geschichte einer starken frau zur Zeit der italienischen Freiheitskämpfe.
    Antonella soll den reichen Sohn des Müllers heiraten, doch ihr traum ist es Wein anzubauen und zu kochen.
    Deshalb flieht sie voller Verzweiflung nach Genua weg aus der Enge ihres kleinen Dorfes in den Apuanischen Alpen.

    Doch Ihre Reise ist sehr gefährlich, denn Italien gleicht einem Pulverfass. Es herrschen überall Aufstände und erbitterter Widerstand gegen die Herrschaft der Habsburg.
    Daher ist Antonella sehr froh als sie auf Marco trifft und er ihr Geleit anbietet. Doch irgendwas verheimlicht er Ihr und trotz seiner Geheimnisse fühlt Sie sich zu Ihm hingezogen.
    Als sein Geheimnis offenbart wird, muss sie allen Mut aufbringen um Ihn sein Leben zu retten.

    Meine Meinung:
    Also ich habe bereits das Prequel zur "Tochter der Toskana“ gelesen und ich war schon da sehr begeistert.
    Die Autorin beschreibt alles sehr Detailliert z.B. die Kleidung der Leute oder die Orte, selbst die italienische Küche. Genau so das man es richtig vor sich sieht beim lesen, und dadurch fühlt man sich richtig in die Geschichte rein. Man merkt das Sie für diese Geschichte gut recherchiert hat. Die Geschichte ist sehr flüssig und spannend geschrieben. So das man das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann. Es geht nicht nur um die Liebesgeschichte der beiden sondern auch den Politischen umständen. Ich bin echt begeistert und kann das Buch sehr weiterempfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Regina L., 21.09.2018

    Das Buch ist sehr interessant geschrieben. Die Handlung hat mir auch sehr gut gefallen

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von Karin Seemayer