Die letzte Witwe (eBook / ePub)

 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Der neue Thriller von Bestseller-Autorin Karin Slaughter. Ein neuer Fall für Will Trent und Sara Linton.

Zwei gewaltige Explosionen reißen Gerichtsmedizinerin Sara Linton und ihren Partner, Special Agent Will Trent, aus der sommerlichen Idylle. Sie sind...
sofort als Download lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 112017702

eBook16.99
Download bestellen
sofort als Download lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 112017702

eBook16.99
Download bestellen
Der neue Thriller von Bestseller-Autorin Karin Slaughter. Ein neuer Fall für Will Trent und Sara Linton.

Zwei gewaltige Explosionen reißen Gerichtsmedizinerin Sara Linton und ihren Partner, Special Agent Will Trent, aus der sommerlichen Idylle. Sie sind...

Kommentare zu "Die letzte Witwe"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    6 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Johann B., 09.08.2019

    Obwohl Michelle in einer lesbischen Ehe lebt, erzieht sie ihre Tochter recht konservativ. Lippenstift gibt es erst, wenn sie 12 Jahre alt ist und das gilt auch für andere Schminkutensilien. Nach einem Einkaufsbummel, wo die Tochter dann doch vor ihrem 12. Geburtstag ihren ersehnten Lippenstift bekommt, wird Michelle entführt. Die Tat geschieht in einem Parkhaus und niemand kann die Täter aufhalten. Das ist die Handlung im Prolog von #DieLetzteWitwe.

    Tage später hören Will Trent und Sara Linton, wie es in der Nähe zwei laute Explosionen gibt. Sie haben frei und besuchen Saras Tante, die in einem großen Haus lebt. Das soll Sara schon bald geschenkt bekommen. Will wuchs in Heimen auf und hat schon einige Traumenhinter sich. Sara kommt aus einer wohlhabenden Familie und die Unterschiede zwischen den beiden könnten größer nicht sein. Trotzdem oder gerade deswegen sind sie ein Paar. Sie lieben sich und das ist auch der Grund für das Entsetzen Wills.

    Die beiden eilen zum Ort des Unglücks und müssen aussteigen, da vor ihnen drei Autos stehen, die ineinander fuhren. Direkt nach dem Begutachten der Betroffenen erkennt Sara, dass hier etwas ganz und gar nicht stimmt. Nach einigem Hin und Her muss Will mit ansehen, wie sie mit Waffengewalt in ein Fahrzeug gezerrt wird. Er kann nicht handeln, da er verletzt am Boden liegt. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt und Will bemüht sich, dass er klar denkt und nicht verzweifelt.

    #DieLetzteWitwe ist ein typischer Thriller von Karin Slaughter. Er beginnt direkt mit einem Verbrechen und sofort ist es spannend. Wer hat Michelle und Sara entführt? Sind es ehemalige Soldaten oder Polizisten, die die Frauen für ein Verbrechen missbrauchen möchten?

    Mir gefiel das Buch gut, wenn auch die Längen im Mittelteil meiner Meinung nach nicht nötig waren. Das Eingehen auf das Privatleben der Ermittler ist nicht übertrieben und passt recht gut zur Story. Dabei müssen die vorherigen Bände der Reihe nicht gelesen werden. Ich kam auch so gut klar mit den Ausführungen. Die Recherche über Krankheiten und Ansteckung mit Bakterien wurde von Frau Slaughter sehr genau durchgeführt. Das konnte ich beim Lesen gut nachvollziehen. Allerdings war ich auch sehr betroffen den Aussagen zu Pädophilen und dem Leid der Kinder.

    Das Cover gefällt mir ebenfalls, da es ohne großen Schnickschnack auskommt. Ein wirklich spannender Thriller, der endlich auch mal ohne Ausweiden und Zerstückeln von Leichen auskommt. Die Handlung ist nachvollziehbar und ich empfehle das Buch auf jeden Fall.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lesetiger, 20.08.2019

    Inhalt:
    Als zwei gewaltige Explosionen in unmittelbarer Nähe zu hören sind, begeben sich Sara Linton und ihr Partner Special Agent Will Trent direkt zum Ort des Geschehens. Als sie bei einem Unfall, der sich unmittelbar nach der Explosion ereignete helfen wollen, erkennen die beiden die lauernde Gefahr zu spät. Der verletzte Will kann nicht verhindern, dass Sara entführt wird. Doch wer steckt hinter dem Anschlag? Und kann Will Sara rechtzeitig finden?

    Meine Meinung:
    „Die letzte Witwe“ ist der 7. Band der Georgia-Reihe. Ich kenne alle Vorgängerbände, aber ich finde, man kann dieses Buch auch ganz gut ohne Vorwissen lesen – zumindest, was den abgeschlossenen Fall betrifft. Möchte man die Entwicklung der Protagonisten und ihres Privatlebens mitverfolgen, so empfiehlt es sich, der Reihe nach zu lesen.
    Karin Slaughters Schreistil ist flüssig, fesselnd und kurzweilig, Spannung ist dabei garantiert. Geschildert wird der Thriller abwechselnd aus der Sicht verschiedener Charaktere, was dem Leser einen sehr guten Ein- und Überblick verschafft. Anfang werden teilweise die gleichen Geschehnisse sowohl aus Wills als auch aus Saras Sicht erzählt, was aber nicht weiter stört.
    Die Spannung setzt zügig ein, als die beiden bei einem Autounfall helfen, direkt auf dem Weg zum Ort der Explosion. Irgendetwas stimmt an dem Unfall nicht – das fällt beiden unabhängig voneinander auf. Doch zu spät bemerken sie, in welche gefährliche Situation sie geraten sind. Sara wird entführt und der verletzte Will kann nur hilflos zusehen. Und der Leser ist mittendrin dabei. Ab da hatte mich die Autorin. Der Spannungsbogen hat auch nicht nachgelassen, und ab der zweiten Hälfte konnte ich das Buch gar nicht mehr weglegen.
    Man fühlt sich aufgrund des Schreibstils mit den beiden Protagonisten Sara und Will emotional verbunden. Und es ist grandios zu beobachten, wie sich die Charaktere und ihre Beziehung weiterentwickeln. Allein schon deshalb habe ich mich auf diesen Band gefreut, um zu sehen, wie es mit Will und Sara weitergeht, die mir beide sehr sympathisch sind – trotz oder vielleicht auch gerade wegen ihrer Eigenschaften und der Ecken und Kanten. Die beiden sind mit ihren Gefühlen und Ängsten authentisch dargestellt, sehr zur Freude des Lesers.
    Obwohl alles daran gesetzt wird, Sara zu finden, bleibt sie verschwunden. Die Spur führt die Ermittler aber zu einer Terrororganisation und das, was dort geplant wird lässt den Leser nicht kalt – leider kann ich mir diese Fiktion auch in der Realität sehr gut vorstellen. Insbesondere den charismatischen Führer, der Menschen für seine Zwecke gezielt instrumentalisiert und manipuliert. Karin Slaugther entwirft hier ein erschreckendes Szenario, der Anführer geht für sein großes Ziel buchstäblich über Leichen, aber über sehr viele Leichen. Und Will Trent lässt nichts unversucht, um Sara zu finden – er ermittelt verdeckt, doch kommt er nahe genug heran? Und vor allem rechtzeitig?

    Fazit:
    Ein packender und aufregender Thriller mit einem aktuellen Thema. Spannend bis zum Schluss. Für Fans der Georgia-Reihe ein Muss, aber auch Neueinsteigern sehr zu empfehlen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von Karin Slaughter

Weitere Empfehlungen zu „Die letzte Witwe (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach
Dieser Artikel in unseren Themenspecials