20%¹ Rabatt auf W-Klammer Artikel!
Gleich Code kopieren:

Die Tuchvilla / Tuchvilla Bd.1 (ePub)

Roman
 
 
%
Merken
%
Merken
 
 
Ein Herrenhaus. Eine mächtige Familie. Ein dunkles Geheimnis ...

Augsburg, 1913. Die junge Marie tritt eine Anstellung als Küchenmagd in der imposanten Tuchvilla an, dem Wohnsitz der Industriellenfamilie Melzer. Während das Mädchen aus dem Waisenhaus...
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 58592572

Printausgabe 12.40 €
eBook (ePub) -11% 10.99
Download bestellen
Verschenken
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Die Tuchvilla / Tuchvilla Bd.1"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    126 von 150 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Silvia B., 29.08.2015

    Als Buch bewertet

    Ein wundervoller und spannender Roman um ein Familienschicksal vor dem Hintergrund der jüngeren deutschen Geschichte.
    Im Jahr 1913 kommt Marie Hofgartner in die Tuchvilla und wird als Küchenmädchen angestellt. Sie ist unter ärmlichen Verhältnissen in einem Waisenhaus aufgewachsen. Ihre Mutter ist gestorben, als Marie noch ein kleines Mädchen war und ihren Vater kennt sie nicht. In der Tuchvilla bei der Familie Melzer ist es am Anfang nicht leicht für Marie. Doch dann entwickelt die jüngste Tochter des Hauses Katharina eine Vorliebe für Marie. Sie wird ihre Kammerzofe und ihre engste Vertraute. Auch der Sohn des Hauses Paul findet großes Gefallen an Marie. Obwohl Paul ihr ebenfalls
    gut gefällt, gibt Marie dieser Liebe anfangs keine Chance. Als dann Johann Melzer das Oberhaupt der Familie schwer erkrankt, kommt ein unfassbares Geheimnis ans Licht, welches das Leben von Marie für immer verändern wird. Dieser Roman ist fesselnd und großartig geschrieben von der ersten bis zur letzten Seite.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 3 Sterne

    149 von 216 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    LAKOTA, 17.01.2022

    Als Buch bewertet

    Der Auftakt der Reihe! Finde, die Autorin hätte spannender beginnen können. Alles ziemlich fade und schmucklos. Die Geschichte fließt einfach so dahin, ohne nennenswerte Handlung und Spannung. Der Schreibstil der Autorin ist gewöhnungsbedürftig. Das Prinzip der Geschichte gar nicht mal so schlecht. Aber es fehlt irgendwie der letzte Schliff, der Aha-Moment, auf dem ich gewartet habe. Deshalb von mir knapp 3 Stern. Empfehle aber das Buch zu lesen. Jeder sollte sich selbst davon überzeugen! Das Cover ist sehr, sehr schön. Aber meines Erachtens hätte die Autorin den Roman auf 100 Seiten "schrumpfen" können. Zu viel wird drumherum geredet. Das hat mich an dem Roman gestört. Leider...

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    49 von 50 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    LAKOTA, 06.11.2023

    Verifizierter Kommentar
    Als Buch bewertet

    Dieses Buch habe ich für meine Mutter bestellt, die die ersten 4 Bände damals auslieh. Die letzten beiden Bände hat sie sich schließlich gekauft.
    Da sie die Reihe einfach wunderbar fand, und sie sie nun wieder lesen möchte, bat sie mich Band 1 online zu bestellen. Lieferung hat leider diesmal ganze 10 Tage gedauert. Kam aber gut verpackt und mit sehr guter Qualität an.
    Da meine Mutter den Inhalt dieses Buches bereits kennt, und von Anfang an voll begeistert war, soll ich hier bei der Bewertung 5 Sterne vergeben. 😊
    Ihre Meinung: spannend, fesselnd, lesens- und empfehlenswert!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    71 von 96 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Benjamin M. M., 23.05.2016

    Als Buch bewertet

    Wir wurden in der Berufsschule im Fach Deutsch damit beauftragt, ein Werk zu lesen, das Original auf Deutsch geschrieben wurde. Nach kurzem Suchen konnte sich unsere lesescheue Gruppe rasch für «Die Tuchvilla» entscheiden. Alle haben das 704-Seitige Werk von Anne Jacobs mit grosser Freude gelesen und sind nun an der Fortsetzung «Die Töchter der Tuchvilla» dran. Niemand hat die Auswahl bereut, das Buch ist hervorragend geschrieben.
    Besonders zu empfehlen ist es, wenn man die leicht gehobener Sprache mag - und sie versteht, da manchmal Ausdrücke verwendet werden, die in unserem Alltag selten Verwendung finden (Bsp. indigniert) aber früher so angewendet worden waren - und wenn man sich für den Alltag einer reichen Familie des 20. Jahrhunderts interessiert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    76 von 111 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ursula E. F., 25.10.2015

    Als eBook bewertet

    Das Buch bringt einem die starren damaligen Standesunterschiede und die ebenfalls in "in Stein gemeisselten
    " Gepflogenheiten, Regeln, Sitten und 'Bräuche' nahe: Immer wieder fragt man sich, was mit den agierenden Personen und ihren zu tiefst menschlichen Gefühlen in der heutigen, offeneneren Zeit wohl wäre? Ist man heute mutig genug, kann man sich durchaus die Freiheit nehmen und sich über z.B. familiäre Konventionen hinwegsetzen, ohne gleich alle Ehre zu verlieren - früher ging das leider schlicht nicht, resp. der Preis dafür wäre unvergleibar höher gewesen. Ein empfehlenswertes Buch, das einem zur Wertschätzung, in der heutigen Zeit leben zu können, bringen kann...!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •