Ein Mondschatten-Roman: Löwenherz (Ein Mondschatten-Roman, #3) (eBook / ePub)

Thea Harrison

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentar lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Ein Mondschatten-Roman: Löwenherz (Ein Mondschatten-Roman, #3)".

Kommentar verfassen
New York Times- und USA Today-Bestseller-Autorin Thea Harrison vollendet die zauberhafte Mondschatten-Trilogie …
...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook8.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 110033206

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentar zu "Ein Mondschatten-Roman: Löwenherz (Ein Mondschatten-Roman, #3)"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Birgit R., 30.01.2019

    Falke trifft Löwe

    Die Ärztin und Wyr-Falke Kathryn Shaw, die als eine der Besten ihres Fachs für Dragos arbeitet, wird gebeten, sich Oberon, den König des dunklen Hofs anzusehen und seinen Gesundheitszustand zu beurteilen. Und falls möglich, seine Heilung einzuleiten, damit die Domäne des dunklen Hofs nicht der Zerstörung anheim fällt. Sie stimmt zu und nimmt die Herausforderung an, mit Annwyn, der Cousine und Heerführerin von Oberon nach Lyonesse zu reisen. Doch schon kurz nach dem Übergang wird sie von Annwyn und den Kriegern durch Pucks Eigenmächtigkeit getrennt und reist nur mit ihm in extremer Geschwindigkeit nach Lyonesse. Aber dort tobt eine magische Kaltwetterfront, ausgelöst durch den in Stasis befindlichen Oberon. Nur ihre Stimme dringt zu ihm durch, alle Gefühle und seine legendäre Warmherzigkeit sind seit dem Angriff von Isabeaus Meuchelmörder im Verschwinden begriffen. Kann sie zu ihm durchdringen und ihn heilen?
    Thea Harrison schreibt auch diesen (leider abschließenden) Teil der Mondschattentrilogie wie mitreißend und süchtig machend. Schade dass die Bücher dadurch immer so schnell durchgelesen sind, man möchte immer weiter lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors