Erfahrungen aus früheren Leben (eBook / ePub)

Band 1: Der Weg in die neue Welt

Martin Richtsfeld

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
7 Kommentare
Kommentare lesen (7)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Erfahrungen aus früheren Leben".

Kommentar verfassen
Wenn Déjà-vu-Erlebnisse auf einmal Sinn ergeben.

Im Jahr 2100 erfüllt sich Merlin, die Hauptfigur, seinen letzten Traum und verlässt im Alter von 117 Jahren für immer die irdische Welt. Die prägendsten Erkenntnisse auf seinem Weg und alle damit...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook7.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 113267885

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Erfahrungen aus früheren Leben"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Renate D., 03.05.2019

    Auf dem Weg in eine neu zu erschaffende Welt

    Der Mitte 30 jährige Autor Martin Richtsfeld hat mir mit seinem Buch doch sehr viel Freude bereitet. Da ich esoterisch etwas bewandert bin und mich auch auf meinem Weg befinde habe ich mit großer Spannung das Buch gelesen. Er beschreibt den Beginn seiner Reise in den Tod im Jahre 2100 als 117 jähriger. Er durchlebt in kurzen Kapiteln seine Stufen die im Körper ihren Ursprung haben. Dabei sind zum Beispiel eine Geschichte über Freiheit, Doktor Jeckyll und Mister Hyde, Krieg und auch eine Reise zum am Kreuz hängenden Jesus. In jedem Kapitel wird dem Leser bewusst, wie sein Tod mit seinen Erlebnissen aus vorherigen Leben eng verknüpft sind. Merlin, so heißt der sterbende hat mit seiner Seele schon einiges erlebt, was den Leser durch mehrere Jahrtausende führt. Dabei ist es so kurzweilig geschrieben, dass gut 220 Seiten dafür ausreichen. Da es Band 1 ist, bin ich auf weitere Bände sehr gespannt und freue mich darauf. Was mir besonders gut gefällt, sind die kurzen, aber sehr bedeutenden Sätze, die einen zum Nachdenken animieren und den Autor liebenswürdig machen. Wie zum Beispiel: "Ich danke allen, die mich so nehmen wie ich bin" oder "Glaube nichts unreflektiert, was in diesem Buch steht. Finde deine eigene Wahrheit"....usw

    Für den ersten Teil des Romans zur Erschaffung einer neuen Welt nach der wir uns alle sehnen bekommt das Buch satte 5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Nevena B., 16.04.2019

    aktualisiert am 16.04.2019

    Inhalt: Der Roman spielt in den verschiedensten Zeiten. Sowohl in der Zukunft als auch in der Vergangenheit erlebte der Protagonist viel Spannendes und reiste mit seinen Meditationen sogar bis in die Hochkulturen. Dabei gelangte er zu immer mehr spirituellen Erkenntnissen, die auch die Leser animieren, ihren eigenen Weg zu beschreiten.

    Anfangs war ich von der Erzählung mehr als nur verwirrt, da mich die abrupten Ortswechsel etwas verunsicherten. Doch nach einigen Kapiteln war ich von den außergewöhnlichen Beschreibungen und dem einzigartigen Schreibstil mehr als fasziniert und völlig in die Lektüre vertieft.

    Die Kapitel sind immer nur ganz kurz, so kann man sich das Lesen gemütlich einteilen. In jedem Abschnitt erlangt der Protagonist eine andere Lebensweisheit, die eine besser als die andere. Zusätzlich trifft er auch bei seinen Meditationen einige der besten Philosophen, die wir jemals hatten.

    Ingesamt kann man einiges aus diesem Buch mitnehmen, eine klare Leseempfehlung also. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ivonne G., 29.04.2019

    Eine tolle Reise :)

    Das Covermotiv zieht einen in seinen Bann ,.. der Strudel der Wasserblasen zerrt einen gedanklich ins Buch und man träumt darin zu versinken ,..wie ins Meer zu hüpfen ,...

    Die kurze Anleitung zum lesen als Vorwort fand ich sehr interessant,.. sowas kannte ich noch nicht ,.. aber dann geht’s auch sofort los ,.. mit der Reise der Seele und der Start am Meer mit Delfinen ,... das Buch ist nicht traurig geschrieben ,.. man gleitet gedanklich mit auf eine Zeitreise und Rückblicke der Geschehnisse vergangener Tage ,.. es liest sich wirklich sehr schön , flüssig und schnell ,.. ohne Probleme ,.. die Seiten fliegen und man kann wirklich die Storys mitverfolgen und denkt - das könnte so passiert sein ,... der Schluss lässt schon etwas auf einen 2 ten Teil hoffen und man merkt durch den etwas abrupten stop das die Story noch nicht zu Ende erzählt ist , bzw, sein kann,...
    ich mag solche Bücher mit mystischen und esoterischen Storys , Gedankenspiele und einfach toller Idee ,...

    Klare Kauf Empfehlung:)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Caroas, 21.04.2019

    Eine glaubhafte Erfahrungsreise im Jetzt und früherer Leben

    Die Reise der Seele aus dem Körper nach dem Tod ist ein Mysterium das in diesem Roman interessant und voller Erfahrungen erzählt wird. Der Protagonist ist beim Sterben und währen des Prozesses der Seelenlösung erfahren wir einiges über den Sitz der einzelnen Gefühle und Gedanken und was in welchen Bereich des Körpers abgespeichert wird.

    Der Sprung zwischen Vergangenheit und Gegenwart ist in dieser Story nahtlos und nachvollziehbar. Der Protagonist sieht die wichtigsten Erfahrungen aus seinem jetzigen und alten Leben im sogenannten Lebensfilm wieder.

    Fazit, ein Roman bei dem man in eine Erfahrungsreise eintaucht die flüssig von Jetzt in alter Leben fließt und einem über seinen eigenen Lebensweg nachdenken lässt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    Elaine L., 04.05.2019

    Schwebend im Laufe der Zeit

    Wir schreiben das Jahr 2100 und der 117 Jahre alte Merlin entscheidet sich die Erdeninkarnation zu verlassen und sich auf eine letzte Reise zu machen, wo er im Traum erfährt, wie seine Seele immer weiter seinen Körper verlässt. Bei jeder Station erlebt er noch einmal Erfahrungen des eigenen jetzigen Lebens, früherer eigener Leben und Erfahrungen aus der Akasha Chronik und lernt die Essenz aus diesen zu ziehen. Im Nachhinein wird deutlich, wie all diese Erfahrungen zusammenhängen und Möglichkeiten eröffneten zu lernen, sich weiter zu entwickeln, selbst geheilt zu werden und andere heilen.
    Martin Richtsfeld gelingt es in diesem Roman auf wunderschöne Art und Weise Erfahrungen seiner Romanfigur mit möglichen eigenen Erfahrungen zu kombinieren und den Leser_innen Impulse zum Nachdenken, Nachspüren, Nachsinnen und eigenen Veränderungen zu ermöglichen. Wer mag, kann dieses Buch als Impulsgeber zur Reflexion des eigenen Lebens nutzen, wer daran nicht interessiert ist, wird es vielleicht als Aneinanderreihung schöner Geschichten lesen und erst später erkennen, welches Geschenk hier freundlich und nachsichtig darauf wartet ausgepackt und angenommen zu werden.
    Danke Martin Richtsfeld für dieses wunderschöne Buch und das damit verbundene Geschenk.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare