Essenz der Götter 01 (eBook / ePub)

Martina Riemer

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
5 Kommentare
Kommentare lesen (5)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Essenz der Götter 01".

Kommentar verfassen
**Wenn eine göttliche Bestimmung auf dich wartet…**
Loreen hat nach dem Tod ihrer Eltern alles verloren. Sie wird aus ihrer vertrauten Umgebung gerissen, von ihrem Freund getrennt und in ein Waisenhaus gesteckt. Seitdem lässt das...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook3.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 61886206

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Essenz der Götter 01"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Nane, 30.12.2014

    Dieser Roman ist der Auftakt einer Urban-Fantasy-Dilogie. Er handelt von den Divinus, den Abkömmlingen der griechischen Götter, und von den Titanus, die sich seit Jahrtausenden im endlosen Krieg befinden. In diesen Krieg wird die ahnungslose Loreen hineingezogen.

    Die Geschichte beginnt mit einer Rückblende, in der wir Loreen kennenlernen. Mit 17 kommt sie in ein Waisenhaus, weil ihre Adoptiveltern verstorben sind. Dort entwickelt sie sich zu einer Einzelgängerin und fühlt sich nirgends dazugehörig. Zu diesem Zeitpunkt trifft sie auf Slash, Sky und Pure. Die Drei erzählen ihr, dass sie von den Göttern abstammt und eine besondere Gabe besitzt. Sie fordern sie auf, ihnen ins Trainingscamp zu folgen und sie bei dem Kampf gegen die Titanus zu unterstützen. Mit so einer Aussage wäre wahrscheinlich jeder Mensch überfordert und würde flüchten. Genauso wie Loreen.
    Einige Jahre später, in der heutigen Zeit, treffen die Vier wieder aufeinander und die Trainingsphase für Loreen beginnt.

    Die Geschichte wird abwechselnd aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Hauptsächlich aus der Sicht von Loreen und Slash. Zwischen diesen beiden entwickelt sich eine komplizierte Liebesgeschichte. Da Loreen eine temperamentvolle und aufbrausende Natur ist und Slash ihr in nichts nachsteht, geraten die beiden Dickköpfe oft aneinander. Diese hitzigen Diskussionen sind aber sehr amüsant und sorgen für Erheiterung. Doch auch die Leidenschaft kommt nicht zu kurz, die durch erotische Szenen unterstrichen wird.
    Sogar Sky und Pure haben heimlich Gefühle füreinander. Doch leider stehen sie nicht dazu. Jeder von den Vieren hat eigene Herausforderungen und strapaziöse Entwicklungswege zu bewältigen. Die Hauptcharaktere sowie die Nebenfiguren sind alle sehr facettenreich. Einige schleichen sich sofort ins Herz, andere brauchen etwas länger und dann gibt es noch Figuren, die man absolut nicht leiden kann.

    Die Atmosphäre der griechischen Mythologie hat die Autorin wunderbar umgesetzt. Man kann es sich bildlich vorstellen, wie die Divinus friedlich in ihrem Dorf leben, ihre Feste feiern und sich für den Kampf wappnen. Auch wenn der Roman nicht actiongeladen ist, kommt er nicht ohne Kampfszenen aus. Die Protagonisten müssen sich einigen, gefährlichen Mischwesen aus der Mythologie und natürlich den Titanus stellen. Diese Kämpfe sind sehr lebendig dargestellt und kommen ohne Blut und zu großer Brutalität aus.

    Am Ende des ersten Bands erwartet den Leser ein gelungener und dramatischer Cliffhanger. Dieser macht neugierig auf den nächsten Band und die Wartezeit darauf (im positiven Sinne) unerträglich.

    Fazit: Spannender Auftakt einer Fantasy-Dilogie mit einer dramatischen Liebesgeschichte und facettenreichen Charakteren.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Christine Schröter, 28.12.2014

    Inhalt:
    Loreen hat nach dem Tod ihrer Eltern alles verloren. Sie wird aus ihrer vertrauten Umgebung gerissen, von ihrem Freund getrennt und in ein Waisenhaus gesteckt. Seitdem lässt das rebellische Mädchen mit den violetten Haaren niemanden mehr an sich heran. Bis sie Menschen begegnet, die so anders sind, wie sie selbst sich schon immer gefühlt hat. Zu ihnen gehört auch der geheimnisvolle und schweigsame Krieger Slash. Von ihm erfährt sie, dass sie direkt von den Göttern abstammt und eine besondere Gabe hat, welche für einen seit Jahrtausenden geführten Krieg gebraucht wird. Zuerst versucht sie, vor ihrer Bestimmung zu fliehen, doch dann erkennt Loreen, dass sie sich ihrem Schicksal stellen muss. Es könnte nur mittlerweile zu spät dafür sein…

    Meine Meinung:
    Ein angenehmer, lebendiger und flüssiger Schreibstil haben mich in eine fantastische Welt entführt. Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit der Gegenwartsform bin ich sehr gut in die Geschichte hineingekommen. Die Seiten sind nur so dahingeflogen, ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Es hat mich in seinen Bann gezogen.

    Die Charaktere sind sehr lebendig, authetisch und tiefgründig. Ich konnte mich gut in Loreen und Slash hineinversetzen, habe mit ihnen gefiebert, gehofft, gebangt, gekämpft, getrauert und geliebt. Die Wirrungen und Hindernisse, denen sie sich stellen mussten sorgten für viel gefühlvolle Spannung. Manchmal hätte ich die beiden gerne genommen und einfach mal kräftig durchgeschüttelt.
    Ebenso Sky und Pure, wundervolle, charakterstarke Nebenfiguren, die mir mit der Zeit auch sehr ans Herz gewachsen sind.

    Eine Geschichte über Freundschaft und Liebe, Leben und Tod, Selbstbestimmung und Selbsfindung, voller Romantik und Gefühlen, gepaart mit Spannung und griechischer Mythologie. Eine wunderbar lesenswerte Mischung, die ans Herz geht und mich nicht mehr losgelassen hat.

    "Essenz der Götter I" ist der Auftakt einer Dilogie, der mit einem fiesen Cliffhanger endet. Den zweiten Teil erwarte ich mit großer Spannung.

    Fazit:
    "Essenz der Götter 1" ist ein lesenswerter, fantastischer und romantischer Dilogieauftakt, der mich von Beginn an gefesselt hat. Absolute Leseempfehlung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Nadine Müller, 16.05.2015

    Ich liebe dieses Buch!!! Es ist so wunderschön und spannend geschrieben so dass ich von Anfang an in der Geschichte gefangen war, ich kann es nur jedem empfehlen und bin schon ganz gespannt auf den zweiten Teil :-) Eines der besten Bücher die ich in letzter Zeit gelesen habe

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors