GU Kochen & Verwöhnen Diät und Gesundheit: Das Kochbuch zum Intervallfasten (eBook / ePub)

Mit 77 veganen Rezepten für eine gesunde und nachhaltige Ernährung
 
 
%
Merken
Teilen
%
Merken
Teilen
 
 
Von Diabetes bis hin zu entzündlichen Erkrankungen kann richtig praktiziertes Intervallfasten vielen ernährungsbedingten Krankheiten vorbeugen, Gewichtsprobleme lösen und für mehr Vitalität im Alltag sorgen. In ihrem neuen Buch führen Medizinerin und...
sofort als Download lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 114468804

Gedruckte Verlagsausgabe 20.60 €
eBook-22%15.99
Download bestellen
sofort als Download lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 114468804

Gedruckte Verlagsausgabe 20.60 €
eBook-22%15.99
Download bestellen
Von Diabetes bis hin zu entzündlichen Erkrankungen kann richtig praktiziertes Intervallfasten vielen ernährungsbedingten Krankheiten vorbeugen, Gewichtsprobleme lösen und für mehr Vitalität im Alltag sorgen. In ihrem neuen Buch führen Medizinerin und...

Kommentare zu "GU Kochen & Verwöhnen Diät und Gesundheit: Das Kochbuch zum Intervallfasten"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    vöglein, 07.07.2019

    Typisch GU Büchlein......kurz, knapp und knackig mit hilfreichen Basics und Fakten.
    Alles startet mit einem kleinen Selbsttest.
    Wie funktioniert Intervallfasten und was bewirkt es?
    Nach einem theoretischen Teil gehts dann auch recht schnell praktisch weiter......
    Welche Fastenart ist für wen geeignet?
    77 Rezepte, für jeder Ernährungsform geeignet, die diese Art der Ernährung / Gewichtsabnahme dann noch unterstützen.
    Mit tollen ansprechenden es Fotos, die einem das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen und die auf jeden Fall zum Nachmachen animieren.
    Ob Suppen oder Bowls, Eiweiß am Abend oder sogar Süßes wenn’s dann doch unbedingt mal sein muss. Es ist für jeden etwas dabei und auf jeden Fall ein gelungenes Helferlein zum Intervallfasten.
    Viel Erfolg für jeden der sich drauf einlässt👍.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ingeborg, 07.07.2019

    Ein gut verständlicher und übersichtlich aufgebauter Ratgeber!
    „Das Kochbuch zum Intervallfasten: Mit den 77 besten Rezepten für eine gesunde und nachhaltige Ernährung“ ist ein Ratgeber des Autorinnenduos Petra Bracht und Mira Flatt, erschienen in der Reihe „Diät&Gesundheit“ des GU-Verlags.
    Zum Klappentext: „Von Diabetes bis hin zu entzündlichen Erkrankungen kann richtig praktiziertes Intervallfasten vielen ernährungsbedingten Krankheiten vorbeugen, Gewichtsprobleme lösen und für mehr Vitalität im Alltag sorgen. In ihrem neuen Buch führen Medizinerin und Erfolgsautorin Dr. Petra Bracht und Rezeptautorin Mira Flatt ihre Leser durch den Fastentag: Von der 16-stündigen Essenspause über das Fastenbrechen bis zur letzten Mahlzeit des Tages. Phase für Phase wird erklärt, was im Körper passiert und wie der Stoffwechsel zu verschiedenen Tageszeiten durch die richtige Ernährung optimal unterstützt werden kann. Das bedeutet: Dreimal täglich essen mit Genuss! Für jede der drei Mahlzeiten gibt es eine große Auswahl abwechslungsreicher, gesunder Rezepte: Vollwertigen Energiespender als Auftakt, raffinierte Hauptmahlzeiten und leichte Abendessen, die auf die nächste Fastenphase vorbereiten. Ein Extrakapitel verrät, wie man auch Süßes auf gesunde Art und Weise mit dem Intervallfasten vereinen kann.“
    Das Buch startet mit einem informativen Teil zum Intervallfasten, der Autophagie und der Wechselwirkung von Fasten und Essen. Dieser Teil ist auch noch offen gestaltet hinsichtlich der Art der Ernährung während der Essphasen, wobei die Autorinnen sehr schnell und stark ihre Überzeugung von veganer Ernährung aufgrund eigener Erfahrungen und Krankheitsgeschichten betonen. Der Rezeptteil besteht aus 77 gut verständlichen und mit „verfügbaren“ Zutaten zuzubereitenden leckeren, allerdings rein veganen Rezepten. Mich persönlich hat die rein vegane Ausrichtung des Rezeptteils nicht gestört, allerdings hätte ich einen Hinweis im (Unter)Titel sinnvoll gefunden, so dass man beim Lesen des Titels gleich weiß woran man ist.
    Insgesamt jedoch ein gut verständlicher und übersichtlich aufgebauter Ratgeber!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    2 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    H. N., 08.07.2019

    Intervallfasten ist in aller Munde. Schon allein bei dem Begriff gibt es verschiedene Methoden, das 1/1 (einen Tag essen, einen Tag fasten), das 5/2 (zwei Tage die Woche fasten, den Rest normal essen) oder eben auch das 16/8 Intervall (man darf jeden Tag essen in einem Zeitfenster von höchstens acht Stunden, während man 16 Stunden fastet.

    Nun denn, das wollte ich ausprobieren, das habe ich die letzten drei Wochen ausprobiert.

    Zum Theorieteil:
    Es wird recht einfach und ausführlich erklärt, dass durch gesundes Essen, bevorzugt pflanzenbezogen, und regelmäßiges Fasten nicht nur der Gesundheit Gutes getan wird, sondern man sogar verschiedene Krankheiten heilen oder wenigstens eindämmen kann. Diese Aussagen kann ich nicht beurteilen, da ich pumperlg'sund bin, wie man in Bayern sagt.
    Weiterhin wird behauptet, man nehme ab, ohne auf Kohlenhydrate verzichten zu müssen und/oder halte sein Gewicht.

    Zur Praxis:
    Tatsächlich habe ich in den letzten Wochen etwa drei Kilo verloren. Die Frage ist nun: Kam das wirklich vom Fasten oder weil einfach die angegebenen Mengen der hier vorgestellten Rezepte unterhalb der Kalorienmenge lagen, die ich verbrauchte? Man muss nämlich auch wahrheitsgemäß feststellen, dass diese Mengen gerade für zwei Personen oftmals recht mager ausfallen.

    Zur Kritik:
    Einerseits ist das Buch ein guter Einstieg ins Intervallfasten. Man bekommt einfache Anleitungen und die vorgestellten Rezepte sind leicht herzustellen. Die Beschwerde einer Rezensentin, dass es eine Schweinerei ist, nur vegetarische und/oder vegane Gerichte zu entdecken, kann ich nicht nachvollziehen. Beziehungsweise verstehe ich das Problem nicht.
    Was ich jedoch genauso kritisieren muss, ist die Tatsache, dass wirklich viele exotische (auch teure) Zutaten verwendet werden und das teilweise in Kleinstmengen. Das bedeutet, die vorher so vollmundig angepriesenen regionalen Zutaten und die Zeiten, in denen sie reif sind und deren Nutzung wurden nicht so umgesetzt, wie ich es mir gewünscht hätte. Hier hätte deutlich mehr Augenmerk auf den ökologischen Fußabdruck gelegt werden müssen.

    Fazit:
    Man kann das Buch nutzen, um sich einen ersten Überblick zu verschaffen, sollte sich dann jedoch selbst tiefer mit der Materie beschäftigen, wenn man vorhat, das Intervallfasten durchzuziehen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von Petra Bracht

Weitere Empfehlungen zu „GU Kochen & Verwöhnen Diät und Gesundheit: Das Kochbuch zum Intervallfasten (eBook / ePub)