Pasta d'amore - Liebe auf Sizilianisch (eBook / ePub)

Roman

Lucinde Hutzenlaub

Durchschnittliche Bewertung
3.5Sterne
4 Kommentare
Kommentare lesen (4)

3.5 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne2
3 Sterne2
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 4 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Pasta d'amore - Liebe auf Sizilianisch".

Kommentar verfassen
Amore unter sizilianischem Sommerhimmel

Sommer auf Sizilien. Am Landgut La Mimosa blüht der Oleander, und es duftet nach Valentina Bartolamis berühmter Tomatensauce. Wie ihre Urenkelin Aurelia da alleine im fernen Bologna wohnen kann, ist Donna...

Ebenfalls erhältlich

  • Buch - Pasta d'amore - Liebe auf Sizilianisch
    10.30 €

Print-Originalausgabe 10.30 €

eBook9.99 €

Sie sparen 3%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 108048778

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Pasta d'amore - Liebe auf Sizilianisch"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    scarlett59, 29.08.2019

    Als Buch bewertet

    Zum Inhalt:
    Aurelia gehört zur jüngsten Generation einer sizilianischen Großfamilie, die ein Landgut betreibt. Sie ist jedoch etwas "aus der Art geschlagen", nämlich recht introvertiert und hört als Mathematiklehrerin eher auf ihren Verstand, als auf ihre Gefühle. Zudem lebt sie in Bologna, was der Rest der Familie überhaupt nicht nachvollziehen kann. Als in ihrer Beziehung massive Probleme auftreten, folgt sie dem Ruf ihrer Urgroßmutter und kehrt vorübergehend in den Schoß der Familie zurück, die jedoch das Ziel verfolgt, Aurelia zu verheiraten ...

    Meine Meinung:

    Zunächst einmal muss ich den Familien-Stammbaum am Anfang des Buches lobend erwähnen, denn gerade im ersten Drittel der Geschichte wäre ich sonst mit den Mitgliedern der Familie Bartolami ein wenig durcheinander gekommen.

    Auch wenn die Hauptprotagonistin, Aurelia, manchmal ein wenig sehr verschlossen, analytisch und fast mit autistischen Zügen rüberkommt, war sie mir sehr sympathisch, da auch ich eher dem Verstand als dem Herzen folge.

    Insgesamt hat die Autorin wirklich authentisch das Leben einer italienischen Großfamilie in all ihren Facetten dargestellt. Auch wenn es Streit gibt, siegt doch zumeist die Zusammengehörigkeit. Die Beschreibungen der Fattoria und das viele gute italienische Essen sind weitere Pluspunkte, die das Buch zu einem Wohlfühlroman machen.

    Die diversen "eingestreuten" italienischen Textstellen haben mir viel Spaß gemacht, zumal ich der italienischen Sprache mächtig bin.

    Fazit: ein Wohlfühlroman, der zwar nicht unbedingt überrascht, aber Lust auf eine Italienreise macht

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    silvi Sommer, 30.08.2019

    Als Buch bewertet

    Der Einstieg ins Buch ist mir die ersten Kapitel recht schwergefallen, der Stammbaum der Familie aber sorgt schnell für den nötigen Durchblick . Doch es liest sich hölzern und die Beschreibung von Aurelia , die autistische Züge zeigt empfand ich als sehr anstrengend .
    Aurelia ist eine klar strukturierte Frau, die selbst ihren Weg zur Arbeit in der Anzahl der Schritte und deren dafür benötigt Zeit benennen kann .
    Der einzige Mensch der ihr körperlich näher kommen darf , ist ihr Freund Jacob , ein Amerikaner der in Italien lebt und arbeitet und zum Leidwesen ihrer sizilianischen Familie sich ihr Herz erobert hat.
    Doch eines morgens um 5 Uhr gerät ihre kleine strukturierte Welt aus den Fugen, als sein Handy vibrierte und sie die Nachricht las, die ihr den Boden unter den Füßen wegzog. Da war er, der eindeutige Beweis das ihr Freund eine Geliebte hatte.
    Es war so furchtbar weil er es erst gar nicht leugnete das er sie betrog, sondern sofort seine Sachen raffte und sie verlies.
    Aurelia fiel in ein tiefes Loch und versank ganz untypisch für sie in ein Riesen Chaos.
    3 Wochen vergräbt sie sich bis ihr Bruder aus Sizilien geflogen kommt und sie mit einer gemeinen List der sterbenden bösartigen 93 jährigen Uroma nach Hause , nach Sizilien lockt.

    Ich fand das Buch sehr langweilig und kindisch. Ich musste mich schon sehr anstrengen dranzubleiben,
    Alles so übertrieben, die Uroma die mit ihrer Tochter seit gefühlten 100 Jahren nicht mehr spricht und die ihre intelligente Enkelin als hässlich betitelt und keinerlei Hehl daraus macht lieber die Oma einer hübschen aber einfältigen jungen Dame zu sein als von einer intelligenten Mathematiklehrerin und Mathematik wäre sowieso eine Seuche. Und auf Biegen und Brechen sie endlich unter die Haube zu bringen, koste es was es wolle.... eine engstirnige, bösartige alte Patriarchin aus dem vorletzten Jahrhundert.
    Nein Freude beim lesen hatte ich nicht viel. Schade
    Dabei hatte mich das Cover, der Titel und der Klappentext sofort angesprochen und ich habe eine lustige leichte Sommerromanze erwartet und keine Abrechnung .
    Doch beim Lesen bekam meine Euphorie einen jähen Dämpfer. Ich fand den Schreibstil in den ersten Kapiteln hölzern .
    Das Ende war für mich sehr enttäuschend, leider nicht der Sommerroman und romantische Liebesgeschichte die ich erwartet hatte.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    3 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Dora B., 13.08.2019

    Als eBook bewertet

    Unbeschwerte Ferienlektüre mit italienischem Flair. Handlung schon bald absehbar, aber unterhaltend.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    1 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Rita M., 19.08.2019

    Als Buch bewertet

    Bis jetzt ist das Buch Unterhaltsam, bin aber heftig am lesen. Nimmt mich wunder wie es weiter geht. Schade , die Bewertungen kommen etwas zu früh, da man ja vielleicht noch an einem anderen Buch am lesen ist. Man sollte etwas länger warten bis zur Bewertung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Pasta d'amore - Liebe auf Sizilianisch (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach