Road to Salvation (eBook / ePub)

Martina Riemer

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
4 Kommentare
Kommentare lesen (4)

5 von 5 Sternen

5 Sterne3
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 4 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Road to Salvation".

Kommentar verfassen
**Loopingküsse und Achterbahngefühle auf einem Road-Trip durch Amerika**
Seit Bianca von ihrer großen Liebe zurückgewiesen wurde, hat sie den romantischen Gefühlen abgeschworen und sucht nur noch nach Spaß. Genau den findet sie während einer...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • Buch - Road to Salvation
    13.40 €

Print-Originalausgabe 13.40 €

eBook3.99 €

Sie sparen 70%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 89242932

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Road to Salvation"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    Toni G., 18.09.2017

    Ich weiß eigentlich gar nicht, warum ich nicht schon früher zu dieser neuen Reihe von Martina Riemer gegriffen habe. Ihr Schreibstil ist erfrischend, locker, gefühlvoll und prägend. Ich konnte mich sehr gut in die Charaktere einfinden und habe diesen Roadtrip unheimlich genossen.

    Erzählt wird diese süße Liebesgeschichte aus der Sichtweise unserer beiden Hauptcharaktere. Man erhält somit einen perfekten Blick auf die Gedankenwelt der beiden und kann viele Ungereimtheiten schneller verstehen.

    Bianca ist ein offener, freundlicher und in diesem Sommer auch ein sehr spontaner Typ. Wenn sie sonst auch immer alles plant, dieses Mal möchte sie ausbrechen und das in Amerika. Es war unheimlich erfrischend, wie man zusammen mit Bianca so langsam aus sich herauskommt und sich auf verschiedenste Dinge einlässt. Man merkt ihr ihre Zweifel und trotz allem auch ihre Neugierde an, welche sie dazu antreibt loszulassen und einfach mal in den Tag zu leben.

    Cassio war mir von der ersten Seite an total sympathisch. Er ist locker, eine sehr offene Persönlichkeit und hat trotz allem auch eine traurige und ruhige Seite. Seine Art und Weise mit dem Leben umzugehen hat mich zu Beginn schon begeistert, zum Ende hingegen auch wieder traurig gemacht. Er hat ein nicht gerade kleines Päckchen zu tragen und trotz allem versucht er damit irgendwie umzugehen. Hier hat mir seine Entwicklung innerhalb der Geschichte wirklich gut gefallen.

    Die Liebesgeschichte wird von der Autorin authentisch, spritzig und sehr gefühlvoll umgesetzt. Ich habe mich beim Lesen wohlgefühlt, konnte neben diesen beiden auch noch weitere Charaktere in mein Herz schließen und empfand es als eine wirklich zauberhafte Umsetzung.

    Es beginnt in der Geschichte stürmisch wie in einem reisenden Fluss, entwickelt sich mit der Zeit zu ruhigem vertrautem Gewässer um schlussendlich in einer leidenschaftlichen Mündung über zu gehen.

    Die Autorin hat mir eine schöne Liebesgeschichte geliefert, welche nicht nur durch wundervoll ausgearbeitete Protagonisten sondern auch durch eine gefühlvolle und nachvollziehbare Umsetzung überzeugt. Die Ängste, Hoffnungen und Gefühle konnte ich recht gut nachvollziehen und auch die Entwicklung an sich war überraschend und abschließend.

    Sehr schön finde ich auch das Ende, welches uns wieder mit altbekannten Charakteren aus den Vorbüchern zusammenbringt. Und auch wenn ich diese bisher noch nicht kannte, habe ich durchaus Lust darauf sie kennenzulernen. :)

    Mein Gesamtfazit:

    Mit „Road to Salvation“ hat Martina Riemer eine schöne, gefühlvolle und süße Liebesgeschichte ins Leben gerufen welche mich von Anfang bis Ende begeistern konnte. Die anderen beiden Bände werden mit Sicherheit auch noch gelesen werden. :)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Marysol F., 28.10.2017

    Kitschig, lebensfroh, süß und einfach ein purer Lesegenuss! Was für eine wundervolle Reihe ♥

    Hach, ich LIEBE diese Reihe einfach! Und das obwohl ich kein Fan von reinen Liebesgeschichten oder Roadtrips bin. Aber Martina schafft es einfach in jedem der Bände, das Gefühl purer Lebensfreude zu vermitteln. Sicher, die Protagonisten hatte alle eine schwierige Vergangenheit voller Verluste und Rückschläge, aber dennoch schaffen sie es, den Moment zu genießen, das Leben zu lieben und bewusst wahrzunehmen, was es heißt, glücklich zu sein.

    Ja, die drei Bände sind alle ähnlich aufgebaut - Kennenlernen, Liebenlernen, großes Missverständnis, Versöhnung, Happy End. Und ja, die Schicksale der Figuren sind teilweise zu dramatisch, um als lebensecht durchzugehen, gerade wenn man alle drei Bände gelesen hat. Und auch ja, die Geschichten sind KITSCHIG, die Charaktere finden natürlich alle ihren idealen Partner und bleiben bis an ihr Lebensende zusammen, weil sie ach-so-perfekt zueinander passen. Na und? Manchmal muss Herzensbalsam einfach sein, und dafür sind die Bücher, dieses ebenso grandios. Man legt die Geschichten mit einem Lächeln auf den Lippen beiseite und wünscht sich, auch zu der Truppe rund um Sarah, Nat und Bianca zu gehören.

    Ein Lieblingspaar könnte ich gar nicht küren, da Johnny & Sarah und Biance & Cass sich ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen liefern, dafür finde ich aber, dass Bianca die beeindruckendste Veränderung durchlaufen hat. Ihre Einstellung, einfach mal zu leben, ohne "was wenn´s" und Filter, ist beneidenswert! Und Cass, hach... der ist von allen drei Kerlen in meinen Augen der romantischste, auch wenn er das zu verstecken weiß ^^

    Mir gefällt auch, wie die Fäden immer wieder zusammen laufen - meistens bei Kelsey. Ehrlich, dieses Mädchen und ihre bessere Hälfte sind wundervoll. Ihre lockere Art, ihre kessen Sprüche und wie sie es immer wieder schafft, alle ihre Freunde miteinander zu versöhnen, wenn gerade alle am Rad drehen. Dadurch, dass Band 1 bei mir schon wieder eine Weile zurückliegt, waren die Enthüllungen rund um Cass für mich ein Schock, eine gelungene Überraschung und völlig unerwartet. (Dass Cass Kelsey kennen würde, war mir nach der SMS klar, aber Johnny und Sarah...)

    Und ganz ehrlich, ich bin kein Fan von diesem ganzen Hochzeitsgedöns, Bilderbuchfamilie und emotionalem Rumgeheule, aber der fünf Jahre später spielende Epilog, in dem alle vier Paare sich treffen... hach, das war einfach nur süß und herzerwärmend. Wie gesagt - man legt diese Bücher stets mit einem Lächeln auf den Lippen beiseite, wenn man sich darauf einlässt, dass es weder spektakulär viel Handlung gibt, noch sich von Klischees abgewandt wird.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors