Sadie Scott: Die Seele des Bösen - Undercover, Dania Dicken

Sadie Scott: Die Seele des Bösen - Undercover (eBook / ePub)

Sadie Scott 6

Dania Dicken

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
14 Kommentare
Kommentare lesen (14)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne10
4 Sterne4
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 14 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Sadie Scott: Die Seele des Bösen - Undercover".

Kommentar verfassen
Ein Neuanfang wartet auf FBI-Agentin Sadie Scott: Als Profilerin arbeitet sie nun für das FBI Los Angeles Division und ermittelt gleich in ihrem ersten großen Fall gegen einen Serienvergewaltiger. Während der Ermittlungen lässt sie sich nicht...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook3.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 76610497

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Sadie Scott: Die Seele des Bösen - Undercover"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    3 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Klaudia K., 18.07.2016

    Sadies Neuanfang als FBI Agentin in Los Angeles Division beginnt gleich mit einem erschütternden Fall eines Serienvergewaltigers. Der Pasadena Stalker schleicht sich in die Wohnungen der Frauen und quält sie die ganze Nacht. Zum Glück lässt er sie jedoch nach dem Verbrechen am Leben.
    Matt ist auch endlich beim FBI angestellt und ermittelt sogleich undercover gegen einen gefährlichen, mexikanischen Kartellboss. Dabei muss er sich in der Prostituiertenszene umsehen und gewinnt Vertrauen zu Catalina.
    Diese kann ihm wertvolle Hinweise liefern, was er über einen Deal mit ihr gegen eine Aufenthaltsgenehmigung in USA erreicht.
    Matt stößt auf viele Morde an jungen Frauen, die alle zuvor entbunden haben. Bei der verdeckten Arbeit ahnt Matt noch nicht in welche Gefahr er sich und auch Sadie bringt...


    Wieder einmal hat es Dania Dicken geschafft mich unglaublich zu fesseln und ein sehr interessantes Thema in diesem Buch zu besprechen. Über ihre klare, gut verständliche Sprache lesen sich die Seiten mühelos. In diesem Roman webt die begnadete Krimiautorin eine emotional sehr aufpeitschende Geschichte in den Psychothriller hinein, so dass die Augen gar nicht so schnell lesen können, wie man aus Neugier auf den Fortgang gerne hätte. In gewohnter Weise hat Dania Dicken ihre handelnden Personen erstklassig herausgearbeitet, so dass sie lebensecht und sehr authentisch im Roman in ihren Rollen eingesetzt sind.

    Auch das Privatleben von Sadie und Matt sowie Phil, der nun auch in Los Angeles wohnt und arbeitet, kommt in dem Psychothriller nicht zu kurz. Ich finde es sehr wichtig, dass man auch über das Familienleben der Hauptdarsteller so manches erfährt, denn dadurch lernt man diese wichtigen Romanfiguren noch besser kennen.

    Dania Dicken hat aus meiner Sicht wieder einen mitreißenden Psychothriller mit interessanten Themen verfasst und technisch hervorragend ausgearbeitet. Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Teil.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Beate S., 29.01.2018

    Dania Dicken:

    Die Seele des Bösen – Band 6
    Undercover

    Nach dem letzten Fall ist nichts mehr wie es war!

    Sadie und Matt, aber auch Phil starten einen Neuanfang in Los Angeles. Während Sadie als Profilerin für das FBI Los Angeles Division arbeitet, ist Matt als Undercover-Agent im Einsatz. Sadie ermittelt in ihrem ersten Fall gegen einen Serienvergewaltiger und dabei kommt bei ihr wieder einiges hoch. Matt hingegen stößt bei seinem Undercovereinsatz an seine Grenzen. Er ermittelt gegen einen mexikanischen Kartellboss und stößt dabei auf eine Mordserie bei denen illegal eingewanderte Mexikanerinnen umgebracht werden. Als er nicht weiter kommt bittet er Sadie um ihre Hilfe, nichtsahnend was für einen Stein er damit ins Rollen bringt.

    Ich fand diesen Band, obwohl nicht ganz so rasant wie der vorherige, mega fesselnd und er hat er mich Raum und Zeit vergessen lassen.

    Der Neuanfang läuft für die Freunde total unterschiedlich ab und hier merkt man dann wieder wie unterschiedlich die drei eigentlich sind. Neue Erfahrungen werden gemacht und man lernt die drei da auch wieder von einer ganz anderen Seite kennen.

    Während die Jungs sich recht schnell in das neue Team einfügen, hat es Sadie etwas schwerer weil sie Zeit braucht um mit den neuen Leuten um sich rum warm zu werden. Man merkt hier deutlich das ihre Vergangenheit Spuren hinterlassen hat und sie Zeit braucht um sich an all das neue zu gewöhnen. Ihr erster Fall bringt sie an ihre Grenzen – sie muss einen Serienvergewaltiger finden und dabei kommen viele Erinnerungen hoch die ihr sehr zu schaffen machen. Außerdem bittet Matt sie um Hilfe. Er möchte das sie sich um den Fall der toten Mexikanerinnen kümmert und versucht etwas herauszufinden. Nun hat Sadie also zwei Fälle, aber bei beiden kommt sie nicht wirklich weiter - sie ist zum Warten verdonnert und das ist etwas das Sadie nicht gut kann. Matt kann ihr nicht zur Seite stehen, denn sein erster Fall fordert einiges von ihm und er ist mehr unterwegs wie zu Hause.

    Matt hingegen hat ganz anderes zu bewältigen, sein erster Einsatz als Undercover Agent bringt ihn an seine Grenzen und jagt mir immer wieder kalte Schauer über den Rücken. Sein Einsatz als Undercover-Agent war richtig gut beschrieben und man hatte das Gefühl alles hautnah mitzuerleben. Ich hatte Angst um ihn und hoffte immerzu das er heil aus dieser Sache herauskommen würde. Irgendwie waren dieses Mal die Rollen vertauscht, was durchaus seinen Reiz hatte.

    In diesen schweren Tagen beweist sich Phil mal wieder als guter Freund und Unterstützer, aber auch er konnte Sadie nicht immer beistehen.

    Besonders gut gefallen hat mir auch wieder das die Familie von Sadie und Matt mit einbezogen war. Auch hier gab es einige Überraschungen und Wendungen mit denen ich so nicht unbedingt gerechnet hätte. Auch Andrea und Sadies altes Team wurden mit einbezogen, was mir persönlich gut gefallen hat.


    Eine fesselnde und spannende Fortsetzung. Ich hatte viele Fragezeichen im Kopf, mein Kopfkino lief heiß und zum Ende hin konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

    Von mir gibts eine absolute Leseempfehlung und fünf Sterne.

    Neueinsteigern empfehle ich mit Band eins der Reihe zu bringen - die Bücher sind zwar immer abgeschlossen, aber sie bauen aufeinander auf und man sollte diese Vorkenntnisse haben um dem Buch folgen zu können.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Sadie Scott: Die Seele des Bösen - Undercover (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

Ähnliche Artikel finden