Schneetänzerin: 2 Das Herz der Schneetänzerin (eBook / ePub)

Roman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Denn das Schicksal wartet nicht, bis du bereit bist ... "Das Herz der Schneetänzerin" von Judith Nicolai jetzt als eBook bei dotbooks.

Bremen, 1950: Die Jahre nach dem Krieg waren hart, die Nahrungsmittel knapp und die Winter kalt, doch nun ist es Zeit,...
sofort als Download lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 79588612

eBook5.99
Download bestellen
sofort als Download lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 79588612

eBook5.99
Download bestellen
Denn das Schicksal wartet nicht, bis du bereit bist ... "Das Herz der Schneetänzerin" von Judith Nicolai jetzt als eBook bei dotbooks.

Bremen, 1950: Die Jahre nach dem Krieg waren hart, die Nahrungsmittel knapp und die Winter kalt, doch nun ist es Zeit,...

Kommentare zu "Schneetänzerin: 2 Das Herz der Schneetänzerin"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    Helga S., 15.12.2019

    Ich fand das Buch sehr spannend, hatte ich doch gerade den 1. Teil gelesen und wollte wissen, wie es Anna weiter ergeht.
    Mir hat es sehr gut gefallen und es ist durchaus empfehlenswert. Da es Annas neues Leben schildert muss man nicht unbedingt den 1. Teil gelesen haben, dennoch gehören sie zusammen, denn Adam macht Anna lange Zeit das Herz nicht frei.
    Gut gefallen hat mir auch, wie behütet und umsorgt Anna im Hause ihrer Verwandten lebt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    1 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    katikatharinenhof, 12.07.2017

    Bremen, 1950 - die Nachkriegszeit hat Deutschland noch fest in der Hand. Die Zeiten des Wiederaufbaus und der Entbehrung sollen endlich der Vergangenheit angehören, auch für Anna und ihre Familie. 
    Annas Job in der Kantine der Amis trägt dazu bei, dass endlich wieder Lachen und Liebe in ihr Leben Einzug hält.
    Aber ist  Anna wirklich für neues Herzklopfen und Zärtlichkeiten bereit , solange sie nicht weiß, was aus ihrer Jugendliebe Adam geworden ist ? Das Schicksalsrad dreht sich weiter....

    Im zweiten Teil der Familiensaga um Anna Finke hat Judith Nicolai wieder großes Kino aufgeboten.  Die Geschichte knüpft nahtlos an den ersten Teil an und sofort ist man wieder mittendrin im Geschehen. 
    Annas Herz hängt immer noch an Gut Mechnitz und an Adam, ihrer Jugendliebe. Die Ungewissheit über seinen Verbleib nagt doch an ihr.
    So ist sie eher recht verhalten, als ihr der GI Samuel Avancen macht. Sie versucht sich gegen die Gefühle zu wehren, die in ihr toben. Das Gefühlschaos ist schön beschrieben und für mich als Leser nachvollziehbar und glaubhaft dargestellt. Ich habe mich mehr als einmal gefragt, was ich an Annas Stelle gemacht hätte...und meine ehrliche Antwort darauf: ich weiß es nicht. Das kann glaube nur jemand beantworten, der tatsächlich diese Situation miterlebet hat - die harte Zeit des Krieges , die Entbehrungen und das Sehnen nach Normalität, Liebe und Geborgenheit.
    Der Sprung zur Normalität, mit all der Ausgelassenheit , der Fröhlichkeit und dem Spaß, den Anna erlebt ist ebenfalls gut gelungen und hat mir kurzweilige Lesestunden beschert.

    Die neuen Charaktere sind sauber ausgearbeitet und fügen sich harmonisch in die bereits bestehende Geschichte ein, so dass die Fortsetzung des Romans ein rundes Gesamtbild ergibt.  Die Zeit des Neuanafangs, des Wiederaufbaus und vor allen Dingen die Beschreibungen der Gefühlslage von Anna stehen in einem ausgewogenen Verhältnis und ergeben somit einen Schmöker, der Dramatik und Liebe vereint.

    Ein herzliches Dankeschön geht an Claudia Weber von dotbooks, die mir dieses Rezi-Exemplar kostenfrei zur Verfügung gestellt hat.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von Judith Nicolai