GRATIS¹ Geschenk für Sie!

GRATIS¹ Geschenk für Sie!

Schneewittchen muss sterben / Oliver von Bodenstein Bd.4 (ePub)

Der vierte Fall für Bodenstein und Kirchhoff
 
 
Merken
Merken
 
 
Sulzbach im Taunus:
An einem regnerischen Novemberabend wird eine Frau von einer Brücke auf die Straße gestoßen. Die Ermittlungen führen Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein in die Vergangenheit: Vor vielen Jahren verschwanden in...
Leider schon ausverkauft

Bestellnummer: 29456316

eBook (ePub)
Download bestellen
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Schneewittchen muss sterben / Oliver von Bodenstein Bd.4"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    129 von 179 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Carina B., 10.11.2010

    Als Buch bewertet

    die Spannung wird über lange Strecken gehalten, die Verwirrungen sind kaum durchschaubar, aber trotzdem nicht so verwirrend, dass man garnichts mehr begreift. Und so entwickelt sich ein Krimi von der allerfeinsten Sorte. Das Auf und Ab der sich zuspitzenden Situationen fesselt, die einzelnen Charakteren sind gut beschrieben, sodass man sich schnell in das Geschehen einfindet. Und plötzlich gehts unerwartet in eine andere Richtung, ohne dass der rote Faden abreisst.

    Hier die Reihenfolge der Bände:

    1. Eine unbeliebte Frau
    2. Mordsfreunde
    3. Tiefe Wunden
    4. Schneewittchen muss sterben

    kann alle bände nur empfehlen :-)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    123 von 201 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Monika, 04.11.2013

    Als Buch bewertet

    Ich habe nun alle gelesen. Wie immer sehr fesselnd und bis zum Schluß spannend. Nele Neuhaus lässt auch diesmal in die Abgründe des Verbrechens schauen, und wie in jedem Buch mit Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein ist jeder immer verdächtig.
    Freud und Leid ganz privat liegen diesmal bei den Ermittlern nah beeieinander und Pia Kirchhoff erlebt am Ende des Buches den Polizisten-Albtraum: Entführung eines Angehörigen.

    Das Buch ist für Eltern harter Stoff denn Kindesmissbrauch in all seiner Grausamkeit ist das Hauptthema.

    Ein mutiges Buch in gewohnter Neuhaus-Schreibweise. Nicht umsonst vorne in der Bestsellerliste.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    80 von 123 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Christiane U., 21.05.2012

    Als eBook bewertet

    Spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Man kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    94 von 163 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Tanja B., 08.11.2013

    Als eBook bewertet

    Ich habe bisher alle Bücher von Nele Neuhaus gelesen. Bisher fand ich ja Schneewittchen muss sterben am Besten. Doch Böser Wolf kann da locker mithalten.
    Ein super brisantes Thema, hervorragend umgesetzt. Beängstigend und total beklemmend. Es ist eigentlich unvorstellbar, dass es sowas wirklich gibt, aber leider ist das Buch keine Fiktion!!!
    Super Frau Neuhaus - weiter so!!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    86 von 142 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Switzerland, 25.06.2010

    Als Buch bewertet

    Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven geschildert, die oftmals bereits nach wenigen Seiten gewechselt werden.
    Der Fokus ist dabei nie komplett nur auf das Lösen des Falles konzentriert, sondern auch auf private Probleme der Ermittler und das soziale Zusammenleben des Dorfes.

    Ich hatte zunächst du Befürchtung, dass mich die große Anzahl an Personen verwirren wird. Doch dies stellte keine größeren Probleme dar, obwohl ich einige Male überlegen musste, wen ich nun vor mir habe.
    Positiv hierbei ist natürlich ein breiter Fächer an möglichen Tätern. Daraus wird eine sehr verworrene, komplexe und mit einigen Klischees behaftete Geschichte entwickelt, die nach meinem Empfinden nie ihre Glaubwürdigkeit verliert.

    Ingesamt ist es ein sehr empfehlenswerter Krimi, in dem die Spannung nie verloren geht und der mit einer verstrikten Geschichte glänzt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Alle Kommentare öffnen
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •