Silber Trilogie Band 3: Das dritte Buch der Träume, Kerstin Gier

Silber Trilogie Band 3: Das dritte Buch der Träume (eBook / ePub)

Roman

Kerstin Gier

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
16 Kommentare
Kommentare lesen (16)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne11
4 Sterne5
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 16 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Silber Trilogie Band 3: Das dritte Buch der Träume".

Kommentar verfassen
Das große Finale der Bestseller-Trilogie: »Silber Das dritte Buch der Träume«

Es ist März, in London steht der Frühling vor der Tür und Liv Silber vor drei Problemen. Erstens: Sie hat Henry angelogen. Zweitens: Die Sache mit den...

Ebenfalls erhältlich

Print-Originalausgabe 20.60 €

eBook 18.99 €

Sie sparen 8%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 66434374

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Kommentare zu "Silber Trilogie Band 3: Das dritte Buch der Träume"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    37 von 57 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Heike O., 23.10.2015

    Als Buch bewertet

    Erst war ich enttäscht, als ich erfuhr, daß ich auf das 3. Buch so lange warten muß. Im September habe ich dann die ersten beiden Bände noch mal gelesen, damit ich wieder frisch in dieser tollen Geschichte drin bin. Das dritte Buch knüpft nahtlos und genau so spannend an Band 2 an. man kommt schnell wieder rein und wird nicht enttäuscht. Witz, Spannung und eine Liebesgeschichte am Rande. Gibt es Dämonen? Wer ist Secrecy? Kann Arthur mit seinen Grausamkeiten gestoppt werden? Werden Ernest und Ann heiraten? Wie geht die Beziehung zwischen Liv und Henry weiter? All diese Fragen und vieles mehr wird in dem dritten Buch der Träume mit Witz und Charm und Spannung erzählt. Bis zum Ende war ich in dieser Geschichte gefesselt und nicht enttäuscht ausser, daß die Buchreihe schon zu Ende ist. Ich wünsche mir mehr Trilogien von Kerstin Gier, das macht sie großartig!!! Ich kann das Buch und auch Band 1+2 absolut weiter empfehlen!
    PS: In meinen Träumen suche ich immer diese Tür zum Korridor, leider vergebens :-)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    29 von 45 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Büchersüchtiges H., 16.11.2015

    Als Buch bewertet

    INHALT:

    Liv wandert noch immer durch die Traumwelt, um Arthur aufzuhalten. Dieser hat mittlerweile Wege gefunden um auch außerhalb des Träumens anderen zu schaden. Auch wenn Grayson und Henry Liv zur Seite stehen, wissen sie nicht, wie sie gegen Arthur ankommen können. Als wäre das nicht genug, hat Liv Henry auch noch angelogen und muss überlegen, wie sie da wieder rauskommt...

    MEINUNG:
    Eins muss man der Silber Reihe wirklich lassen, sie hat mit Abstand die schönsten Cover. Ich kann da gar keine Wort für finden. Sie sind so aufwendig und außergewöhnlich gestaltet, dass man im Buchladen gar nicht an ihnen vorbei gehen kann! Ich durfte auf dem Silber Fan Event in Berlin auch die Illustratorin treffen und kann nur sagen: "Hut ab!". Hier könnt ihr den Bericht nachlesen.
    Der Einstieg gelang mir persönlich super, denn ich habe vor dem Lesen des dritten Bandes nochmal Teil 1 und 2 als Hörbuch gehört.
    Kerstin Gier schreibt gewohnt flüssig und einfach. Die Seiten fliegen nur so vorbei und man ist viel zu schnell am Ende. Die Autorin hat ein Talent dafür, dass man sich zwischen den Seiten zu Hause fühlt. Es kommt mir vor, als würde ich Liv, Mia, Lottie, Grayson und all die Anderen schon Ewigkeiten kennen, als würden sie neben an wohnen. Die Geschichte fühlt sich nach Heimat und Geborgenheit an, die Charaktere sind so sorgfältig ausgearbeitet, dass es schwer ist zu glauben, dass es sie gar nicht gibt. Ich meine, wer von uns wünscht sich nicht eine Lottie?
    Diese Geborgenheit habe ich selten bei einem Buch empfunden. Livs Familie ist auch meine Familie geworden. Ein kleines Minuspünktchen kommt dabei vielleicht auf, denn ich persönlich finde, man fühlt sich so sehr wohl und sicher, dass Spannung oder Nervenkitzel hier keine Chance hat. Ich hatte zu keiner Zeit Angst vor einem Dämon oder ähnlichem. Ich habe quasi gedanklich ganz entspannt und eingekuschelt am Rande gesessen, Vanillekipferl gegessen und immer drauf vertraut, dass alles gut ausgehen wird.
    Das tut der Geschichte aber nichts ab, im Gegenteil, ich finde, das macht sie eigentlich auch aus. Es muss ja auch nicht immer so sein, dass man Fingernägel knabbert.
    Im Laufe des Buches war ich ein bisschen hibbelig und konnte es kaum erwarten, dass einige Rätsel aufgedeckt werden. Wir alle wollten schliesslich wissen, mit wem Liv am Ende zusammen sein wird, wer hinter Secrecy steckt und ob es den Dämon wirklich gibt.
    Wie das Ganze ausgeht und was am Ende raus kommt verrate ich natürlich nicht, aber ich muss zugeben, ein bisschen enttäuscht war ich schon. Es bleiben einige Fragen offen und einige Enthüllungen und Lösungen kamen mir so unspektakulär und zu glimpflich vor.
    Trotzdem hatte ich schon wie bei den Vorgängern jede Menge Spaß am Lesen und werde die ganze Bande um Familie Silber und Familie Spencer wirklich vermissen.

    FAZIT:
    Ein gelungener Abschluss der Trilogie um Liv Silber, der sich perfekt an seine Vorgänger anpasst. Silber-Fans kommen voll auf ihre Kosten und werden wie ich sicher denken: "Es war wieder viel zu schnell vorbei!"

    Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    24 von 39 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Kuhni77 B., 16.12.2015

    Als Buch bewertet

    INHALT

    Es ist März, in London steht der Frühling vor der Tür – und Liv Silber vor drei Problemen. Erstens: Sie hat Henry angelogen. Zweitens: Die Sache mit den Träumen wird immer gefährlicher. Arthur hat Geheimnisse der Traumwelt ergründet, durch die er unfassbares Unheil anrichten kann. Er muss unbedingt aufgehalten werden. Drittens: Livs Mutter Ann und Graysons Vater Ernest wollen im Juni heiraten. Und das böse Bocker, die Großmutter von Grayson, hat für die Hochzeit ihres Sohnes große Pläne, allerdings ganz andere als die Braut.
    Liv hat wirklich alle Hände voll zu tun, um die drohenden Katastrophen abzuwenden

    MEINUNG

    Ich muss hier ehrlich sagen, dass es zum ersten Mal vorgekommen ist, dass ich ein Buch von Kerstin Gier nicht verschlungen habe. Normalerweise kann ich von ihr die Bücher nie aus der Hand legen, aber leider war es bei „Silber 3“ nicht so.

    Ich möchte nicht sagen, dass es mir nicht gefallen hat, aber mir kam es einfach so langatmig vor.

    Arthur und Annabell sind immer noch in der Traumwelt unterwegs und lassen die Freunde nicht in Ruhe. Es passiert einiges, aber trotzdem konnte es nicht die Spannung halten. Es wird von der Hochzeit gesprochen, man liest ab und an etwas darüber und auch in der Inhaltsangabe wird sie genannt, aber dann erfahren wir nur am Schluss etwas darüber. Gerne hätte ich hier gelesen, wie die Hochzeit ist, vielleicht wäre auch hier etwas passiert, was die Spannung aufgebaut hätte. Schade das sie zum Schluss dann doch nur erwähnt wird. Auch Matt, der Nachbarsjunge kommt im Buch vor, aber auch wieder nur am Rande und in den Träumen von Liv. Schön das man nun endlich erfahren hat, wer Secrecy ist. Ich konnte es mir eigentlich schon denken, aber mit der kompletten Secrecy habe ich dann doch nicht so gerechnet.

    Zu dem Cover muss man eigentlich nichts mehr sagen. Die sind einfach alle super toll.

    Sehr schade, dass mich Silber 3 nicht so richtig überzeugen konnte. Es hat zwar Spaß gemacht es zu lesen, ich wollte auch endlich wissen wie alles ausgeht, aber ich habe das Buch auch oft zur Seite gelegt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare Alle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Jetzt mitmachen: 10 Tage - 10 Bücher Gewinnspiel

Jetzt mitmachen: 10 Tage - 10 Bücher Gewinnspiel

Kommentieren & mit etwas Glück 1 Überraschungs-Buchpaket und eine Weltbild Geschenkkarte im Wert von 50 € gewinnen!

X
schließen