suhrkamp taschenbücher Allgemeine Reihe: 4898 Redemption Point (eBook / ePub)

Thriller

Candice Fox

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
49 Kommentare
Kommentare lesen (49)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "suhrkamp taschenbücher Allgemeine Reihe: 4898 Redemption Point".

Kommentar verfassen

Ted Conkaffey, Ex-Cop und unschuldig unter Verdacht, eine 13-Jährige entführt zu haben, kann seine Vergangenheit nicht loswerden. Dale Bingley, der Vater seines vermeintlichen Opfers, taucht in Teds nordaustralischem Refugium Crimson Lake auf....

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • Buch - Redemption Point
    16.50 €

Print-Originalausgabe 16.50 €

eBook13.99 €

Sie sparen 15%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 99589046

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "suhrkamp taschenbücher Allgemeine Reihe: 4898 Redemption Point"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    MelaKafer, 04.11.2018

    Als Buch bewertet

    Unglaublich spannend und grandios gut geschrieben

    Zwei junge Menschen werden kaltblütig ermordet und der Vater des ermordeten Mannes beauftragt Ted und Amanda, die Polizei bei der Suche nach dem Mörder zu unterstützen. Und dann taucht auch noch der Vater des Mädchens auf, das Ted vergewaltigt haben soll, um sich an ihm zu rächen. Ted hat Indizien, die seine Schuld in Frage stellen und so nistet sich der Vater des Mädchens bei ihm ein, um mit Teds Hilfe den wahren Täter zu finden. Eine konfliktgeladenen und oft zum Zerreißen aufgeladene Atmosphäre. Und das ist bei Weitem noch nicht alles. Ein reißerischer Fernsehsender fördert neue Anschuldigungen gegen Ted zu Tage.... Ein nervenaufreibender und unglaublich spannender Thriller mit einem überraschenden und mir doch sehr sympathischen Ende nimmt seinen Lauf.
    Wie schon der erste Thriller (Crimson Lake) um den ehemaligen Polizisten Ted Conkaffey und die sehr schräge Privatdetektivin Amanda, ist auch Redemption Point wieder ein absoluter pageturner. Spannend, rasant und grandios gut geschrieben hat er mich sofort gefesselt.
    Einziger kleiner Wermutstropfen, wie schon im ersten Fall, sind die vielen Druckfehler, wenn es auch diesmal nicht mehr ganz so viele sind. Vielleicht werden sie ja in einer hoffentlich baldigen Fortsetzung ganz verschwunden sein.
    In meinen Augen wieder ein Thriller Highlight.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Diana E., 31.10.2018

    Als Buch bewertet

    Candice Fox – Redemption Point

    Ted Conkaffey hat noch immer mit den schweren Anschuldigungen zu kämpfen, er solle ein junges Mädchen entführt und brutal missbraucht haben. Als plötzlich der Vater des Mädchens in sein Haus einbricht, glaubt Ted schon sein letztes Stündlein hätte geschlagen. Doch nachdem sich Dale erst mal abreagiert hat, besetzt er Teds Haus und recherchiert selbst: entweder ist der Ex-Cop schuldig oder er muss ihm helfen den Schuldigen zu finden.
    Amanda arbeitet unterdessen an einem neuem Fall, zwei junge Erwachsene wurden ermordert, alles gleicht einer Hinrichtung. In der Familie gibt es eine Biker-Gang, hatte der Tote Andrew Verbindung zu ihnen? Allerdings war er seiner Freundin nicht unbedingt treu, könnte es Rache gewesen sein? Oder hatte es mit seinem Job in der Bar zu tun? Viele Fragen die Amanda mit Hilfe von Pip Sweeney klären muss, der Polizistin, die sie bereits bei ihrem letzten Fall kennengelernt hat.
    Doch plötzlich entwickelt sich alles zu einer Katastrophe: Neue Anschuldigungen gegen Ted, ein Interwiev und es gibt neue Hinweise und Verdächtige...

    „Redemption Point“ ist der direkte Nachfolger von „Crimson Lake“. Beide Thriller können unabhängig voneinander gelesen werden, obwohl die Hauptstory weiter ausgearbeitet wird.
    Die Atmosphäre des Thrillers ist schwer, düster und beklemmend. Die Stimmung der Figuren hat Candice Fox gekonnt eingefangen, streckenweise wirkt Ted Conkaffey einfach nur niedergeschlagen, desillusioniert, hoffnungslos und wütend bzw. traurig. Er hat sich aufgegeben. Ein angesehener ehemaliger Polizist kassiert am laufenden Band Prügel, wird beschimpft und Ted versucht nicht aufzufallen. Aber während er im ersten Band vor seinen Problemen weg gelaufen ist, nimmt er sich in diesem Band einiger dieser Probleme an, er wacht auf und kämpft endlich, zwar weniger als erhofft, aber doch mehr als erwartet. Ein großer Handlungsstrang in diesem Thriller dreht sich um Dale, dem Vater des Mädchens, und Ted, die eine etwas merkwürdige Co-Existenz in Teds Haus leben. Weitere Anschuldigungen ziehen Ted den Boden unter den Füßen weg.
    Ein weiterer Handlungsstrang dreht sich um Amanda, die mit Sweeney die Morde versucht aufzuklären. Amanda wirkt immer noch extrem distanziert und unnahbar, obwohl ich sie sympathisch finde, ist sie mit ihren unpassenden Reaktionen oft etwas nervig. Dennoch, sie ist ein heller Kopf, bringt genau die richtige Menge an Humor in das Buch, das dadurch oftmals etwas aufgelockert wird.
    Die verschiedenen Perspektivwechsel machten das Buch von Anfang bis Ende spannend, die Handlung blieb absolut unvorhersehbar, es gab schockierende und traurige Momente, die dritte Perspektive aus der Sicht eines Täters war gewöhnungsbedürftig, denn in solch einem Kopf will ich gar nicht rumspuken. Die Story war von Anfang bis Ende durchgehend mitreißend und fesselnd, einer der besten Thriller die ich dieses Jahr gelesen habe. Allerdings habe ich auch nicht wirklich was anderes von Candice Fox erwartet.

    Die Autorin kann mit vielen gut eingebauten Details, der anschaulichen und bildhaften Beschreibung von Handlung, Figuren und Schauplätzen punkten, die die Story angenehm unterstützen.

    Ich bin begeistert, wieder ein Lesehighlight aus der Feder von Candice Fox, die Thriller die ich von ihr kenne kann ich alle empfehlen.

    Das Cover passt zur Reihe, ist sicherlich auch ein Blickfang, jedoch typisch für das Thriller-Genre.

    Fazit: Sehr spannende Fortsetzung. Glasklare Leseempfehlung. 5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors