The Mister (eBook / ePub)

Roman - Deutschsprachige Ausgabe

E L James

Durchschnittliche Bewertung
3.5Sterne
14 Kommentare
Kommentare lesen (14)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "The Mister".

Kommentar verfassen
Der neue Roman der »Fifty Shades of Grey« Autorin E L James

London 2019. Das Leben meint es gut mit Maxim Trevelyan. Er ist attraktiv, reich und hat Verbindungen in die höchsten Kreise. Er musste noch nie arbeiten und hat kaum eine Nacht allein...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • Buch - The Mister
    15.50 €
    E L JamesThe Mister
    In den Warenkorb

Print-Originalausgabe 15.50 €

eBook12.99 €

Sie sparen 16%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 110872876

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "The Mister"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 3 Sterne

    61 von 77 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Cornelia W., 23.04.2019

    Als eBook bewertet

    The Mister ist nicht wie Fifthy Shades of Grey! Dennoch beim Lesen sind einige Teile darin wieder zu erkennen, bei weitem nicht so erotisch. Aber diese Geschichte ist ein modernes Aschenputtel mit kriminellen Hintergründen. Alessia jung, unerfahren und musikalisch talentiert wird aus ihrer Heimat Albanien nach England geschickt. - Unfreiweilig, da sie flüchtet wegen Zwangsverheiratung. Sie trifft auf den angehenden Earl Maxim, der durch den Tod seines älteren Bruders alle Titel und Verpflichtungen übertragen bekommt. Beide haben eine Geschichte, die verarbeitet und bearbeitet werden muss. So ist der Anfang des Buches bis ca. zur Mitte eigentlich kurzweilig geschrieben, zum Ende hin allerdings habe ich mehr quer gelesen, da sich die Handlung zäh in Länge zog.
    Fazit: wer auf einen "Nachfolger" von FSoG hofft, wird enttäuscht. Story ansich gut aber haut einen nicht vom Hocker, wie sein Vorgänger.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    19 von 30 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    karen b., 02.05.2019

    Als Buch bewertet

    super schön!!!
    am anfang war ich sehr kritisch ob das buch mit shades of grey mithalten kann. aber jaaaaaaaaaaaaaa das kann es locker, ich finde es sogar noch schöner als die geschichten um christian und ana.
    es hat mir sehr viel spass gemacht das buch zulesen, ich konnte mich fallen lassen und einfach geniessen. mich richtig wohlfühlen. eine rundum schöne, herzergreifende geschichte die auch spannungsmomente beinhaltet.
    am ende steht für mich der satz.... wie das leben so spielt!
    denn so ist es, alles kommt wie es kommen soll. ich weiss nicht ob ich mir eine fortsetzung davon wünschen sollte, denn was soll noch kommen? ich glaube es wäre besser diese geschichte so als abgeschlossen zu betrachten

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    13 von 20 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sabine aus Ö - Lesen und Träumen, 05.05.2019

    Als eBook bewertet

    Ich gestehe, ich habe die "Shades of Grey"-Serie geliebt und sie gern gelesen - und die schönen Szenen mehrmals quergelesen. Wobei mir auch nicht wichtig war, wie richtig BDSM umgesetzt wurde, sondern weil ich finde, dass es einfach eine schöne Liebesgeschichte ist. Deshalb war ich natürlich - wie viele andere LeserInnen - auf das neue Werk der Autorin gespannt und ging völlig entspannt und ohne Erwartungen an das Buch heran.

    Nun - meine Rezension zu "The Mister" fällt mir schwer. Wer Angst hat, auch hier wieder eine BDSM-Geschichte zu lesen, kann sich entspannen. Vielmehr erwartet den Leser eine romantische Liebesgeschichte, die mir an sich gut gefallen hat.

    Die Handlung wird hier aus Maxims Sicht in der Ich-Form und in kürzeren Abschnitten dazwischen aus Alessias Sicht in dritter Person erzählt. Ich fand das verwirrend und es hat mich zeitweise aus dem Lesefluss gerissen. Vor allem konnte ich mich dadurch in Alessias Gefühle und Gedanken nicht so gut hineinversetzen, wie ich es bei Maxim konnte.

    Mir ging die Entwicklung der Beziehung zwischen den beiden viel zu rasch. Vor allem gegen Ende ging es rasend schnell weiter, und das Ende selbst konnte mich auch nicht ganz überzeugen.

    Die Charaktere der Protagonisten Alessia und Maxim wurden gut ausgearbeitet, nichtsdestotrotz legen beide manchmal Verhaltensweisen an den Tag, die für mich nicht ganz nachvollziehbar waren.

    Zwischendurch hat die Geschichte immer wieder mal Längen, und es fiel mir nicht allzu schwer, das Buch zwischendurch mal zur Seite zu legen.

    Die gesamte Handlung verläuft sehr vorhersehbar, sobald man erfahren hat, was hinter Alessias Vergangenheit steckt. Wobei ich den Anlass für ihren Aufenthalt in London erschreckend fand, weil ebendies leider auch viel zu oft in der Realität passiert und kein happy end findet.

    Fazit: "The Mister" konnte mich, obwohl ich keine große Erwartungen hegte, leider nur bedingt überzeugen. Einer Handlung, die mir sehr gut gefiel, standen leider immer wieder Szenen gegenüber, die schleppend verliefen und das Lesevergnügen ein wenig zäh gemacht haben. Das Buch konnte mich nicht im Ansatz so sehr fesseln wie die SoG-Reihe der Autorin. Mir persönlich fehlte etwas - man kann es lesen, muss aber nicht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    8 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Verena J., 07.05.2019

    Als eBook bewertet

    Mir geht es ähnlich wie den Schreiberinnen vor mir. Man kann es lesen, die Story ist ok, aber so fesselnd wie Shades of Grey ist es nicht.
    insgesamt hab ich fast 2 Wochen daran gelesen, abends vorm zu Bett gehen.
    Den Vorgänger Shades of Grey Teil 2 und 3 hatte ich in 24h durch...

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    8 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Annette H., 10.05.2019

    Als eBook bewertet

    Da ich den Schreibstil vom E.L. James mag, habe ich das Buch bestellt und gelesen.
    Leider kann es mit die Vorgängerbücher nicht mithalten. Zu Beginn des Buches lässt es sich spannend an, aber ist im Verlauf dann doch etwa fad. Schade.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    6 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sabine R., 14.05.2019

    Als Buch bewertet

    Dieses Buch fesselt von Beginn an. Ich konnte das Buch nicht aus den Händen legen. Mit Spannung, Lust und Charme liest es sich. Es sind Ähnlichleiten wie bei Fifty Shades of Grey zu entdecken, jedoch hat dieses Buch seine eigene Geschichte und ist sehr toll geschrieben!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    10 von 19 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Regina S., 02.05.2019

    Als eBook bewertet

    Diesen Roman darf nicht mit "Fifty Shades of Gray" verglichen werden. Wer diesen Roman liest sollte sich ganz auf ihn konzentrieren und keine Vergleiche ziehen. Es ist total anders. Ich habe allerdings eine Weile gebraucht mich hineinzufinden. Mir gefiel nicht, dass manche Sätze mehrmals wiederholt wurden. Später wurde es sehr spannend, dann folgte auch Erotik, zum Schlußende wurde es wieder sehr spannend. Auch blieb so einiges offen und daher kann ich nur hoffen, dass es doch noch zu einer weiteren Folge kommt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare