Throne of Glass: Throne of Glass 5 – Die Sturmbezwingerin, Sarah J. Maas

Throne of Glass: Throne of Glass 5 – Die Sturmbezwingerin (eBook / ePub)

Roman

Sarah J. Maas

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

5 von 5 Sternen

5 Sterne3
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 3 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Throne of Glass: Throne of Glass 5 – Die Sturmbezwingerin".

Kommentar verfassen
Heiß ersehnt: Band 5 des großen Epos

Celaena ist in ihre Heimat zurückgekehrt, aber nicht mehr als Celaena Sardothien, sondern als Aelin Galathynius. Das ist ihr wahrer Name, der Name der rechtmäßigen Königin von...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe 14.40 €

eBook11.99 €

Sie sparen 17%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 93448354

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Throne of Glass: Throne of Glass 5 – Die Sturmbezwingerin"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    2 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    SLovesBooks, 16.08.2018

    Als Buch bewertet

    Die Bücher von Sarah J. Maas sind die Bücher, die ich mir immer rot im Kalender markiere, wenn ein neuer Band erscheint. Meistens enden sie aber auch mit so einem herzzerreißendem Cliffhanger, dass man gar nicht anders kann, als sehnsüchtig auf die Fortsetzung zu warten. Aber das warten hat ja jetzt ein Ende, denn Band 5 ist erschienen und Band 6 wird zum Glück schon im September auf den Markt kommen.

    Da es nun schon eine Weile her ist, dass ich den vierten Band gelesen habe, musste ich manchmal ganz schön überlegen wie es alles zusammenhing. Ich hatte nicht unbedingt das Gefühl, dass es ein erleichterter Einstieg von Seiten der Autorin sein sollte.

    Die verschiedenen Blickwinkel finde ich gelungen. So kommt immer wieder ein neuer Input in die Storyline und es wird auch bei mehr als 800 Seiten nie langweilig. Was natürlich manchmal ziemlich nervenaufreibend ist, ist dass die Autorin gerne an sehr spannenden Stellen die Perspektive ändert, sodass innerhalb des Buches kleine Cliffhanger entstehen.

    Ich liebe einfach Sarah J. Maas Schreibstil. Sie hat so ein Talent die Charaktere vor meinem inneren Auge lebendig werden zu lassen. Manchmal bin ich so in ihren Büchern versunken, dass ich um mich herum nichts mehr mitbekomme. Sie bezieht den Leser auf eine ganz besondere Weise mit ein.

    Außerdem liebe ich ihre Charaktere. Es gibt glaube ich keine andere Buchreihe, wo ich so ausgeprägte Ansichten und Einstellungen zu den Charakteren habe. Emotional bin ich immer voll dabei. Ihre Handlungen berühren mich emotional sehr. Man fiebert und leidet mit ihnen mit. Freude ist selbstverständlich auch dabei, diese wird aber gerade in diesem Band durch plötzlich eintretende Ereignisse, die alles umstürzen, immer wieder verdrängt. Es ist ein Auf und Ab der Gefühle.

    Celaena ist mein Lieblingscharakter. Ich finde ihre freche und selbstbewusste Art toll. Sie mag es spektakulär und man weiß nie, was man noch alles von ihr erwarten kann. Aelin hingegen steht auf meiner Hassliste ganz oben. Aber was sie in diesem Band bringt überstieg mein Vorstellungsvermögen. Elide, Lysandra,Aedion und Dorian sind klasse.

    Maas bringt wieder epische Kämpfe und Actionmomente in die Geschichte. Auch wenn ich generell nicht so ein Fan davon bin, lese ich es von Sarah J. Maas richtig gerne. Spannung wird hier ganz besonders stark aufgebaut.

    Neben der Action widmet sich Maas aber selbstverständlich auch den Liebesbeziehungen der Charaktere. Mittlerweile finde ich, dass es ganz schön viele verschieden Paare geworden sind. Das macht es an einigen Stellen weniger glaubwürdig.

    Der Plot in diesem Teil ist grandios. Immer neue Entwicklungen halten den Leser in Atem. Auf einen Schlag kann sich etwas komplett ändern. Neue Probleme entstehen. Unwägbarkeiten scheinen unüberwindbar. Dann geschieht wieder etwas Unerwartetes. Und so geht es über 800 Seiten lang. Man kann die Handlung definitiv nicht vorausahnen, weil das Tempo so enorm ist und viele Dinge für mich im Vorhinein unvorstellbar wären. Eine gute Unterhaltung ist hier garantiert.

    Solltet ihr diese Reihe noch nicht kennen, dann kann ich euch nur empfehlen sie zu lesen. In den letzten Jahren gab es für meinem Geschmack innerhalb dieses Genres nichts besseres.

    Insgesamt ist dieser Teil eine mehr als würdige Fortsetzung der gesamten Reihe. Er hält sich auf dem Niveau der Vorgänger.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Selection Books, 28.08.2018

    Als Buch bewertet

    „Die Sturmbezwingerin“ ist der fünfte Band der erfolgreichen Reihe „Throne of Glass“ von Sarah J. Maas. Die Autorin konnte mich bereits mit den ersten vier Bänden begeistern und so stand es außer Frage, dass auch der fünfte Band bei mir einziehen muss. Auf dieses Buch habe ich wirklich sehnsüchtig gewartet und wurde nicht enttäuscht. „Die Sturmbezwingerin“ ist insgesamt etwas komplexer als die vorhergegangenen Bücher und punktet mit viel Action und unerwarteten Wendungen.

    An der Seite ihrer Gefährten kehrt Celaena endlich in ihre Heimat zurück. Doch obwohl Celaena, alias Aelin Ashryver Galathyniuns, die letzte Überlebende des Königshauses von Terrassen und somit die Thronerbin ist, wird ihr Anspruch nicht anerkannt. Aus Angst vor Machtverlust wollen sich die herrschenden Lords der jungen Königin nicht beugen. Während Aelin in Terrassen auf diesen unerwarteten Widerstand trifft, braut sich ein Weltkrieg zusammen. Denn der Valg-König Erawan hat eine riesige, grausame Armee erschaffen, mit der er tatsächlich die gesamte Welt bezwingen könnte. Aber auch die Fae Königin Maeve bleibt nicht untätig und rüstet auf. Doch Aelin kann nicht an zwei Fronten gleichzeitig kämpfen und ist dringend darauf angewiesen, Verbündete zu finden.

    Da ich den vierten Band erst vor kurzer Zeit gelesen hatte, ist mir der Einstieg in diese Fortsetzung sehr leicht gefallen. Wenn der vorherige Band schon vor längerer Zeit gelesen wurde, würde ich empfehlen, zumindest das Ende vom vierten Band nochmal zu lesen. Der fünfte Band überrascht mit einer sehr komplexen Handlung, kombiniert mit einem recht rasanten Tempo. Alles geht Schlag auf Schlag. Es passiert wirklich viel und oft agieren mehrere Charaktere gleichzeitig. Man sollte sich schon gut auf die Geschichte konzentrieren, damit man nicht mit der Vielzahl der Charaktere durcheinander kommt oder Zusammenhänge übersieht. Mir persönlich hat diese Weiterentwicklung der Reihe sehr gut gefallen, da ich komplexe Geschichten gerne lese. Die Charaktere werden, wie von Sarah J. Maas gewohnt, sehr facettenreich dargestellt und überraschen den Leser immer wieder. Jeder Protagonist hat seine guten und schlechten Seiten. Mal liebt man einen Charakter und mal möchte man ihn am liebsten schütteln. Sarah J. Maas versteht es einfach meisterlich, ihren Charakteren Leben einzuhauchen. Besonders gespannt bin ich auf die weitere Entwicklung von Manon und Lorcan. Mein einziger Kritikpunkt liegt in den kleinen Liebesgeschichten. Irgendwie hatte ich das Gefühl, es wird auf ein Happy End für alle Charaktere hingearbeitet. Das war leider nicht so mein Fall, da es aus meiner Sicht nicht so gut zu der eher düsteren Grundstimmung der Reihe passt. Ansonsten bin ich wieder völlig begeistert und freue mich wahnsinnig auf den sechsten Band der Reihe.

    „Throne of Glass – Die Sturmbezwingerin“ verspricht 848 Seiten puren Lesespaß. Durch das hohe Erzähltempo, actionreiche Szenen und überraschende Wendungen bleibt der fünfte Band spannend bis zur letzten Seite. Das Buch ist insgesamt komplexer aufgebaut als seine Vorgänger, was mir sehr gut gefallen hat. Ich freue mich schon sehr darauf, im sechsten Band wieder in diese atemberaubende Welt abtauchen zu können.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
Alle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Throne of Glass: Throne of Glass 5 – Die Sturmbezwingerin (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach