Tom Babylon-Serie: 2 Zimmer 19 (eBook / ePub)

Thriller
 
 
%
Merken
Teilen
%
Merken
Teilen
 
 
Der neue Thriller von Bestsellerautor Marc Raabe!

MORD VOR LAUFENDER KAMERA

Auf der Eröffnungsveranstaltung der Berlinale wird zum Entsetzen aller ein Snuff-Film gezeigt. Das Opfer: die Tochter des Bürgermeisters Otto Keller.
Tom Babylon vom LKA und...
sofort als Download lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 113395503

Gedruckte Verlagsausgabe 15.50 €
eBook-16%12.99
Download bestellen
sofort als Download lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 113395503

Gedruckte Verlagsausgabe 15.50 €
eBook-16%12.99
Download bestellen
Der neue Thriller von Bestsellerautor Marc Raabe!

MORD VOR LAUFENDER KAMERA

Auf der Eröffnungsveranstaltung der Berlinale wird zum Entsetzen aller ein Snuff-Film gezeigt. Das Opfer: die Tochter des Bürgermeisters Otto Keller.
Tom Babylon vom LKA und...

Kommentare zu "Tom Babylon-Serie: 2 Zimmer 19"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    vöglein, 02.09.2019

    Die Eröffnungsfeier der Berlinale wird durch die Übertragung eines Snuff Filmes, eine Vergewaltigung mit anschließendem Mord, vor laufender Kamera gesprengt. Handelt es sich um einen Fake oder Realität. Schnell wird aber klar, die Tote ist die Tochter des regierenden Bürgermeisters.
    Die Täter drohen direkt damit, dass es nicht bei diesem einen Mord bleiben wird.
    Die Ermittlungen von Tom Babylon, dem LKA und der Psychologin Sita Johanns beginnen unter Hochdruck.
    Auch wenn ich den Vorgänger Schlüssel 17 nicht gelesen habe, so konnte mich dieser Band trotzdem fesseln. Auf zwei Zeitebenen erzählt, muss man schon am Ball bleiben, aber aufgrund der Spannung fällt es einem auch nicht schwer, denn man möchte das Buch, einmal begonnen, eh nicht mehr aus der Hand legen.
    Am Schluss blieben einige Fragen offen, es wird also bestimmt mit Teil drei weitergehen. Und inzwischen kann ich mir den ersten Band besorgen/lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Marie aus E., 12.09.2019

    Als ich "Schlüssel 17", Band eins der Reihe ausgelesen hatte, war ich etwas angesäuert, weil das Buch mit einem ganz üblen Cliffhanger geendet hatte.
    Eigentlich kann ich das gar nicht leiden und ich strafe solche Reihen mit knallhartem Leseentzug meinerseits.
    Tja. Soweit zur Theorie. Ich war viel zu neugierig auf die Fortsetzung und konnte meinen gefassten Vorsatz nicht durchhalten.

    Band 2 hat mir fast noch besser gefallen. Die Verknüpfung der aktuellen Ereignisse mit der Vergangenheit Tom Babylons (LKA Ermittler) und Sita Johanns (Psychologin) war richtig fesselnd. Ich fand insbesondere Sita sehr gut beschrieben, ihr Schicksal hat mich berührt.

    Leider hatte ich Band eins nicht mehr vollständig parat, es hat mich gestört, dass der Leseeindruck nicht mehr frisch war. Während ich sonst meist ohne Probleme in Reihen quereinsteige, wäre es hier tatsächlich besser, wenn man beide Bände hintereinander ohne großen Abstand liest.

    Natürlich endet auch Band Zwei wieder mit einem fiesen Cliffhanger, grrrr.
    Hoffentlich dauert es nicht allzu lang, bis Band Drei erscheint.

    Mein Fazit: temporeich, spannend, berührend samt einem Ermittlerteam mit Ecken und Kanten. So mag ich Thriller!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Lesetiger, 02.11.2019

    Die Eröffnung der Berlinale verläuft anders als in den Vorjahren. Es geschieht ein Mord vor laufender Kamera – und Tom Babylon, ein Ermittler des LKA Berlin wird auf den Plan gerufen. Das Opfer ist die Tochter des Bürgermeisters, doch Tom Babylon trifft auf eine Mauer des Schweigens. Da geschieht ein weiterer Mord.

    Marc Raabe hat einen flüssigen und fesselnden Schreibstil und hat das Buch absolut spannend geschrieben. Die Geschichte startet packend und der Autor hat es geschafft, im Laufe der Geschichte die Spannung noch zu steigern.
    Die Kapitel werden hauptsächlich aus der Sicht von Tom Babylon, aber auch aus der Sicht von Sita Johanns erzählt. Außerdem gibt es noch Einblicke in andere Perspektiven sowie Rückblicke in Sitas Vergangenheit.
    Schlüssel 17 habe ich nicht gelesen, und das ist auch gar nicht notwendig, denn der Autor hat die relevanten Informationen in diesem Band mit eingeflochten. Aber ich bin nach dieser Lektüre neugierig geworden auf den Vorgängerband geworden.
    Und nicht nur Tom Babylon hat eine besondere Vergangenheit, sondern auch Sita Johanns. Von ihrer Vergangenheit erfährt der Leser in Rückblenden ins Jahr 2001.
    Nach dem Mord beginnen die Ermittlungen von Tom Babylon, eine sympathischen und geradlinigem Ermittler, und der Psychologin Sita Johanns. Die interessanten Charaktere hat Marc Raabe vielschichtig gezeichnet.
    Als sie auf eine Zeugin treffen, die Ähnlichkeiten mit Toms verschwundener Schwester aufweist, reißt das alte Wunden auf. Und es wird noch unheimlicher, denn die Ermittlerin Sita Johanns beschleicht ein unglaublicher Verdacht.
    Die Handlung des Thrillers ist komplex, es gibt einige unerwartete Wendungen, so dass die Spannung hochgehalten wird. Am Ende werden zwar viele Fragen beantwortet, aber halt nicht alle – was die auf den nächsten Band hoffen lässt.
    Ich habe mir „Zimmer 19“ als Hörbuch mit dem Sprecher Sascha Rotermund angehört, der den Hörer mit seinem Vortrag fesselt. Er liest atmosphärisch und setzt die Gegebenheiten super um, da fällt es schwer, die Pausetaste zu drücken.

    Fazit:
    Ein komplexer, temporeicher, rasanter und unterhaltsamer Thriller, der als Hörbuch genial umgesetzt wurde. Von mir gibt’s eine absolute Hörempfehlung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von Marc Raabe

Weitere Empfehlungen zu „Tom Babylon-Serie: 2 Zimmer 19 (eBook / ePub)

Weitere Artikel zum Thema
Andere Kunden suchten nach