Torn - Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit (eBook / ePub)

Roman
 
 
%
Merken
Teilen
%
Merken
Teilen
 
 
Die Welt von Ivy Morgan steht Kopf: Seit sie von dem dunklen Prinzen der Fae beinahe getötet worden wäre ist nichts mehr wie zuvor. Nicht nur, dass sie schwer verletzt wurde, sie ist auch einem gefährlichen Geheimnis auf die Spur gekommen. Einem Geheimnis,...
sofort als Download lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 99145716

Gedruckte Verlagsausgabe 15.50 €
eBook-23%11.99
Download bestellen
sofort als Download lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 99145716

Gedruckte Verlagsausgabe 15.50 €
eBook-23%11.99
Download bestellen
Die Welt von Ivy Morgan steht Kopf: Seit sie von dem dunklen Prinzen der Fae beinahe getötet worden wäre ist nichts mehr wie zuvor. Nicht nur, dass sie schwer verletzt wurde, sie ist auch einem gefährlichen Geheimnis auf die Spur gekommen. Einem Geheimnis,...

Kommentare zu "Torn - Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    1 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Susi Aly - Magische Momente: Alys Bücherblog, 11.01.2019

    Als Buch bewertet

    Nachdem mir der Auftakt schon so gut gefallen hat, musste ich unbedingt wissen, wie es weitergeht.
    Der Einstieg gelang mir sofort sehr gut.
    Es war, als wäre ich niemals fort gewesen.
    Tink wickelte mich sofort wieder um den kleinen Finger und ich liebe diesen kleinen Brownie einfach abgöttisch. Wenn es noch so dramatisch oder gefährlich ist, er schafft es trotz allem , mich zum lachen zu bringen.
    Jeder sollte einen Tink haben. Der kleine Brownie hat auch hier für einige Überraschungen gesorgt, die mich zwar ziemlich sprachlos gemacht haben, die aber sehr gut zu seinem Wesen passten.

    Die Wahrheit ist raus, nichts ist mehr wie es wahr.
    Die Erde tut sich auf. Droht Ivy und Ren zu verschlingen.
    Im Augenblick der größten Verletzlichkeit und Verzweiflung könnte die Angreifbarkeit kaum größer sein.
    Die Dunkelheit nähert sich mit unaufhaltsamen Schritten.
    Angst, Wut und Liebe.
    Sehnsucht und Leid.
    Aspekte die unwiderruflich miteinander verwoben sind und für reichlich Gefühlschaos sorgen.
    Ivy hat mich in diesem Band am stärksten beeindruckt.
    Sie zeigt Stärke und Mut im Augenblick der größten Schwäche. Sie wächst über sich hinaus und zeigt, das aufgeben keine Option ist.
    Ich habe so sehr mit ihr gelitten, gezittert und gebangt.
    In diesem Band lernt man auch neue Charaktere kennen und lieben. Faye hat mich von allen wohl mit am meisten beeindruckt.
    Sie spendet Wärme und sorgt für Licht wenn man nur noch von Dunkelheit umgeben ist.
    In diesem Band steht die Liebe nicht allzu sehr im Vordergrund. Vielmehr geht es darum, das eigene Selbst zu ergründen und zu begreifen, wozu man in der Lage ist und was man damit verändern kann.
    Dabei kommen einige beängstigende Wahrheiten ans Licht, die dem ganzen eine völlig neue Dimension verleihen.
    Beklemmung und eine spürbare Enge im Hals macht sich breit.
    Gänsehaut bildet sich auf den Armen und die eigenen Gedankengänge sorgen für reichlich Zündstoff.
    Die Entwicklung empfand ich hier als besonders groß und facettenreich. Ich empfand es als sehr emotional.
    Es gab Szenen, die haben mich förmlich zerrissen. Andere wiederum haben mich so unglaublich wütend gemacht.
    Man fühlt sich wie einer Ohnmacht nah und kann nichts tun. Was enorm beängstigend und zermürbend ist.
    Auch die verschiedenen Wesen geraten hier mehr in den Fokus , was ich als sehr interessant fand.
    Durch den leichten und bildhaften Schreibstil, hab ich die Fortsetzung einfach nur inhaliert und geliebt.
    Es gibt Wendungen, die man nicht erwartet und die für reichlich Spannung und Nervenkitzel sorgen.
    Dadurch das man auch hier wieder Ivys Perspektive erfährt, steht man ihr besonders nah und ergründet sie bis auf den Grund ihrer Seele.
    Auch die anderen Charaktere sind sehr ausdrucksstark und lebendig. Jeder fesselt auf seine Art und Weise und löst damit eine eigene Art von Faszination aus.

    Schlussendlich hat Jennifer L. Armentrout hier eine gewaltigen und entwicklungsreichen Fortsetzungsband geschaffen, der mich noch mehr begeisterte, als der Vorgänger.
    Ein absolutes Highlight

    Fazit:
    Ich habe den Auftakt so geliebt.
    Vor allem Tink, ich liebe ihn einfach abgöttisch.
    Jeder sollte einen Tink haben.
    Die Fortsetzung konnte mich wahnsinnig begeistern und fesseln.
    Voller Entwicklungen, Emotionen und Dramatik.
    Ich bin absolut begeistert und bin so mega gespannt auf das Finale und kann es kaum erwarten.
    Bitte mehr davon.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    madamemim_im_wunderland, 14.01.2019

    Als Buch bewertet

    Klappentext:
    "Du musst ihn loslassen", sagte Tink leise. Ich wandte ihm wieder den Kopf zu. "Was?" "Ren. Du musst ihn gehen lassen."

    Seit Ivy Morgan beinahe von dem dunklen Prinzen der Fae getötet worden wäre, ist nichts mehr wie zuvor. Nicht nur, dass sie schwer verletzt wurde, sie ist auch einem gefährlichem Geheimnis auf die Spur gekommen. Einem Geheimnis, von dem niemand erfahren darf. Ivys einziger Lichtblick ist Ren, der charmante Bad Boy mit den sexy Tattoos, dem Ivy einfach nicht wiederstehen kann. Doch für wen wird sich Ren entscheiden, wenn es hart auf hart kommt: für den Orden, dem er ewige Treue geschworen hat, oder für Ivy, der sein Herz gehört...

    Meine Meinung:
    Da es sich um den zweiten Teil einer Trilogie handelt, entält die Rezension Spoiler von dem ersten Buch Wicked.
    Auch dieses Mal ist das Buch schlicht gestaltet und wieder ziert das Cover ein Flügel. Dies gefiel mir schon mal sehr gut.
    Dieses Buch schließt sich nahtlos an den ersten Teil an, Ivy weiss nun, was sie ist. Sie ist der Halbling.
    Dies krempelt ihr ganzes Leben auf einen Schlag um.
    Denn sie ist die Frau, die dem dunklen Prinz ein Kind gebären soll und sie ist die Frau, die der Orden, von dem sie ein Teil ist, vernichten will.
    Und was geschieht, wenn Ren erfährt, wer sie ist?

    Anders wie bei dem Vorgänger Wicked, bei dem ich Schwierigkeiten mit dem Einstieg in die Geschichte hatte, beigeisterte mich Torn von Anfang an.
    Dieser Teil war rasant und spannend, mit teilweise doch unerwarteten Wendungen. Auch gefühlvolle Passagen und ein wenig Erotik sind wieder mit eingebaut.
    Für mich war Torn definitiv eine Steigerung von Wicked.
    Der Schreibstil war nach wie vor leicht, schnell und gut zu lesen.
    Man trifft auf bereits bekannte und neue Personen und besonders Tink, der Brownie samt seinen Geheimnissen hat mich mal wieder einmal vollkommen verzaubert und überrascht.

    Einzig am Ende der Geschichte habe ich trotz der turbulenten Szenen doch etwas vermisst und hätte mir dies ein wenig anders gewünscht.
    Dies hat aber meine Beigeisterung nicht verringert und mich auf den dritten Teil neugierg werden lassen.

    Fazit:
    Ein actionreicher zweiter Teil, den ich verschlungen habe. Ich freue mich schon auf das Finale.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von Jennifer L. Armentrout

Weitere Empfehlungen zu „Torn - Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach