Ullstein eBooks: Killerinstinkt (eBook / ePub)

Serienmördern auf der Spur

Stephan Harbort

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
5 Kommentare
Kommentare lesen (5)

5 von 5 Sternen

5 Sterne5
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 5 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Ullstein eBooks: Killerinstinkt".

Kommentar verfassen
Warum wird ein unscheinbarer Familienvater zum kaltblütigen Killer? Was bringt einen Krankenpfleger dazu, seine Patienten zu töten? Stephan Harbort, Deutschlands bekanntester Serienmordexperte, hat mit unzähligen Tätern gesprochen, um ihren...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • Buch - Killerinstinkt
    10.30 €

Print-Originalausgabe 10.30 €

eBook8.99 €

Sie sparen 13%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 43647957

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Ullstein eBooks: Killerinstinkt"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    22 von 33 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Buecherseele79, 17.07.2017

    Als Buch bewertet

    Wie werden Menschen zu Mördern?
    Wie können Menschen von einem Moment auf dem anderen "austicken" und eigene Familienmitglieder umbringen?
    In seinem Buch "Killerinstinkt" geht der Autor Stephan Harbort diesem "Phänomen" auf die Spur.
    Er schaut ganz genau hin und vorallem auch hinter die Kulissen was dieses Buch so erschreckend aber auch unglaublich interessant macht.
    In diesem Buch erzählt der Autor von 3 sehr grausamen Verbrechen und auch wie lange es brauchen kann bis diese wirklich aufgeklärt werden.
    Wie Familien von ermordeten Kindern endlich Gewissheit haben möchten, sich selbst auf die Suche nach dem Täter begeben, wie ein Mann wohl aus reiner Lust Menschen umbrachte, warum ein Krankenpfleger plötzlich entschliesst die Menschen von ihrem Leiden zu erlösen....bei all diesen Verbrechen schaut Kriminalhauptkommissar Stephan Harbort genau hin.
    Warum er diese Schiene der Ermittlung eingschlagen hat, was der Ausschlag dafür gab- auch dies erklärt der Autor in diesem Buch.

    Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen, es ist eher ein ruhiges Buch ohne gross aufreißerisch zu wirken, reiner Profit zu schlagen bzw. Angst auszulösen.
    Was ich an den Büchern des Autors so spannend und ja, interessant finde- er setzt nicht nur die Opfer ins Licht, gibt ihnen die Stimme, die Ansichten aus ihrer Perspektive sondern er lässt auch die Täter zu Wort kommen, auch in diesem Buch.
    Keineswegs nimmt er die Täter in Schutz, aber er sieht hinter den Tätern nicht das reine Böse, die Monster sondern Menschen die von jetzt auf nachher schreckliche Verbrechen begangen hatten und er möchte wissen warum.
    Um dies näher in Erfahrung zu bringen nimmt der Autor immer Kontakt mit den Tätern auf um mit ihnen über diese Taten zu sprechen, um von ihrer Vergangenheit zu hören, was in ihrem Leben schief gegangen ist.

    Ein Buch was mich von Beginn an wieder fesseln konnte, ich kann diesen Autor wirklich jedem ans Herz legen.
    Auch möchte ich dem Autor für das Rezensionsexemplar und die Widmung danken!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    28 von 52 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lena G., 22.03.2013

    Als Buch bewertet

    Sehr gutes Buch!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    11 von 18 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Angela Z., 08.08.2017

    Als Buch bewertet

    Ein äußerst spannendes Buch, das ich kaum weglegen konnte. Innerhalb von 3 Tagen habe ich es komplett durchgelesen. Der Autor, Stephan Harbort, erzählt hier ausführlich von schlimmen Straftaten bzw. Serienmördern und den Hintergründen, wie sie zu diesem wurden. Es ist teilweise kaum vorstellbar, zu was der ein oder andere Mensch so fähig ist. Ein bestimmtes Kapitel hat mich wirklich zum Nachdenken gebracht und mich - als Mutter - auch traurig gemacht. Nichts desto trotz geht es in dem Buch um reale Geschehnisse, die man als halbwegs "normal" denkender Mensch nicht einmal im Ansatz nachvollziehen kann.
    Spannend und ehrlich erzählt.....!!! Ein tolles Buch!
    Danke an Herrn Harborth!!! :)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    27 von 52 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Frank87, 16.11.2014

    Als Buch bewertet

    Ein wunderbar spannend geschriebenes Buch, verständlich, aber auch nachdenklich stimmend. Mir hat imponiert, mit welchem Einfühlungsvermögen der Autor die Fälle schildert und dabei auch die Opfer nicht aus den Augen lässt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    12 von 24 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Nicole E., 12.08.2017

    aktualisiert am 12.08.2017

    Als eBook bewertet

    "Killerinstinkt" ist nach "Killerfrauen" mein 2.tes Buch von Herrn Harbort, das ich im letzten halben Jahr gelesen habe.
    Sein Schreibstil ist wie immer flüssig und man kommt ohne großes "wenn und aber" in seiner Welt als Ermittler an.
    Er gibt uns Aufschluss über die Täter und Opfer, aber auch die Hinterbliebenen kommen zu Wort.

    Mich hat besonders der Fall des "Tobias Mohn" berührt, da ich mich noch gut an die Medien- und Zeitungsberichte von damals erinnern kann.

    Dies wird bestimmt nicht das letzte mal gewesen sein, das ich mich mit Stephan Harborts Büchern auseinandergesetzt habe.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Mehr Bücher des Autors