Wilde Horde: 2 Wilde Horde 2: Pferdeflüstern (eBook / ePub)

Katrin Tempel

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
6 Kommentare
Kommentare lesen (6)

5 von 5 Sternen

5 Sterne6
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 6 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Wilde Horde: 2 Wilde Horde 2: Pferdeflüstern".

Kommentar verfassen
*** Frei und wild und schnell wie der Wind- fünf Freunde, fünf Pferde und ein großes, wildes Abenteuer! ***


BAND 2: Die Wilde Horde stößt auf ein Familiengeheimnis, einer unserer Freunde verschwindet spurlos und einem der Pferde bricht...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • Buch - Wilde Horde - Pferdeflüstern
    12.40 €

Print-Originalausgabe 12.40 €

eBook7.99 €

Sie sparen 36%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 108789885

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Wilde Horde: 2 Wilde Horde 2: Pferdeflüstern"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    leseratte61, 22.04.2019

    Als Buch bewertet

    Tolle Geschichte um Freundschaft, Familie und Pferde

    Klappentext:

    Frei und wild und schnell wie der Wind - fünf Freunde, fünf Pferde und ein großes, wildes Abenteuer!
    Zaz und ihre Freunde genießen den Sommer. Sie machen lange Ausritt und treffen sich in ihrem Geheimversteck. Zusammen sind sie die "Wilde Horde" : zwei Jungs und drei Mädchen, die ohne Sattel und Zaumzeug reiten. Endlich haben die fünf ihren Wald wieder für sich allein - nachdem die Biker abgezogen sind. Doch dann sorgt ein nächtlicher Einbrecher für Unruhe. Und plötzlich verschwindet einer der Freunde...

    Fazit:

    Ich habe es mir schwerer vorgestellt, in die Geschichte einzusteigen, da ich Teil 1 nicht kenne. Dies hat sich nicht bewahrheitet, da ich sofort in der Handlung war.

    Die Reiter sind mit ihren freilebenden Pferden fest verbunden und genießen jede freie Minute mit ihnen. Zaz, die ihre Sommerferien bei ihrer Oma in der Pension Donneracker verbringt, hat es geschafft zur wilden Horde zu gehören. Natürlich muss sie noch einiges lernen, damit sie so gut wird wie ihre Freunde. Sie kann sich das Ende der Sommerferien und die Trennung von ihrer geliebten Stute Monsun und ihren Freunden überhaupt nicht mehr vorstellen. Die wilde Horde verbringt den Sommer unbeschwert und die Freunde wollen ihren Schäferkarren, der von Bikern zerstört wurde, neu aufbauen.

    Doch plötzlich taucht ein nächtlicher Einbrecher auf und bringt Unruhe in die Horde. Wer ist das und warum spielt der Einbrecher auch Heinzelmännchen? Dann machen Zaz und die blinde Fee eine Entdeckung, die ihren Freund Arpad und seinen Feuertanz vor die härteste Bewährungsprobe ihres Lebens stellt.

    Dieses Abenteuer mit der wilden Horde zu erleben hat mir sehr viel Spaß gemacht und mir wieder gezeigt, wie wichtig Freundschaft und Verständnis sind. Die Freunde halten fest zusammen und helfen Arpad, sich seiner Bewährungsprobe zu stellen. Ob er sie meistert? Das müsst ihr leider selbst lesen. Es lohnt sich.

    Mir hat besonders gut gefallen, dass die Pferde von den Jugendlichen als Freunde und vollwertige Teammitglieder gesehen werden und nicht, wie oft üblich als Sportgeräte. Es ist ihnen sehr wichtig, dass die Pferde ihnen vertrauen und alles, was sie für sie tun auch gerne und aus freien Antrieb heraus machen können. Dieses Buch erzählt von einem anderen Umgang mit Pferden, den ich so viel besser finde, als im heutigen Pferdesport üblich. Dieses gegenseitige Vertrauen wird immer wieder sehr schön beschrieben und es war schön zu lesen, zu welchen Leistungen die Pferde und Reiter dadurch fähig sind.

    Ich wäre gerne noch weiter mit der wilden Horde durch den Wald geritten und war fast enttäuscht, weil die Geschichte so schnell zu Ende war. Da die Reitszenen und der Umgang mit den Pferden so schön beschrieben war, hatte ich das Gefühl wirklich dabei zu sein. Die spannende Handlung, die Arpad betrifft, machte die Geschichte für mich dann richtig rund. Toll gemacht. Ich freue mich auf weitere Abenteuer der wilden Horde.

    Von mir eine absolute Leseempfehlung für Kinder ab 10 Jahren und für alle Leser, die Pferdegeschichten lieben, die spannend, geheimnisvoll und gleichzeitig mitreisend sind.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Sternschnuppenklicks, 13.04.2019

    Als Buch bewertet

    Erlebe ein spannendes Abenteuer mit der Wilden Horde

    Welcome back in der Pension Donneracker mit

    seinem wunderschönen Wald, der wilden 

    Horde und natürlich der freien Pferdeherde!


    Im ersten Band erlebte die junge Zaz bereits

    ein spannendes Abenteuer mit ihren vier

    Freunden. Doch im zweiten Band " Wilde 

    Horde - Pferdeflüstern" von Katrin Tempel 

    erleben die Fünf zusammen mit ihren

    Pferden ein atemberaubendes Erlebnis und

    eine schon fast dramatisches Ereignis,  das

    ihre Freundschaft ordentlich auf die Probe stellt.


    Wer bereits den ersten Band "Die Pferde 

    im Wald" kennt, wird 

    sich schnell wieder heimelig bei der

    Wilden Horde fühlen. Man muss nicht

    unbedingt diesen kennen, um Band zu lesen.

    Es empfiehlt sich jedoch mit dem Ersten zu 

    starten, da die Lesefreude dabei doch intensiver

    ist.


    Mit "Pferdeflüstern" dürfen wir uns auch

    auf einige wunderschöne, tief gehende, freie

    und emotionale Momente zwischen den

    Pferden und ihren Reitern freuen. 

    Eine ist wirklich atemberaubend und 

    verspricht einen Gänsehautmoment!

    Aber auch die schnellen, freien Szenen 

    kommen vor, wenn sie dieses Mal

    nicht ganz so viel Raum einnehmen. Gerade 

    das macht das Buch authentisch, denn 

    auch im realen Leben gibt es Situationen, 

    in denen der Reiter Rücksicht auf sein Pferd 

    nehmen muss und es eher langsam voran

    geht.


    Die Themen Freundschaft und Familie

    spielen hier eine große Rolle. Es gilt das 

    Geheimnis plötzlich auftretender 

    Reifenspuren zu lüften und wer sich des 

    Nachts im Geheimversteck der Wilden 

    Horde zu schaffen macht.

    Als dann einer der fünf Freunde verschwindet,

    geht das Abenteuer erst so richtig los. 


    Katrin Tempel schafft es mit ihren Worten

    die Leser/ innen in ihren Bann zu ziehen.

    Man sieht und spürt den Wald regelrecht.

    Jeder Charakter ist einzigartig und 

    der Spannungsbogen mit einigen

    Atempausen versehen.

    Auch das Thema Pro Pferd wird hier wieder

    groß geschrieben. 


    "Wilde Horde - Pferdeflüstern" ist ein Buch,

    aus dem sich viel Positives für das Leben

    mit nehmen lässt,  pädagogisch wertvoll und 

    zu empfehlen ab 10 Jahren. Aber auch 

    erwachsene Pferdeliebhaber finden hier

    sicherlich Freude dran.


    Abgerundet wird das Buch durch das

    wunderschöne, sommerliche Cover mit

    seiner Blumenwiese und der Pferdeherde.

    Es lädt zum Träumen ein und weckt in den

    Leser die Sehnsucht nach Natur, Freiheit

    und Pferdeduft.


    Bereit für ein neues Abenteuer mit Zaz und

    ihren Freunden? Dann rauf auf den 

    Pferderücken und nichts wie los zur Wilden

    Horde und der Pension Donneracker.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Wilde Horde: 2 Wilde Horde 2: Pferdeflüstern (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach