Witte und Fedder ermitteln: 5 Juister Düne. Ostfrieslandkrimi (eBook / ePub)

 
 
%
Merken
Teilen
%
Merken
Teilen
 
 
Ein Mann liegt tot in den Dünen der Insel Juist, erschossen mit einer Duellpistole aus dem 18. Jahrhundert. Was hat es mit dieser ungewöhnlichen historischen Tatwaffe auf sich? Zumindest die Identität des Toten ist schnell geklärt; Lukas Flechsner...
sofort als Download lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 131249321

Gedruckte Verlagsausgabe 12.40 €
eBook-68%3.99
Download bestellen
sofort als Download lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 131249321

Gedruckte Verlagsausgabe 12.40 €
eBook-68%3.99
Download bestellen
Ein Mann liegt tot in den Dünen der Insel Juist, erschossen mit einer Duellpistole aus dem 18. Jahrhundert. Was hat es mit dieser ungewöhnlichen historischen Tatwaffe auf sich? Zumindest die Identität des Toten ist schnell geklärt; Lukas Flechsner...

Kommentare zu "Witte und Fedder ermitteln: 5 Juister Düne. Ostfrieslandkrimi"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lena S., 03.02.2020

    Mörder oder Mörderin? Ja, das ist hier die Frage. Witte und Fedder bekommen es mit einem Netz aus Lügen zu tun. Ein Detektivspiel, das aus dem Ruder gelaufen ist? Ist der Täter oder die Täterin noch auf Juist? Bei den Ermittlungen in diesem Mordfall muss man die besonderen Gegebenheiten einer Insel wie Juist im Auge haben. Es ist nicht so leicht, wieder von der Insel wegzukommen, ohne sich bei überstürzter Abreise verdächtig zu machen. Oder ist alles ganz anders und es geht um sehr viel Geld. War das Spiel nur die Tarnung für etwas viel Größeres? Spannend, bizarr, interessante Story mit Hintergrund, sympathisches, dynamisches Ermittlerteam, eine diensteifrige Bürgermeisterin. Guter Spannungsfluss und natürlich schön gewürzt mit Juister Insel-Feeling. Mir hat „Juister Düne“ gut gefallen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    janaka, 18.02.2020

    Ein historisches Rollenspiel endet tödlich

    *Klappentext (übernommen)*
    Ein Mann liegt tot in den Dünen der Insel Juist, erschossen mit einer Duellpistole aus dem 18. Jahrhundert. Was hat es mit dieser ungewöhnlichen historischen Tatwaffe auf sich? Zumindest die Identität des Toten ist schnell geklärt; Lukas Flechsner verbrachte seinen Urlaub mit seiner Frau und einem befreundeten Paar auf Juist. Ist ein merkwürdiges Rollenspiel aus den Fugen geraten? Hat seine eigene Frau Lukas gar versehentlich getötet? Die Inselkommissare Antje Fedder und Roland Witte nehmen auch das berufliche Umfeld des Opfers ins Visier. Der berüchtigte Baugutachter hatte sich viele Feinde gemacht, von denen einer rein zufällig gerade auf der ostfriesischen Insel weilt…

    *Meine Meinung*
    "Juister Düne" von Sina Jorritsma ist bereits der 5.Teil der Reihe mit den sympathischem Ermittler-Duo Antje Fedder und Roland Witte. Mit ihrem spannenden Schreibstil hat die Autorin mich schnell in den Bann gezogen. Immer wieder werden falsche Fährten eingebaut, die ich natürlich auch prompt glaube. Es bringt mir richtig Spaß den beiden Polizisten beim Ermitteln über die Schulter zu schauen.
    Ein Krimispiel á la Sherlock Holmes aus der Vergangenheit mit Kostümen fasziniert mich sehr, nur sollte so ein Requisit wie die Duellpistole nicht mit scharfer Munition geladen sein.
    Neben dem interessanten Fall bekommt der Leser auch Einblick ins Leben der beiden Ermittler. Sie nähern sich langsam an. Ob aus ihnen nochmal ein Paar wird, Antjes Vater wünscht dies sich sehr.

    Die Charaktere sind lebendig und authentisch mit einem Faible fürs Ungewöhnliche.
    Antje und Roland kommen sich langsam näher, was ich sehr gut finde. Die beiden sind mir sehr sympathisch und ich freue mich, wenn aus ihnen endlich ein Paar wird.

    *Fazit*
    Mir bringt es richtig gute Laune, diese Reihe zu verfolgen. Spannende Geschichten und interessante Charaktere sind hier vereint. Und auch die Landschaftsbeschreibungen sind einfach nur schön. Hier kann ich nur eine klare Leseempfehlung aussprechen und 5 Sterne vergeben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Bettina H., 03.02.2020

    Klappentext: „Ein Mann liegt tot in den Dünen der Insel Juist, erschossen mit einer Duellpistole aus dem 18. Jahrhundert. Was hat es mit dieser ungewöhnlichen historischen Tatwaffe auf sich? Zumindest die Identität des Toten ist schnell geklärt; Lukas Flechsner verbrachte seinen Urlaub mit seiner Frau und einem befreundeten Paar auf Juist. Ist ein merkwürdiges Rollenspiel aus den Fugen geraten? Hat seine eigene Frau Lukas gar versehentlich getötet? Die Inselkommissare Antje Fedder und Roland Witte nehmen auch das berufliche Umfeld des Opfers ins Visier. Der berüchtigte Baugutachter hatte sich viele Feinde gemacht, von denen einer rein zufällig gerade auf der ostfriesischen Insel weilt…“

    „Juister Düne“ ist der fünfte Fall für die beiden Inselkommissare Antje Fedder und Roland Witte. Alle Bände können eigenständig gelesen werden.

    Gleich auf der ersten Seite wird der Leser mit einem Leichenfund auf der idyllischen Urlaubsinsel konfrontiert. Zunächst wirft der Tote natürlich Rätsel auf, aber das eingefleischte Team „Witte und Fedder“ finden schnell heraus, dass es kein natürlicher Tod war und leisten ganze Arbeit, um den Mordfall aufzuklären.

    Ich empfand diesen Krimi wieder von Anfang an sehr spannend. Der Schreibstil ist leicht und flüssig zu lesen. Man hat im Handlungsverlauf immer wieder einen neuen Verdächtigen im Visier und trotzdem fehlt immer das letzte Puzzleteil. Sina Jorritsma versteht es ausgezeichnet, den Spannungsbogen hoch zu halten und den Leser mehrmals in die Irre zu führen.

    Und wir erleben nicht nur die beiden sympathischen Ermittler Antje und Roland bei der Polizeiarbeit, sondern auch über den Feierabend hinaus. Zwischen den beiden knistert schon eine ganze Weile die Luft und diesmal ganz besonders, aber liest es einfach selbst…

    „Juister Düne“ ist absolut empfehlenswert. Ein perfekter, kurzer, knackiger Krimi.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Lena W., 06.02.2020

    Mich hat das neuste Werk der Autorin von Beginn an wirklich auf Trab gehalten. Es war unheimlich schwierig die Tat zu durchschauen und es hat mir viel spannende Lesezeit bereitet die Ermittler zu begleiten und gleichzeitig auch miträtseln zu können. Dank des unglaublichen Tempos und den vielen unerwarteten Wendungen die eingebaut wurden, ist mir das hervorragend gelungen. Hier kommt wirklich keine Langeweile auf !! Ich kann den Ostfrieslandkrimi nur empfehlen !!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von Sina Jorritsma

Weitere Empfehlungen zu „Witte und Fedder ermitteln: 5 Juister Düne. Ostfrieslandkrimi (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach
Dieser Artikel in unseren Themenspecials