Die Blechtrommel - Blu Cinemathek (Blu-ray)

Ausgezeichnet m. Goldenen Palme 1979 in Cannes, Deutscher Filmpreis 1979, Oscar 1980 für den Besten Ausländischen Film. Für Hörgeschädigte geeignet. 163 Min.
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Mit drei Jahren beschließt Oskar Matzerath nicht mehr zu wachsen. Niemals will er Teil der scheinheiligen Erwachsenenwelt sein. Mit schriller Stimme und seiner Blechtrommel protestiert der kleinwüchsige Störenfried fortan gegen die muffige...
Jetzt vorbestellen

Bestellnummer: 5050264

Blu-ray9.99
Jetzt vorbestellen
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
Jetzt vorbestellen

Bestellnummer: 5050264

Blu-ray9.99
Jetzt vorbestellen
Mit drei Jahren beschließt Oskar Matzerath nicht mehr zu wachsen. Niemals will er Teil der scheinheiligen Erwachsenenwelt sein. Mit schriller Stimme und seiner Blechtrommel protestiert der kleinwüchsige Störenfried fortan gegen die muffige...

Kommentare zu "Die Blechtrommel - Blu Cinemathek"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    3 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Wolfgang H., 01.02.2014

    Ich bin der Meinung, dass man an dieser Stelle den Film - also den Inhalt und die Darbietung - bewerten sollte. Und nicht wie in einem anderen Kommentar erfolgt, den Autor politisch bewerten. Kompetente Literaturkritik sollte man den Nachfolgern des verstorbenen Herrn Reich-Ranicki überlassen - insbesondere dann, wenn man das besagte Buch nicht einmal gelesen hat. Solche Selbstdarstellungskommentare sind absolut überflüssig und wenig hilfreich.
    Ich finde den Film und die damit verbundene Milieubeschreibung - in Anlehnung an den Buchinhalt - absolut gelungen. Der Film ist eine Bereicherung meiner DVD-Sammlung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 1 Sterne

    1 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jürg W., 01.11.2012

    Sorry an alle "Literaturfreaks"; der Film Ist Schrott.
    ich habe den Roman nicht gelesen.
    Da ich allerdings Herrn Grass für alle Massen überbewertet finde, erlaube ich mir hier
    ein Urteil über dieses Machwerk.
    Ich kann nicht erfassen, obwohl ich mich als einigermassen gebildet (Schulabschluss usw.) ansehe, wie eine solches Machwerk als hochwertig eingestuft wird.
    O.K. vielleicht erfasse ich die Intentionen des Autors nicht, der mir; inkl. der letzten Ergüsse; als überflüssiger Autor vorkommt. Als pragmatischer, gebildeter Mensch kann ich die Ausflüsse des Herrn Grass nicht fassen.
    Mir erschließt sich dieser Mensch eher als durchaus überflüssiges Gesellschafts-"mitglied". Nie etwas Produktives geleistet, aber seine wirre Weltanschauung als optimal verkaufend. Nun ja, da er ja glaubt, was er so verzapft, ist er
    bei den selbsternannten Literatur-Verstehern an der richtigen Adresse.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von Volker Schlöndorff

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung