Das Gespenst von Canterville (ungekürzt) (Hörbuch-Download)

Oscar Wilde

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
6 Kommentare
Kommentare lesen (6)

5 von 5 Sternen

5 Sterne6
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 6 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Das Gespenst von Canterville (ungekürzt)".

Kommentar verfassen
Das Leben als Gespenst ist kein leichtes. Als wäre es nicht genug, auf ewig in alten Gemäuern festzusitzen und dazu verdammt zu sein, mit Ketten zu rasseln, Teppichen mit Blutflecken zu besudeln und allerlei anderen Schabernack zu treiben. Als die...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Hörbuch-Download11.95 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 111758012

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Das Gespenst von Canterville (ungekürzt)"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Carmen A., 25.04.2019

    Ein wirklich tolles Hörbuch. Ich war regelrecht gefesselt und wollte auch gar nicht mehr aufhören, das Hörbuch an zu hören. Oliver Rohrbeck war ein wirklich toller Vorleser. Er imitierte die verschiedenen Stimmen sehr gut. Außerdem fand ich die Geschichte selbst, sehr fesselnd.
    Ich würde dieses Hörspiel jedem empfehlen, der nicht immer nur selbst lesen will, sondern auch die Stimme von einem anderen gern lauschen möchte.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sterntaler, 06.06.2019

    Ein empfehlenswertes Hörbuch!

    Diese frühe Erzählung von Oscar Wilde dürfte wohl vielen bekannt sein, zumal sie auch schon mehrfach verfilmt wurde. Sie handelt von einem altehrwürdigen Gespenst, das schon seit langer Zeit in Schloss Canterville lebt. Mit den neuen Besitzern, der Botschafter-Familie Otis aus dem „modernen“, aufgeklärten Amerika, ergeben sich jedoch schon bald erste Schwierigkeiten. Anstatt sich angemessen zu ängstigen, zeigen die Mitglieder der neuen Familie keinerlei Respekt vor dem Gespenst, sie ignorieren seine Einschüchterungsversuche und machen sich darüber lustig. Schließlich drehen sie sogar den Spieß um, lauern ihm auf und stellen ihm Fallen. All dies macht unserem Gespenst sehr zu schaffen, doch Rettung ist in Sicht, in Person von Virginia, der jungen Tochter der Familie Otis ...

    Die vorliegende Hörbuchfassung ist aus meiner Sicht rundum gelungen. Zum einen, weil es sich um eine ungekürzte Lesung mit überschaubaren rund eineinviertel Stunden Spieldauer handelt. Zum anderen, weil mit Oliver Rohrbeck (die Stimme des Justus Jonas aus den drei ???) ein Sprecher gewonnen werden konnte, welcher nicht nur den Erzähltext, sondern auch den trockenen Humor sowie die satirischen und gesellschaftskritischen Anspielungen der Erzählung lebendig und eindrucksvoll vermittelt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    HS, 30.04.2019

    Ein wunderbarer Klassiker – in einer modernen Produktion mit tollem Sprecher

    Meine Meinung:
    „Das Gespenst von Canterville“ ist eine Erzählung des irischen Schriftstellers Oscar Wilde und erschien erstmals im Jahr 1887 als erstes erzählerisches Werk des Schriftstellers. Ein absoluter Klassiker also!

    Allen Warnungen zum Trotz zieht der amerikanische Gesandte Hiram B. Otis mit seiner Familie auf Schloss Canterville ein, denn als moderne, aufgeklärte Amerikaner hält man von „Spuk“ einfach nichts. Das stellt das Gespenst von Cantervill vor eine echte Herausforderung. Seit 300 Jahren hat es mit seinem nahezu unerschöpflichen Rollenrepertoire für Angst und Schrecken, Flucht und vorzeitiges Ableben gesorgt. Und nun das – niemand fürchtet sich vor seinen Spukbemühungen! Schlimmer noch: man macht sich über ihn lustig und spielt ihm Streiche, selbst die Kinder!

    Mit sehr viel wunderbarem Humor und Wortwitz erzählt Oscar Wilde eine ungewöhnliche und absolut unterhaltsame Spukgeschichte und liefert zugleich einen Spiegel des damaligen Zeitgeistes. Der Leser erfährt hier, dass Geister auch Gefühle haben, eine eigene Geisterehre und sich durchaus selber vor Gespenstern gruseln. So ergibt sich ein kurzweiliges Vergnügen, das am Ende dank des Mutes eines kleinen Mädchens in einem anrührenden Finale mündet.

    Zur Hörbuchproduktion:
    Dieser Klassiker von Oscar Wilde wurde schon unzählige Male im Print verlegt, auf Bühnen und auf die Leinwand gebracht. Warum sollte man sich also dieses Hörbuch kaufen? Ganz einfach: Dieser Geschichte zu lauschen macht einfach Spaß! Man kann tief in die Geschichte eintauchen, sich die Orte und Personen nach ganz eigenem Dünken vorstellen und so die Story miterleben. Mit Sprecher Oliver Rohrbeck hat der Audiobuch Verlag dem Klassiker von Oscar Wilde einen DER Klassiker der deutschen Hörspiel- und Hörbuchszene spendiert. Viele dürften mit Rohrbecks Stimme aufgewachsen sein, denn er leiht sie schon seit 1979 Justus Jonas von den „Drei ???“. Für seine Tätigkeit als Hörspielsprecher wurde Rohrbeck mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und es ist einfach ein Vergnügen, ihm zuzuhören. Er spielt mit seiner Stimme, der Lautstärke und den Tonarten, verleiht den Charakteren eine wunderbare Unverwechselbarkeit und erweckt so den literarischen Stoff zum Leben. Ein wahrer Hörgenuss für knapp 1 ½ Stunden!

    FAZIT:
    Ein wunderbarerer Klassiker in einer rundum gelungenen Hörbuchproduktion!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Katrin G., 24.04.2019

    Oliver Rohrbeck liest den Klassiker von Oscar Wilde mit einer tollen Stimme, die sich an jeden Charakter mühelos anpasst. So versetzt uns der Sprecher mühelos in die Zeit von Oscar Wilde, in der es im Schloss bei Kerzenlicht spukt. Klasse!

    Das Hörbuch eignet sich aufgrund seiner Kürze (77 Minuten) wunderbar für zwischendurch oder wenn man gerne ein Hörbuch an einem Abend abschließen möchte. 5 Punkte!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Diana B., 25.04.2019

    Ich kannte die Geschichte vorher nicht, muß ich zugeben. Ich kannte allerdings Oliver Rohrbeck seit meiner Kindheit . Er hat diesem Hörbuch so viel Leben eingehaucht- einfach toll !

    Irgendwie erinnert mich dieses Gespenst sehr stark an Hui Buh- dem ist auch nie etwas so recht geglückt beim Spuken ! Ich mußte oft in mich hinein grinsen und am Ende war es doch sehr ergreifend !

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Nancy F., 26.04.2019

    Ich bin seit Kindheitstagen ein großer Fan von Geister- und Gruselgeschichten. So konnte ich mir den Oscar Wilde-Klassiker „Das Gespenst von Canterville“ natürlich nicht entgehen lassen.

    Das arme Gespenst Sir Simon erlebt sein blaues Wunder als die Familie Otis auf Schloss Canterville einzieht. Diese moderne, amerikanische Familie hat nämlich so gar keine Angst vor seinen nächtlichen Spuk-Attacken. Im Gegenteil. Am Ende muss sich Sir Simon sogar vor Stolperfäden, Butterfallen und Gespensteratrappen in Acht nehmen. Keiner nimmt ihn ernst und das, wo er es doch eh schon schwer genug hat.

    Die Geschichte um die Familie Otis und das Schlossgespenst von Canterville konnten mich sehr gut unterhalten. Vorallem die vielen ausgefallenen Rollen und Kostüme, die Sir Simon nutzt, um die neue Familie im Schloss endlich zu erschrecken, sind sehr witzig beschrieben und benannt. Aber Oscar Wilde hat keine Geschichte geschrieben, die nur zum Schmunzeln einlädt. Der Hintergrund von Sir Simon und wie dieser erlöst werden kann, regen dann doch eher zum Nachdenken an.

    Oliver Rohrbeck hat dieses Hörbuch auch sehr toll eingesprochen. Er erzeugt dabei stets die richtige Atmosphäre und Spannung. Jeder Figur wird Leben und Charakter eingehaucht, indem er jedem eine persönliche Note gibt.

    Ein schönes Hörbuch für Jung und Alt, zum Beispiel als Nachmittagsunterhaltung mit einer leckeren Tasse Tee! Von mir eine klare Hörempfehlung!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Das Gespenst von Canterville (ungekürzt) (Hörbuch-Download)