Ein Harry-Hole-Krimi: Messer (Hörbuch-Download)

Ein Fall für Harry Hole
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Der 12. Fall für Harry Hole – aufreibender und abgründiger als je zu vor!
Messerscharf gelesen von Uve Teschner
Harry Holes Albtraum ist wahr geworden. Seine Liebe zu seiner Frau Rakel war nicht groß genug. Sie hat ihn verlassen. Dass er seitdem wieder...
sofort als Download lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 127155513

Hörbuch-Download18.95
Download bestellen
sofort als Download lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 127155513

Hörbuch-Download18.95
Download bestellen
Der 12. Fall für Harry Hole – aufreibender und abgründiger als je zu vor!
Messerscharf gelesen von Uve Teschner
Harry Holes Albtraum ist wahr geworden. Seine Liebe zu seiner Frau Rakel war nicht groß genug. Sie hat ihn verlassen. Dass er seitdem wieder...

Kommentare zu "Ein Harry-Hole-Krimi: Messer"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    Sonja E., 16.09.2019

    Harry Hole am Abgrund – fesselnder zwölfter Teil rund um den Ermittler

    Jo Nesbo ist mir natürlich ein Begriff, zwei – drei Bücher habe ich bereits von ihm gelesen und jedes Mal konnten sie mich fesseln, doch „Messer“ liegt noch mal eine Schippe drauf.
    Die Hauptfigur Harry Hole ist mir natürlich auch schon wohl bekannt, schon immer tanzt er etwas am Abgrund, nimmt Regeln nicht zu ernst, hat seine eigenen Methoden und kämpft mit seiner Alkoholsucht. Als ihn nun seine Frau Rakel verlässt, landet er endgültig im Alkoholsumpf. Nur noch zu Büroarbeiten verdammt gehen die Tage an Harry Hole im Dunklen Nebel unter. Bis er unsanft aus eben diesem gerissen wird: Ausgerechnet Rakel wird ermordet aufgefunden. Harry verdächtig gleich einen alten Bekannten, nämlich Svein Finne, der erst seit kurzem aus dem Gefängnis entlassen wurde und sofort da weiter macht wo er aufhörte. Ein Motiv findet Harry Hole auch bald, nur ihm sind als Angehöriger von Rakel die Hände gebunden, offiziell ist er nicht mit den Fall vertraut, deswegen spielt er ein gefährliches Spiel als er sich trotzdem in die Ermittlungen stürzt. Alte Bekannte sind hier natürlich auch wieder mit von der Partie, allerdings stört es nicht, wenn man wie ich ein paar der Bücher ausgelassen hat.

    Für mich ein absolut packender und fesselnder Thriller, Jo Nesbo führ einen als Leser immer wieder auf falsche Fährten und der Autor schafft es nur allzu gut seinen Protagonisten am Abgrund tanzen zu lassen.
    Definitiv eine Leseempfehlung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 1 Sterne

    Zsadista, 30.11.2019

    Harry Hole ist sprichwörtlich am Ende. Seine Frau hat ihn raus geworfen und auf der Arbeit läuft es auch nicht wirklich. Dort wurde er mehr oder weniger aufs Abstellgleis geschoben und wurde vom Kommissar zum einfachen Ermittler degradiert.

    Eines Morgens erwacht er total verkatert und blutbeschmiert auf. Von wem das Blut ist? Keine Ahnung und ist ja auch egal. Er weiß nur, seine Frau muss einfach wieder zu ihm zurückkommen. Wobei er jetzt gerade nicht weiß, ob das Blut von seiner Kollegin war, die er vielleicht flach gelegt hat.

    In seinem wirren Kopf will Harry einen alten Fall wieder aufrollen, was er auch einfach tut, obwohl er es nicht soll.

    „Messer – HB“ ist der 12. Harry Hole Krimi aus der Feder des Autors Jo Nesbo.

    Ich habe das Buch als Hörbuch gehört. Der Sprecher Uve Teschner hat auch hier wieder gute Arbeit geleistet. Trotzdem habe ich das Buch nicht zu Ende gehört.

    Das Buch konnte mit allem aufwarten, was ich an einem Buch einfach hasse. Die Inhaltsangabe war auch nicht wirklich aussagekräftig. Ich dachte, ich hätte zu einem guten Thriller gegriffen. Dass es jetzt der zwölfte Teil einer Serie war, wusste ich nicht und man konnte es auch auf den ersten Blick nicht erkennen. Das wäre allerdings für den Inhalt auch nicht relevant gewesen.

    Was ich nicht mag sind diese irren Frauenfolterer und –vergewaltiger. Wenn so etwas in einem Krimi oder Thriller vorkommen sollte, würde ich das gerne vorher wissen. Dann sollte man Andeutungen in der Inhaltsangabe machen, denn nicht jeder mag so etwas gerne lesen und ich hätte das Hörbuch definitiv gelassen.

    Dazu kommt Harry Hole an sich. Absolut kaputt, da ist mir auch egal, was ihm passiert ist. Dazu noch sowas von selbstverliebt und arrogant, dass ich ihm auf seine eh schon verdreckten Schuhe kotzen könnte. Und solche Informationen, dass er mit Frauen schläft, die ihre Tage haben, muss ich auch echt nicht lesen. Mag ja sein, dass es für manche Männer der Kick schlechthin ist, ich fand es eher widerlich. Aber so von sich eingenommen, dass seine Frau ja auf jeden Fall zu ihm, der Zuckerschnecke schlechthin, zurückkommen muss.

    Manchmal frage ich mich wirklich, wie man solche Bücher schreiben kann. Was ist da in der Zeit bei dem Autor schief gelaufen, dass man auf solche Ideen kommt. Oder ist es der Druck der Massen, ständig neue Bücher auf den Markt zu bringen? Ich weiß es nicht. Ich hab etwa nach 4 von fast 18 Stunden entnervt aufgehört und das Buch beendet.

    Manche finden das Buch toll und bejubeln es. Jeder nach seinem Geschmack, ich kann es wirklich nicht weiter empfehlen. Ein Stern für den tollen Sprecher Uve Teschner.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Weitere Empfehlungen zu „Ein Harry-Hole-Krimi: Messer (Hörbuch-Download)

Andere Kunden suchten nach
Dieser Artikel in unseren Themenspecials