Liebes Kind (Hörbuch-Download)

Romy Hausmann

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Liebes Kind".

Kommentar verfassen
Schockierend, berührend, unvorhersehbar: Ein Thriller-Debüt der Extraklasse
Eine fensterlose Hütte im Wald. Lenas Leben und das ihrer zwei Kinderfolgt strengen Regeln: Mahlzeiten, Toilettengänge, Lernzeiten werden minutiös eingehalten. Sauerstoff...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • Hörbuch - Liebes Kind, 2 MP3-CDs
    22.50 €

Hörbuch-Download14.95 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 111386479

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Liebes Kind"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sandra8811, 26.05.2019

    Super spannende Handlung, authentische Charaktere und das perfekte Sprecher-Trio.

    Warum habe ich mich für dieses Hörbuch entschieden?
    Ich fand den Klappentext des Buches einfach beeindruckend und als ich das Hörbuch dann eine weile später bei Bookbeat entdeckt habe, habe ich mich natürlich mega gefreut und gleich losgehört.

    Cover:
    Das Cover ist nicht so ganz mein Fall. Ich hatte es zwar gleich als Thriller erkannt, aber dennoch finde ich es fast ein wenig langweilig. Die Schrift des Titels gefällt mir sehr gut, aber mit dem Hausgerüst unten konnte ich nur wenig anfangen.

    Inhalt:
    Leider verrät der Klappentext schon viel zu viel und spoilert schon fast das Ende der Story.
    Eine Frau landet im Krankenhaus, nachdem sie von einem Auto angefahren wurde. Schnell wurde bekannt, dass sie einem Entführer entkommen konnte, der sie bei sich in einer umgebauten Hütte zusammen mit seinen Kindern festgehalten hat. Handelt es sich bei der Frau um die seit 14 Jahren vermisste Lena Beck? Die Hütte besaß zugenagelte Fenster, eine verschlossene Tür und für die Atemluft sorgte lediglich ein Zirkulationsapparat. Im Haus war der Entführer quasi Gott. Er legte unter anderem fest, wann die jeweiligen Toilettenzeiten waren, wann gelernt wird und wie sich die Frau und die Kinder zu verhalten haben, sobald er den Raum betritt. Nachdem sie entkommen konnten, beginnt für die Frau und die Kinder eine schwere Zeit.

    Handlung und Thematik:
    Eine absolut grandiose Story! Zuerst denkt man, dass es gar nicht so spannend werden kann, da die Flucht ja bereits geklappt hat, dennoch wird man durch die Rückblenden und die Perspektivenwechsel so mitgerissen, dass man gar nicht mehr aufhören kann zu hören wie es weiter geht. Es werden mit der Zeit immer mehr erschreckende Details bekannt, die wirklich faszinierend real wirken. Die Autorin hat gut gezeigt, wie krank die Liebe zu seiner Familie sein kann. Anhand von Herrn Beck wird auch gut gezeigt, wie jemand durch Journalisten-Kontakt die Polizeiermittlungen erschwert. Es hat ich von Beginn an gepackt und war bis zum Ende hin durchgehend spannend. Die Charaktere waren auch super ausgearbeitet. Die Gewaltszenen wurden zwar nicht detailliert gewaltbehaftet beschrieben, aber dennoch hat die Autorin geschafft, dass viele Bilder im Kopf entstehen.

    Charaktere:
    Damit ich nicht zu viel verrate, nenne ich bewusst den Namen der Protagonistin nicht. Sie hat mir in ihrer Denkweise und durch ihren Willen, wieder ein normales Leben zu bekommen sehr gut gefallen. Sie war mir sehr sympathisch.
    Wer mir hingegen gar nicht sympathisch war, war Herr Beck. Klar, er hat viel durchgemacht durch den Verlust seiner Tochter vor 14 Jahren, dennoch verhielt er sich ständig rücksichtslos.

    Sprecher:
    Normalerweise kenne ich es nur von Hörspielen, dass mehrere Sprecher vorkommen, aber auch hier war es der Fall. Leonie Landa; Heikko Deutschmann und Ulrike C. Tscharre haben hier ganz wunderbare Arbeit geleistet! Die Protagonistin, Hannah und Herr Beck hatten jeweils einen Sprecher. So konnte man sich immer gut in die drei Perspektiven eindenken. Dadurch, dass es alles in der Ich-Perspektive geschrieben wurde, war es auch wirklich so, als ob die drei wirklich von ihren Taten und Gedanken berichten würden. Die Stimmen haben super gepasst und sie waren alle durchgehend gut zu verstehen und übertrugen die Spannung auch in ihren Lesestil.

    Persönliche Gesamtbewertung:
    Absolut hammermäßiges Hörbuch, das ich jedem Thriller-Fan empfehlen kann. Super Charaktere, spannende Handlung und ein Sprecher-Trio das perfekt dazu passte.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    schliesi, 06.04.2019

    Inhalt und meine Meinung zum Hörbuch:
    Eine Frau wird nach einem Verkehrsunfall in eine Klinik eingeliefert. Sie hatte ihre Tochter Hannah dabei. Diese wird in der Klinik befragt und beginnt langsam zu reden. Ihre Mutter heißt Lena und sie wohnt mit ihrem Bruder Jonathan und ihrem Vater in einer Hütte im Wald. Dort folgen sie gehorsam den Regeln des Vaters. Ist die verunglückte Frau tatsächlich Lena Beck, eine Studentin, die vor 14 Jahren spurlos verschwand?
    Das Hörbuch hat mich vom ersten Kapital an gefangengenommen und fasziniert, ich konnte kaum aufhören den drei Sprechern zu lauschen. Die Handlung wird aus verschiedenen Ich-Perspektiven erzählt, so ist man als Hörer immer nah am Geschehen. Die Geschichte hält immer wieder unvorhersehbare Wendungen bereit, man wird in die Handlung hineingezogen und bleibt darin bis zum Ende gefangen. Ein toller Thriller den ich als Hörbuch gerne weiterempfehle.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Liebes Kind (Hörbuch-Download)