I woass net wia ma is, Ferdinand Weißheitinger

I woass net wia ma is (CDs)

I woaß net wia ma is, Aufnahmen von 1918-1946

Weiss Ferdl

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "I woass net wia ma is".

Kommentar verfassen
Schellack-Aufnahmen des bayerischen Unterhaltungskünstlers. Der Weiß Ferdl ist zeitlebens ein Mythos gewesen. Mit seinem Gespür für die Stimmungen der "einfachen Leut" gab er den Prototyp des Bayern: G'scheert, schlau, durchtrieben und...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


CDs18.99 €

Jetzt vorbestellen

Jetzt vorbestellen

Bestellnummer: 10110232

Auf meinen Merkzettel
Buch dabei = portofrei
Für portofreie Lieferungen*:
Buch oder eBook mitbestellen!
* Mehr zu den Bestellbedingungen
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "I woass net wia ma is"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Krasser O., 23.03.2007

    Der ist lustig und mein Schwarm!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Ich mag denn, ist voll Krass!!!!!!!!!!!!!
    Er hat eine geile Glatze!!!!!!!!!!!!!!
    Ha, der ist mal voll fett alter!!!!!!!!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Weitere Empfehlungen zu „I woass net wia ma is (CDs)