Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemäße Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies

Jürgen Tarrach

Er gehört zu den Spezialisten für Schräges, geht mit robusten Nerven durch die absurdesten Situationen, hat Sinn für Groteskes und beherrscht von der Plaudertasche bis zum Pathologen das Revier des Abgründigen im Kleinbürger. Jürgen Tarrach mariniert ein Grillkotelett so, wie er eine Leiche zersägt, er schwitzt die Angst vor Peinlichkeiten so heraus, wie er andererseits sich besorgt um einen jungen Freund kümmert. In seiner Miene spiegelt sich ständig das ramponierte Gewissen dessen, der irgendeine Schuld, auch wenn es sie gar nicht gibt, trägt und dafür büßt. Da ist er tragisches, oft rührendes Opfer. Tarrach zelebriert das Kumpelhafte nicht proletarisch drastisch, sondern mit der Überzeugung, dass Freundschaft ein Wert ist. Seine gewitzten Äuglein im runden Gesicht täuschen: Der Mann kann so hilflos zappeln, wie ungemein gefährlich sein, die Gutmütigkeit und Herzlichkeit in überraschende Fiesheit umschlagen.

Relativ früh in seiner Karriere gelang Tarrach mit Ralf Huettners für das Fernsehen inszeniertem, im Kino ausgewertetem Trottelkrimi "Die Musterknaben" an der Seite von Oliver Korittke ein Überraschungserfolg. Die "Ladenhüter des Gesetzes" aus Köln-Porz, die von Fastfood leben, um Achtung und Selbstachtung kämpfen und mit rheinländischem Gemüt an der "Kölsch"-Front von der eigenen Blödheit besiegt werden, zogen zwei Fortsetzungen nach sich. Tarrach blieb widerspenstigen Alltagsgeschichten treu: In "3 Chinesen mit dem Kontrabass" zersägt er als Pathologe aus Freundschaft eine Leiche und entsorgt sie mit dem Mixer. Als entlassener Knacki Toto fährt Tarrach in "Schnee in der Neujahrsnacht" einen Linienbus durch Berlin und erlebt das Wunder der Liebe mit einer schwangeren Russin: Der tapsige Bär findet eine Partnerin. In Helmut Dietls Mediensatire "Late Show" entwickelt er als Provinzclub- und Radiostation-Besitzer Bobby Dattel ungeahnte Fähigkeiten als Manager und schiebt im Finale den Geschmacksteufel-Moderator Mick Meyer (Dieter Pfaff) siegessicher durchs applaudierende Publikum wie in einer Szene aus einem Ödön-von-Horváth-Stück. Als Kollege von Polizeischüler Matthias Schweighöfer in "Die Klasse von '99" zeigte Tarrach väterlich beschützende, verständnisvolle Zuneigung.

Jürgen Tarrach wurde in Geilenkirchen bei Aachen geboren, ging in Erkelenz zur Schule, wurde nach dem Abi von der Bundeswehr ausgemustert und absolvierte das Max-Reinhardt-Seminar in Wien. Etliche Theaterengagements in Münster, Nürnberg und Karlsruhe folgten. Für das Fernsehen entdeckt wurde Tarrach von "Musterknaben"-Regisseur Ralf Huettner. Tarrachs fulminante Darstellung des Lebens und Sterbens des bayerischen Volksschauspielers Herbert Stieglmeier und seines homosexuellen Doppellebens in "Wambo" brachte ihm den Bayerischen Fernsehpreis ein, für den er wie für den Bayerischen Filmpreis und den Deutschen Filmpreis mehrfach im Lauf seiner Karriere nominiert war.

Im Weihnachtsmärchen "Es ist ein Elch entsprungen" von Ben Verbong (Regisseur von "Das Sams") begibt er sich als jagdbegeisterter Vermieter Pannecke auf die Spur des Elches und verlässt sich dabei ganz auf seine "Jägernase". Seine Wandlungsfähigkeit stellt Tarrach als NS-Blockwart Mahnke in dem Zweiteiler "Neger, Neger, Schornsteinfeger" unter Beweis, in dem er glaubwürdig einen Nazi spielt, der trotz dieser politischen Ausrichtung seinem Sohn den Umgang mit einem farbigen Jungen erlaubt.

Weitere Produkte mit Jürgen Tarrach
DVD

8.99

In den Warenkorb
Erschienen am 04.10.2018
lieferbar

Hexe Lilli - Teil 1 & 2

Knister

5 Sterne
(1)
DVDs

10.99

Vorbestellen
Erschienen am 01.09.2011
Jetzt vorbestellen
Hörbuch

11.80

In den Warenkorb
Erschienen am 27.11.2020
lieferbar
Hörbuch

Statt 29.99

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 13.09.2019
lieferbar
DVDs

14.99

In den Warenkorb
Erschienen am 24.09.2021
lieferbar
DVD

21.99

In den Warenkorb
Erscheint am 22.10.2021
Hörbuch-Download

9.95

Download bestellen
Erschienen am 07.03.2008
sofort als Download lieferbar

Im Restaurant

Christoph Ribbat

0 Sterne
Hörbuch-Download

13.90

Download bestellen
Erschienen am 01.07.2020
sofort als Download lieferbar

Die Hörspiel-Box, 7 CDs

Michel Houellebecq

0 Sterne
Hörbuch

24.99

In den Warenkorb
Erschienen am 20.09.2019
lieferbar
Hörbuch-Download

25.99

Download bestellen
Erschienen am 22.07.2019
sofort als Download lieferbar
DVD

15.99

In den Warenkorb
Erschienen am 14.06.2019
lieferbar
DVD

9.99

Vorbestellen
Erschienen am 27.03.2020
Jetzt vorbestellen

Zum Glück Traurig

Jürgen Tarrach

0 Sterne
CD

8.99

Vorbestellen
Erschienen am 16.08.2019
Jetzt vorbestellen
DVD

15.99

In den Warenkorb
Erschienen am 25.05.2018
lieferbar
Blu-ray

8.99

In den Warenkorb
Erschienen am 04.10.2018
lieferbar
DVD

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 19.01.2017
lieferbar
DVD

13.99

Vorbestellen
Erschienen am 22.05.2015
Jetzt vorbestellen
Hörbuch

15.00

In den Warenkorb
Erschienen am 22.09.2017
lieferbar

Böser Wolf

Nele Neuhaus

5 Sterne
(1)
DVD

13.99

In den Warenkorb
Erschienen am 26.02.2016
lieferbar
DVD

10.99

In den Warenkorb
Erschienen am 01.09.2016
lieferbar