Nico Hofmann

Nico Hofmann, 1959 als Sohn zweier Journalisten in Heidelberg geboren, zählt zu den bedeutendsten Filmproduzenten Deutschlands. 1998 beendete er seine erfolgreiche Karriere als Regisseur und gründete gemeinsam mit Wolf Bauer die Produktionsfirma teamWorx (heute UFA FICTION). Hofmann zeichnet mittlerweile für mehr als 350 Produktionen verantwortlich. Mit Produktionen wie DER TUNNEL, DRESDEN, HINDENBURG, DIE FLUCHT, MOGADISCHU, DER MINISTER, DER TURM, BORNHOLMER STRASSE und NACKT UNTER WÖLFEN gewann er die renommiertesten nationalen wie internationalen Preise, darunter mehrfach den Deutschen Fernsehpreis und den Grimme-Preis mit Gold. Er setzte Maßstäbe in der deutschen Fernsehlandschaft und wurde binnen kürzester Zeit zum europaweiten Marktführer im Bereich Eventfernsehen.

Die von ihm produzierte Miniserie UNSERE MÜTTER, UNSERE VÄTER erhielt 2014 den International Emmy Award und ist mit Verkäufen in über 100 Länder eine der meistverkauften deutschen Produktionen aller Zeiten. Zu Hofmanns jüngsten Erfolgen zählt die 8-teilige Eventserie DEUTSCHLAND 83, die auf der Berlinale 2015 ihre Weltpremiere feierte und als erste deutschsprachige Dramaserie im US-Fernsehen erfolgreich ausgestrahlt wurde. DEUTSCHLAND 83 begeistert Publikum und Kritiker gleichermaßen und wurde u.a. von The New York Times und The Observer hochgelobt. Für das Kino verantwortete Hofmann, gemeinsam mit Wolf Bauer, u.a. die Bestseller-Verfilmung DER MEDICUS, die allein in Deutschland eine Rekord-Zuschauerzahl von über 4 Millionen erzielte.

Unter Hofmanns Leitung wurden neue innovative Geschäftsfelder erschlossen und zukunftsweisende Programme entwickelt, darunter das crossmediale Format DINA FOXX, das die UFA FICTION gemeinsam mit dem UFA LAB produzierte und damit zahlreiche Preise gewann, zuletzt den International Digital Emmy Award in der Kategorie "Interactive Fiction". Hofmann selbst wurde für seine Leistung als Regisseur und Produzent vielfach ausgezeichnet und ist fünffacher Gewinner des Deutschen Fernsehpreises sowie dreimaliger Gewinner von BAMBI und Goldene Kamera.

Zu Hofmanns aktuellen Produktionen gehören die Mini-Serie KU'DAMM 56, der Event-Dreiteiler THE SAME SKY, die auf Hape Kerkelings Bestseller basierende Kino-Produktion ICH BIN DANN MAL WEG sowie die 6-teilige historische Event-Serie CHARITÉ. In Vorbereitung befinden sich derzeit unter anderem LANDGERICHT nach dem preisgekrönten Roman von Ursula Krechel, die Verfilmungen von Frank Schätzings Thriller BREAKING NEWS, Lutz Seilers Roman KRUSO sowie Rainer Schmidts DIE CANNABIS GMBH. In Entwicklung befindet sich derzeit die Qualitätsserie DAS JOSHUA-PROFIL, basierend auf Sebastian Fitzeks Thriller, sowie die Kinoadaption von Hape Kerkelings Autobiographie DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT sowie DIE PORSCHE-SAGA.

Neben seiner Tätigkeit als Produzent engagiert sich Nico Hofmann seit vielen Jahren für den Filmnachwuchs. Seit 1995 lehrt er als Professor an der Filmakademie Baden-Württemberg. 1999 rief er gemeinsam mit Bernd Eichinger den Nachwuchspreis FIRST STEPS ins Leben - heute die wichtigste Auszeichnung für junge Filmemacher.

Seit dem 1. September 2015 ist er neben Wolf Bauer Co-CEO der UFA GmbH, deren Führung er nach einer zweijährigen Übergangsphase im September 2017 alleine übernehmen wird.

Quelle: Ufa Fiction

Weitere Produkte mit Nico Hofmann