After Band 3: After love, Anna Todd

After Band 3: After love

Roman. Deutsche Erstausgabe

Anna Todd

Buch13.40 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5761868

Auf meinen Merkzettel

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    62 von 84 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Nicis B., 13.07.2015

    Als Buch bewertet

    Dieser Teil überraschte mich sofort mit seiner Seitenstärke, er besteht aus unglaublichen 938 Seiten. Doch wer nun glaubt, dass sich alles unnötig in die Länge zieht und unnütze Füllwörter verwendet werden, täuscht sich. Dieser Teil steht den anderen beiden in Sachen Spannung und Gefühl in nichts nach. Ich konnte mich auch hier wieder nicht losreißen. Die spannende On-/Off-Beziehung von Tessa und Hardin fesselte mich gnadenlos. Dieser Teil unterscheidet sich ein wenig von den anderen und überraschte mit so einigen neuen Entwicklungen. Natürlich beginnt auch dieser Band mit den für beide so typischen Streitereien, doch man merkt deutlich, dass Tessa nicht mehr dieses unschuldige naive Mädchen ist. Sie hat an Charakterstärke gewonnen und setzt ihre Standpunkte deutlicher durch. Auch Hardin scheint langsam aber sicher dazu zu lernen und durchlebt einige Veränderungen. Die neuen Aspekte geben diesem Teil wirklich eine neue Seite und dadurch wurde ich als Leserin noch mehr gefesselt. Natürlich möchte ich hier nicht zuviel verraten, denn die Spannung soll euch ja erhalten bleiben.
    Auch in diesem Teil wird wieder aus Hardins und Tessas Sicht im Wechsel die Geschichte geschildert. Nicht allzu lange Kapitel empfand ich als sehr angenehm. So konnte ich in jeder freien Minute immer mal wieder schnell ein Kapitel lesen. Dieses Buch ist wie eine Sucht für mich gewesen. Und erst dachte ich bei mehr als 900 Seiten habe ich viel Zeit mit den beiden, aber die Seiten flogen nur so dahin und mit jeder Seite mit der ich mich dem Ende näherte wurde ich trauriger. Viel zu schnell war ich am Ende angelangt und wie sollte es anders sein ? Anna Todd lässt uns auf einem Spannungshöhepunkt ungeduldig zurück. Wie nicht anders zu erwarten endet auch dieser Teil mit einem Cliffhanger und nun heißt es sich wieder zu gedulden bis der letzte Teil "After Forever" erscheint.
    Ich freu mich wahnsinnig auf den letzten Teil aber bin zugleich auch traurig. Denn mit dem letzten Teil heißt es auch endgültig Abschied nehmen von Tessa und Hardin und ich weiß, sie werden mir fehlen.
    "After Love" ist ein Muss für jeden Leser der "After" - Reihe, hier wird wieder mitgelitten, mitgefiebert und mitgehofft.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    37 von 53 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Edith S., 14.06.2015

    Als Buch bewertet

    Auch das 3. Buch mit "Tiefgang". Nicht nur eine Aneinanderreihung von Sex-Szenen.
    Allerdings, meiner Meinung, viele Anleihen bei Fifty Shades of Grey.Ich kann das 4. Buch gar nicht erwarten!! Ich hoffe, daß von Anna Todd noch viele Bücher zu erwarten sind.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    30 von 44 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Carina T., 27.06.2015

    Als Buch bewertet

    Tessa hat soeben eine der wichtigsten Entscheidungen ihres Lebens getroffen, doch dann ändert sich alles. Sie und Hardin streiten sich ständig darüber, wie ihre gemeinsame Zukunft aussehen soll und auch die Geheimnisse in ihrer Familie sorgen für Trubel. Außerdem fällt es Hardin immer noch wahnsinnig schwer, Tessa sein Vertrauen zu schenken und rastet immer wieder aus. Der Kreislauf aus Eifersucht, Zorn und Verschmelzung wird immer unaufhaltsamer und zerstörerischer. Tessa liebt Hardin über alles, aber reicht die Liebe allein?

    Wow! Ich bin begeistert! Meiner Meinung nach hat dieses Buch die beiden Vorgänger nochmals übertroffen. Es ist mit seinen 944 Seiten das dickste der Reihe, aber wie gewohnt fliegt man geradezu durch das Buch, da Tessas und Hardins Beziehung so fesselnd ist.
    Während sich Band 1 und 2 recht ähnlich waren, gibt es in Band 3 sehr viel Neues: neue Personen werden eingeführt, die nicht unwichtig sind; das Setting wechselt teilweise nach Seattle; bereits bekannte Figuren bekommen eine größere Rolle; und vor allem: in diesem Buch gibt es immer mal wieder kleine – und auch größere – Überraschungen, Wendungen und Aufdeckungen, mit denen man als Leser nicht unbedingt rechnet.
    Das hat mir unheimlich gut gefallen, sodass ich jetzt sagen kann: Das Buch ist großartig und ich liebe die After-Reihe! Ich bin fast schon ein bisschen traurig, dass nach Band 4 Schluss ist und ich bin schon sehr gespannt, wie die Geschichte sich noch drehen und wenden wird.

    Fängt man an, „After love“ zu lesen, wird man direkt in das Geschehen hineingeschmissen, da es nahtlos an das Ende von „After truth“ anknüpft. So ist man direkt wieder mittendrin und der Einstieg fällt recht leicht. Natürlich gibt es auch in diesem Band wieder ein großes Hin und Her und viele Streitereien zwischen den beiden Hauptfiguren, aber durch die bereits erwähnten Überraschungen bleibt das Buch meiner Meinung nach durchweg mitreißend und auch emotional.
    Außerdem ist interessant, zu beobachten, wie Tessa und Hardin sich weiterentwickeln, da sie sich in ihren Eigenschaften im Vergleich zu Band 1 schon ein wenig verändert haben.

    Abschließend kann ich nur noch sagen, dass ich die Reihe wirklich allen ans Herz legen möchte, da es einfach so einen Riesenspaß macht, diese Bücher zu lesen. Große Empfehlung!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    39 von 60 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Anita S., 11.06.2015

    Als Buch bewertet

    Das dritte Buch ist genauso toll, wie die Anderen zwei.
    Ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen.
    Ich kann es kaum erwarten, den 4. BAND in den Händen zu halten.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    35 von 55 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    b c., 23.06.2015

    Als Buch bewertet

    Dieser Roman ist spannend bis zum Schluss. Die Geschichte hat alles was ein Liebesroman braucht. Familiengeheimnisse, Streit, Eifersucht, Drama etc.
    Sehr empfehlenswert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    14 von 18 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Helena K., 17.05.2016

    Als eBook bewertet

    Auch bei dem 3. Band bleibe ich meinem Motto treu und möchte nichts zum Inhalt verraten.
    Es ist genau so fesselnd wie die ersten beiden Teile. An vielen Stellen musste ich hart schlucken und habe mir viele Gedanken gemacht, ich habe mich gefreut, war traurig und hin und wieder fast den Tränen nahe.
    Ich habe die ersten drei Bände innerhalb einer Woche gelesen und war auf den 4. total gespannt, den ich direkt im Anschuss lesen musste.
    Absolut empfehlenswert!!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    17 von 25 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    a b., 22.06.2015

    Als Buch bewertet

    Bin begeistert von diesem Buch. Spannend und mitreissend bis zum Schluss. Absolut lesenswert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    12 von 16 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Svenja L., 25.06.2015

    Als Buch bewertet

    Auch den 3. Band konnte ich nicht aus der Hand legen. Eine schöne, spannende Liebesgeschichte!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    7 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Franzi S., 26.07.2016

    Als eBook bewertet

    Ich bleibe dabei -Suchtgefahr!!!
    Der 3. Teil geht rasant weiter wie die ersten beide Teile. Ich muss dazu sagen, dass zu viel Probleme auf 2 Personen lasten. Wer würde da nicht so durchdrehen wie die Beiden. ich verstehe Hardin warum er so ist wie er ist. Man überlegt auch wie es mit dem beiden ausgeht. Wollen Sie ernsthaft so weiter machen. Gibt es irgendwann ein Ende? Als er seine Gefühle für Sie beschreibt, musste ich immer wieder weinen. Ich finde es klasse, wenn Männer zur Gefühlen stehen und wie er es beschreibt. Dafür liebe ich Ihn.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    11 von 18 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sabrina H., 01.09.2015

    Als Buch bewertet

    Diese Bücher machen immer wieder Lust nach mehr. Die Story könnte endlos weiter gehen.... Die Bücher sind gut und fesselnd geschrieben. Eine echte Empfehlung

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    6 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sandra E., 25.06.2015

    Als Buch bewertet

    Wie die Bände davor, ist der 3. Band einfach lesenswert. Sex, Liebe, Drama und immer wieder kommt eine überraschende Wendung noch dazu!!
    Ich freue mich schon auf den 4 Band!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    6 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Monika R., 13.07.2015

    Als Buch bewertet

    Freu mich auf den 4.ten Teil Bücher gefallen mir eine sehr schöne Roman-Serie!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    7 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Janine2610 B., 02.05.2016

    Als Buch bewertet

    Jetzt hat dieses Buch eh schon 938 Seiten und ich hätte dennoch gerne direkt weitergelesen. Allzu lange darf ich mir mit dem Start von Band 4 (After forever) also nicht Zeit lassen, denn Band 3 endet mit einem üblen Cliffhanger, der mich noch wahnsinnig machen wird, wenn ich nicht bald erfahre, wie es weitergeht ...

    Wie auch schon in Band 1 und Band 2 geht es hier wieder großteils um das Hin und Her, die Streitigkeiten und Versöhnungen von Hardin und Tessa, einem wahrlich ungleichen Paar. Diesmal scheint es aber wirklich so zu sein, dass Hardin sich Mühe gibt, ein besserer Freund zu werden. Wenn ich nun an die ersten beiden Teile zurückdenke, fällt mir schon auf, dass der junge, beinahe wegen jeder Kleinigkeit wütende und eifersüchtige Hardin eine sehr positive Entwicklung durchgemacht hat, die ich ihm zugute halten muss, in Anbetracht seiner teilweise verstörenden Kindheit.

    ~ »Du siehst immer das Licht in mir ... Wie ist das möglich, wo es doch gar keins gibt?«
    »Es gibt jede Menge. Und du wirst es ebenfalls sehen. Eines Tages.« ~
    (S. 500)

    Natürlich ist es immer noch alles andere als leicht, mit Hardin zurechtzukommen, deswegen bewundere ich Tessa auch so sehr. Ein anderes Mädchen hätte Hardin wohl schon längst den Laufpass gegeben. Endgültig.
    Ich finde es also schön, dass die Autorin mit Tessa einen Charakter geschaffen hat, der unermüdliche Geduld, bedingungslose Liebe und Vertrauen vereint. Ihr Verständnis für und der Glaube an ihren Hardin ist romantisch schön und ebenso bemerkenswert. Denn Hardin will/erwartet (unbewusst) von Tessa, dass er der einzige ist, dem sie immer wieder verzeihen und bedingungslos vertrauen soll. Hardin ist eifersüchtig, ein Kontrollfreak, er manipuliert und lügt, nur damit Tessa das tut, was er will. Gleichzeitig kann er sich aber ein Leben ohne Tessa nicht mehr vorstellen und verteidigt und beschützt sie in allen möglichen Belangen.

    ~ Das Problem mit Hardin ist: In seinen guten Momenten ist er so gut, so lieb und ehrlich, dass ich ihn einfach nur liebe. Dafür ist er in seinen schlechten Momenten der schlimmste Mensch, dem ich je begegnet bin. ~
    (S. 340)

    Es scheint eine Hassliebe zu sein ... Aussicht auf ein Happy End? - Keine Ahnung! Aber ich finde, dass genau das diese Geschichte so authentisch macht. Weiß man im echten Leben denn schon immer, dass es ein Happy End gibt? - Nein! Leben ist Veränderung, Entwicklung und Wachstum. Und das ist genau das, was hier passiert: es werden Fehler gemacht, es wird gestritten, bereut und es wird verziehen. Man entwickelt sich weiter, verändert sich und wächst.

    ~ Sobald es um Hardin geht, kann mein Hirn offenbar nicht mehr zwischen Richtig und Falsch unterscheiden. ~
    (S. 84)

    Ich fand den 3. Band der After-Reihe wirklich an keiner Stelle langweilig. Klar, ein paar Augenverdreher waren dabei, aber bei einem Paar wie diesem war das zu erwarten. Es passiert einfach ständig irgendwas, es ist immer was los und deswegen wird's nie ermüdend. Ab etwa der Hälfte des Buches war ich sogar dauergefesselt, denn da passiert etwas, mit dem ich absolut nicht gerechnet hätte ...

    Auch die eine oder andere brisante Überraschung hat Anna Todd hier für uns auf Lager.
    Da ich echt gerne und hochgespannt in diesem Buch gelesen habe, will ich es euch unbedingt empfehlen! Und was ich zum Schluss nun nochmal wiederholen will: ich muss ganz dringend weiterlesen! ;)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    6 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sandra L., 20.09.2016

    Als Buch bewertet

    Dieses Buch ist so fesselnd wie die ersten zwei Bände. Trotz der hohen Seitenzahl ist nichts unnötig verlängert. Stilecht zu den zwei ersten Bänden. Man kann gar nicht mehr aufhören zu lesen, da eine Geschichte auf die andere folgt und es immer etwas neues gibt was Tassa und Hardin passiert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    6 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Patrycja K., 01.07.2015

    Als Buch bewertet

    Das dritte Buch ist genauso spannend und fesselnd wie die beiden vorherigen Teile. Kann ich nur weiterempfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    Annis-Bücherstapel, 29.04.2019

    Als Buch bewertet

    Tiefe Gefühle und keine oberflächliche Liebesgeschichte…

    Endlich darf ich nun auch Teil 3 der AFTER - Reihe mein Eigen nennen und ich bin wirklich gespannt, wie es zwischen Tessa und Hardin weitergeht.

    Das Cover gefällt mir wieder sehr, ist aber mittlerweile keine Überraschung mehr. Wie die Vorgänger ist es in schwarzmatt gehalten, Schrift und Blumenranke sind wieder in Glanzschwarz und der Schriftzug „love“ in neonorange gestaltet. Natürlich darf auch dieser Band nicht in meinem Bücherregal fehlen, denn ich persönlich finde die Cover dieser Reihe wirklich mehr als gelungen.

    Der Klappentext spricht mich ebenfalls sehr an und macht mich neugierig, ohne zu viel zu verraten. Die Geheimnisse in Tessas Familie möchte ich natürlich erfahren und auch, wie es nun mit Hardin weitergeht.

    Der New Adult - Roman „AFTER love“ von Anna Todd ist am 15.06.2015 im Heyne-Verlag erschienen und beginnt zumindest wieder dort, wo der letzte Band aufgehört hat, an der Washington Central University bzw. in der gemeinsamen Wohnung der beiden Protagonisten:

    Nachdem Tessa unerwartet ihren Vater trifft, nehmen Hardin und sie ihn mit nach Hause zu sich in ihre Wohnung. Hardin ist zwar nicht sehr begeistert, tut es aber Tessa zuliebe. Während die beiden sich annähern, erfährt Hardin zufällig (durch Zed), dass Tessa nach Seattle gehen wird. Er flippt vollkommen aus und fühlt sich hintergangen. Während eines Familienausflugs von Hardins Familie kommen sich die beiden aber wieder näher, bis Tessa herausfindet, dass Hardin versucht, ihr Seattle zu verbauen. Tessa ist total enttäuscht und lässt sich diesmal nicht von ihrem Plan abbringen. Nach einer „schockierenden“ Abschlussparty, zieht Tessa dann tatsächlich um. Es folgt eine schwere Zeit, intensiver Gefühle, Eifersucht und Misstrauen, die geprägt ist, von Tessas innerem Konflikt, ob sie sich wirklich richtig entschieden hat oder ob sie hätte bei Hardin und ihrem Vater bleiben sollen.

    Eine gute Woche brauchte ich für dieses Buch, das mich einerseits überrascht hat, andererseits aber auch ein wenig enttäuscht.

    Die beiden Hauptcharaktere mag ich nach wie vor. Tessa steht immer noch in einer gewissen Abhängigkeit zu Hardin, aber endlich beginnt sie sich zu befreien und für ihre Träume und Wünsche einzustehen. Darüber habe ich mich wirklich gefreut. Sie wirkt um einiges selbstbewusster und lässt nicht mehr alles mit sich machen bzw. macht deutlich, was sie will und was nicht. Ich habe im dritten Band der AFTER-Reihe auch keine Widersprüche in der Figur Tessa gefunden und so konnte ich sie als dreidimensional wahrnehmen.

    Auch Hardin erkennt, dass es so nicht mehr weitergehen kann und er tut alles, um seine Dämonen zu bekämpfen und um Tessa nicht zu verlieren. Natürlich sind seine Aggressionen nicht ganz verschwunden, aber es wird aus meiner Sicht besser. Außerdem dreht sich auch nicht mehr alles nur um ihn, sondern er erkennt, dass es in einer Beziehung immer auch um den anderen geht und um dessen Wünsche und Bedürfnisse, nur gelingt es ihm noch nicht immer, seine Erkenntnis auch umzusetzen. An Hardin hat mich in diesem Band ein bisschen gestört, dass er ziemlich oft an sich selbst zweifelt und sein sonst übersteigertes Selbstbewusstsein plötzlich verschwunden zu sein schien.

    Beide Protagonisten machen diesmal deutliche Entwicklungen durch, jedoch gerade bei Hardin sind mir diese persönlich zu drastisch und für den betrachteten Zeitraum zu schnell, bedenkt man Hardins Geschichte. Derartige Muster werden nicht in ein paar Tagen oder wenigen Wochen aufgebrochen.

    Die Handlung des Buches gefällt mir diesmal noch besser als im zweiten Band und ich erkenne eine ansteigende Spannungskurve, d.h. es ist nicht mehr so ein monotones Hin und Her. Die gesamte Geschichte ist diesmal abwechslungsreicher und ich meine auch Subplots erkannt zu haben.

    Es ist insgesamt sehr unterhaltsam, Tessa und Hardin auf ihrem Weg zu begleiten, mit allen Höhen und Tiefen. Auch die Backstory zu Tessa ist wirklich interessant, was vielleicht auch ein Stück weit erklärt, warum sie bei Hardin gelandet ist. Den gesamten Roman empfinde ich von der Stimmung etwas heller und positiver als die Vorgänger und ich freue mich auch über die Entwicklung der Beziehung zwischen Tessa und Hardin.

    Prickelnde Momente kommen natürlich auch nicht zu kurz.

    Doch aus meiner Sicht gibt es einen ziemlich großen Kritikpunkt. Ich empfand alle neuen Bekanntschaften wirklich sehr konstruiert. Mir ist schon klar geworden, was Anna Todd mit den Figuren erreichen will, doch es ist einfach zu platt. (SPOILER Anfang - Hardin läuft durch die Straßen und ihm läuft ein Mädchen hinterher, die ihn dann anspricht und genau so ist wie Tessa, nur mit einer großen Klappe - die erklärt ihm dann, wie er mit Tessa umgehen soll - und zufällig ist dieses Mädchen mit jemandem zusammen, der genauso ist wie Hardin und die Person erklärt Hardin auch nochmal, wie er mit Tessa umgehen soll - Ende SPOILER) Da bin ich raus und fühle mich auch ein bisschen veralbert.

    Trotzdem gefällt mir die Handlung insgesamt gut und es ist eine enorme Steigerung zu den beiden ersten Bänden festzustellen.

    Am Ende gibt es auch wieder einen schönen Cliffhanger. Der hat mich dieses Mal nicht so überrascht, denn aus meiner Sicht gab es dazu bereits im ersten Band einen Hinweis.

    Aber wie liest sich das Buch nun?

    Es sind 143 Kapitel, von denen nicht mehr alle so kurz sind wie bisher, dennoch bin ich durchs Buch geflogen. Es wird sowohl aus Tessas, als auch aus Hardins Sicht in der ICH - Form geschrieben. Der Schreibstil gefällt mir gut, ist locker und flüssig und hat sich meines Erachtens weiterentwickelt. Zum Teil ist es sehr umgangssprachlich, z.T. mit ordinären Ausdrücken, aber das gehört ein Stück weit in dieses Genre und in diesem Fall auch zu der Figur Hardin.

    Besonders gelungen fand ich auch in diesem dritten Band die Darstellung der emotionalen Ebene. Anna Todd gelingt es ungemein gut, sich den Leser/die Leserin in die Figuren hineindenken zu lassen und zu fühlen, was sie fühlen.

    Mein Fazit nach 938 Seiten:

    „AFTER love“ zeigt, wie schwierig es sein kann, den eigenen Weg zu finden und dann auch zu beschreiten, vor allem wenn zum eigenen Leben Personen gehören, die man liebt, die aber ein anderes Ziel vor Augen haben als man selbst. Es gilt Kompromisse zu finden, die jedoch auch immer Potenzial für Vorwürfe bieten, weil sich am Ende doch einer zurückgesetzt oder schlechter behandelt fühlt. Sich in diesem Hin und Her nicht zu verlieren, die Liebe zu erhalten und das Vertrauen wachsen zu lassen, ist eine große Herausforderung. Aber machbar!

    Wer einen gefühlvollen New Adult - Roman sucht, der nicht nur oberflächlich vor sich hinplätschert, sondern zeigt, wie viele Missverständnisse und Probleme es auch in einer Beziehung und der ersten Verliebtheit geben kann und was es heißt, dem anderen seinen nötigen Freiraum zu lassen, der dürfte mit diesem Roman gut beraten sein.

    Von mir erhält dieses Buch eine klare Kaufempfehlung (4/5 Sternen), weil sowohl die Figuren, als auch die Handlung authentisch sind. Es wird nichts verschönt und nur durch die rosarote Brille gezeigt. Vielmehr wird sehr realistisch dargestellt, mit welchen Schwierigkeiten man in einer Beziehung zu kämpfen hat und dass es ein ständiges Auf und Ab ist. Aber auch die Liebesgeschichte zwischen Tessa und Hardin ist z.T. wirklich aufwühlend. Ein Sternchen ziehe ich für meinen Kritikpunkt ab, also die zu konstruierten Begegnungen und Bekanntschaften und dass es dadurch zu offensichtlich ist, dass Hardin in einen Spiegel schauen soll.

    Insgesamt ist es dennoch ein sehr gelungener Roman, den ich nur weiterempfehlen kann.

    Und so warte ich auf den vierten Band und bin gespannt, wie es weitergeht.

    Vielen Dank an Anna Todd für diese Geschichte.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Stefanie W., 10.10.2018

    Als Buch bewertet

    Zum Inhalt

    Die rasante Fahrt der Gefühle von Tessa und Hardin geht weiter. Tessa und Hardin streiten sich heftig und sie geht ohne ihn nach Seattle und versucht sich ein neues Leben aufzubauen. Doch das ganze ist leichter gesagt als getan. Als sie in ihre alte Wohnung fährt, muss Sie etwas schlimmes über ihren Vater erfahren, dass ihr Buchstäblich den Boden unter den Füßen wegzieht. Auch Vance und Trish haben ein Geheimnis welches für viel Furore sorgen wird.

    Meine Meinung

    Band drei der After Reihe von Anna Todd ist After Love und auch Hier Geht es rasant im Leben von Tessa und Hardin weiter.

    Das Cover des Buches ist wie bei allen anderen Bänden in Schwarz gehalten mit einer bunten Schrift. Der Schreibstil ist locker zu lesen, sodass man die Zeit einfach vergisst.

    In diesem Teil der Geschichte trifft man auf bekannte Figuren wieder. Wie z.B. Vance, Kimberly, Smith, Trish, Karen, Landon, Jen, Steph und Zed. Doch auch neue Protagonisten Max und Sascha trifft man In diesem Teil. Das Drama und Tessa und Hardin kommt dabei natürlich nicht zu kurz, wobei es dennoch deutlich schwächer ist.

    Am meisten begeistert hat mich Hardin seine Entwicklung. Mit jedem kleinen Schritt den er vorwärts geht erwärmt er nicht nur Tessa Herz.

    Auch für Tessa scheint es eine große Veränderung zu geben, wobei in diesem Teil nicht weiter darauf eingegangen wurde. Die schreckliche Erkenntnis von Ihrem Vater jedoch zieht ihr den Boden unter den Füßen weg, auch hier der weitere Verlauf noch nicht ersichtlich.

    Auch die Verbindung zwischen Hardin und Vance nimmt ungeahnte Bahnen auf. Zum Ende des Buches erfährt man worum es geht und wird dann ziemlich schnell allein gelassen. Also bleibt einem kaum was anderes übrig, als schnell zu Band vier zu greifen und weiterzulesen.

    Fazit

    Auch dieser Teil ist wieder ausgesprochen Gefühlvoll von Anna Todd geschrieben. Dennoch bleibt Band eins der aufregendste. Natürlich nur, weil man das Drama und Tessa und Hardin noch nicht so intensiv kennt wie bei Band drei. Dennoch lohnt es sich natürlich auch dieses Buch zu lesen, da es einfach den Leser auf eine andere Art und Weise in die Gefühlswelt der Protagonisten hinein zieht. Auch dieser Teil hat mich wieder zu 100 Prozent überzeugt und bin jetzt schon traurig, dass die Geschichte um Tessa und Hardin bald vorbei ist. Band vier ich komme!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Anne B., 12.03.2019

    Als Buch bewertet

    Einfach nur fabelhaft und unbedingt lesenswert

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Ute L., 16.12.2018

    Als Buch bewertet

    Anna Todd.. Logisch... Mega... Lesenswert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Mali, 24.05.2019

    Als Buch bewertet

    Top

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare