Franz Eberhofer Band 7: Leberkäsjunkie, Rita Falk

Franz Eberhofer Band 7: Leberkäsjunkie

Der siebte Fall für den Eberhofer. Ein Provinzkrimi

Rita Falk

Buch16.40 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5874367

Auf meinen Merkzettel

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:weniger gut
  • 2 Sterne

    23 von 41 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Daniela H., 18.02.2016

    Zusammen fassen brauch ich das Buch hier nicht mehr, das wurde schon getan
    Während des ersten Teils des Romans kommt die eigentliche Krimihandlung nicht so recht in Schwung. Stattdessen konzentriert sich das Geschehen auf die Franz vom Arzt auferlegte Diät, gegen die er aber laufend verstößt. Zwischenzeitlich wird die Aufzählung der Leberkässemmeln, Fleisckpflanzerl, Wurstsalate und Currywürste, die Franz in sich reinschaufelt, etwas ermüdend. Erst im zweiten Drittel wendet sich die Handlung wieder etwas mehr der Aufklärung des Mordes zu, aber so richtig Fahrt nimmt die Ermittlung des Mordfalls erst im letzten Teil auf. Dafür ist die Lösung dann jedoch plausibel und lässt keine Fragen offen.
    Nach Beendigung des Buches bleibt eine große Enttäuschung und ein Gefühl der Abzocke da es doch einiges kostet.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    Judith K., 29.03.2017

    Ein Polizist aus dem tiefsten Bayern? Er arbeitet immer alleine? Ohne Spusi, ohne Absperrung des Tatortes. Aber wie soll sich der Franz auf alles konzentrieren? Der Landarzt hat ihm eine Diät verordnet und die Oma kocht Gemüse und sonst noch Gesundes! Dann macht auch noch die Susi Stress.Franz darf Söhnchen Paul nur am Freitag sehen .... Immer das gleiche Strickmuster... Frau Falk läßt leider nach ...

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    2 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ulrike R., 11.08.2016

    Franz Eberhofer zwischen Leberkäs und und vegetarisch, zwischen Mordfall und Vaterpflichten, mit einem zusätzlichen Logiergast zu Hause. Das Buch hat einige Lacher, ist aber das schwächste der ganzen Reihe. Zwei Sterne, weil es weniger als gut ist, und nicht, weil es weniger gut ist.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein