10% Rabatt auf fast alles¹

10% Rabatt auf fast alles¹

 
 
Merken
Merken
 
 
Leider schon ausverkauft

Bestellnummer: 5543575

Buch 8.50
In den Warenkorb
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    42 von 61 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Rosi S., 09.10.2014

    Toll und spannend, wie jeder Kluftinger-Roman. Ich muss oft laut Lachen beim Lesen
    wegen der Tollpatschigkeiten vom Kluftinger

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    48 von 76 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Dominik, 04.10.2014

    Für mich der beste Kluftinger bisher. Die Gespräche von ihm und dem japanischen Schwiegervater seines Sohnes sind zum Schreien komisch. Und irgendwie erfährt man auch noch etwas über die japanische Kultur, die Kluftinger schon mal ungewollt "aushebelt".
    Ich fand es gut, dass dem Kriminalfall und der bevorstehenden Hochzeit seines Sohnes gleiche Prioritäten eingeräumt wurden. Besonders spannend ist das Buch nicht, das würde aber auch nicht zur Story passen. Nach zwei Tagen war das Buch ausgelesen, das sagt ja schon alles und ich habe jetzt schon Lust auf einen neuen Kluftinger, hoffentlich wieder mit der japanischen Verwandtschaft.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    10 von 16 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Regina F., 09.10.2014

    Einsame Spitze! Spannend und unterhaltsam zuglich. Habe von den beiden Autoren nichts anderes erwartet!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    18 von 32 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Helga, 16.10.2014

    Auch dieses Buch ist dem Allgäuer Autorenduo sehr gut gelungen. Wie immer fesselnd und spannend. Ein wahrhafter Kluftinger. Ein echter Allgäukrimi spannend und amourös von der ersten bis zur letzten Seite

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    13 von 24 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Anette Benz, 29.10.2014

    Wer diese Art Krimi mag und demzufolge all die Vorgängerwerke von Klüpfel/Kobr gelesen hat, der wird nicht enttäuscht. Spitze und superspannend!
    Übrigens, es ist durchaus möglich, nach Grimmbart die früheren Werke zu lesen; es bleibt gleich spannend.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    4 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    K. Götze, 05.11.2014

    Dieser Krimi ist wirklichkeitsnah und sehr spannend geschrieben - auch alltägliche Macken wurden nicht vergessen - kann ich nur empfehlen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    12 von 23 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sabine, 08.10.2014

    Das Duo Klüpfel/Kobr schafft es immer wieder, einen mit guter Laune und Spannung durch seine Krimis zu leiten. Habe das Buch - wie alle Vorgänger- mit Genuss gelesen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 1 Sterne

    3 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Thomas Poschmann, 03.12.2014

    Bis jetzt war ich heisser Kluftinger Fan! Beim neuen Buch war ich froh, als es zu Ende war. Es hat mir körperlichen "Schmerz" bereitet. ASchon lange nicht mehr so viele aneinandergereihte Albernheiten gelesen! Das wars für mich, Kuftinger.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    4 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    E. Hanf, 09.10.2014

    Ein echter Kluftinger! Spannend, mitreißend erzählt und authentisch. Die gewohnt heitere satirische Mischung aus Heimat, Charakterbeschreibungen und humoristischem Familienalltag! Klufi in gewohnter selsbstironischer Verklärtheit, ein packender Fall und der besonder Erzählstil der beiden Autoren haben ein weiteres Sahnestückchen in der Kluftinger-Reihe hinterrlassen. Absolut empfehlenswert!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    6 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Monika, 08.10.2014

    Wieder ein gut gelungenes Buch. Klasse die Beschreibung im Umgang mit seinen japanischen "Verwandten" zum Totlachen. Die Mischung von seinem neuesten Fall und den Hochzeitsvorbereitungen für seinen Sohn sehr gelungen. Alles in allem ein wieder sehr gelungenes Buch das Vorfreude auf das nächste aufkommen lässt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    4 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    bernadette allmann, 01.11.2014

    ein sehr lustiger krimi wo man auch lachen kann, prompe lieferung ! danke an das ganze team !

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    3 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lohmeier Tine, 22.10.2014

    Ein echter Kluftinger. Spannend, urig, einfach toll zum lesen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    2 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Andrea K., 13.10.2014

    Super spannend und aufregend!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    5 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gerhard S., 08.10.2014

    Wieder ein echter Kluftinger - Kobr und Klüpfel ist wieder einmal eine Steigerung gelungen! Ein Buch, dass man am liebsten in einem Stück durchlesen möchte.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    H.-D. Hezler, 07.12.2014

    Spannend wie immer konnte nicht mehr aufhören zu Lesen .
    Promte Lieferung ,Preis OK.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    Franz Haider, 06.01.2015

    Hat als Wunsch-Weihnachtsgeschenk einen tollen Effekt erzielt

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    Arno Will, 22.02.2015

    Ein origineller spannender Heimatkrimi !

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 3 Sterne

    Brigitte L., 19.09.2015

    Bei diesem Band war das zusätzliche Thema "Hochzeit" m.E. zu ausführlich herausgestellt (wenngleich auch amüsant). Ein gravierender Fehler hat sich offenbar eingeschlichen: Während in Band 1 "Milchgeld" die Beerdigung der Mutter von Erika erwähnt wird, ist diese in "Grimmbart" wieder auferstanden und nimmt an der Hochzeit teil. Fan von Kluftinger bin ich dennoch und freue mich auf den nächsten Band.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    Stefanie, 10.11.2014

    Spitze, wie immer.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 3 Sterne

    Biggi, 19.12.2014

    War wieder ein toller Kluftingerkrimi mit Hochzeit. Aber die ersten von Ihm waren immer noch die Besten, Laienspiel, Milchgeld. Zieht sich unnötig in die Länge.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein