Lou & Will Band 2: Ein ganz neues Leben, Jojo Moyes

Lou & Will Band 2: Ein ganz neues Leben

Roman

Jojo Moyes

Buch20.60 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5435573

Auf meinen Merkzettel

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:sehr gut
  • 4 Sterne

    21 von 36 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bücherwesen B., 26.10.2015

    Inhalt:
    Lou und Will hatten eine kurze, aber ganz besondere Verbindung. Jetzt muss Lou lernen ihr Leben selbst in den Griff zu bekommen. Eigentlich soll sie mutig sein und etwas aus ihrem Leben machen, aber die Realität sieht anders aus: Sie arbeitet in einer Flughafenbar in einem lächerlichen Kostüm, trinkt zuviel und ist sauer, denn Will hat sie als Scherbenhaufen zurückgelassen.

    Meine Meinung:
    Von "Ein ganzes halbes Jahr" begeistert, habe ich nach und nach weitere Bücher von Jojo Moyes gelesen. Als ich erfuhr, dass sie eine Fortsetzung schreibt, die sie eigentlich nicht schreiben wollte wurde ich skeptisch und neugierig. Ich kann nur raten ohne jede Erwartung an diesen Roman zu gehen, denn vergleichbar ist er nicht. Dieses Buch ist anders, aber ich fand es trotzdem sehr schön.
    Will hat von Lou erwartet und auch verlangt, dass sie etwas aus ihrem Leben macht, doch das Buch zeigt schon am Anfang das Lou irgendwie nicht weiterkommt.
    Sie steht morgens auf und geht abends ins Bett ohne etwas verändert zu haben und dann passiert ihr ein Unfall bei dem sie das erste Mal auf Sanitäter Sam trifft.
    Doch die erste Veränderung tritt ein, als ein Mädchen vor der Tür steht und eine Behauptung aufstellt die Lou verrückt, aber schön zugleich vorkommt.
    Dieses Mädchen erinnert sie an die schöne Zeit im Leben und so setzt sie sich für Lily ein.
    Lily tat mir Leid, denn sie hat eine Mutter die einfach nur abscheulich ist. Eine Mutter die keins ihrer Kinder wirklich zu lieben scheint. Eine Mutter, der Reichtum und sie selbst wichtiger ist als ihre Kinder. Ich habe schnell gemerkt, dass Lily ein Problemfall ist und dies zum Teil auch verstanden, aber ich hätte nicht die Ausdauer und Ruhe gehabt wie Lou sie gezeigt hat.
    Es scheint, als würde Lou diese Ablenkung von sich und ihren eigenen Problemen gerade recht kommen, denn außer das sie zu einer Weiterleben-Gruppe geht, hat sie noch nicht viel geändert.
    Als ein neuer Mann in ihr Leben tritt vervollständigt das die Liste mit möglichen Problemen und obwohl sie sich zu ihm hingezogen fühlt versucht sie Abstand zu halten. Jack, (ein Junge aus der Weiterleben-Gruppe der immer von Sam abgeholt wird) hat in der Gruppe erzählt, dass sein Vater nach dem Tod der Frau und Mutter andauernd neue Frauen zuhause hat und Lou will keine dieser Frauen sein.
    Es wirkt also alles sehr chaotisch und Lous Familie ist es sowieso.
    Für mich war dieses Buch eine nette Unterhaltung, eine Reise in die Vergangenheit, ein Erinnern an alte Bekannte, ein Aufbruch in ein neues Leben.
    Wie schon erwähnt: Absolut nicht mit dem Vorgänger vergleichbar, aber anders schön.

    Fazit:
    Wer eine Auferstehung erwartet ist hier natürlich Falsch. Wer aber einen unterhaltsamen Roman lesen möchte und wissen will wie es mit Louisas Leben weitergeht, der sollte sich die Zeit für diesen Roman nehmen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    8 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Stephanie B., 10.02.2016

    Kommt nicht an "Ein ganzes halbes Jahr" ran, aber trotzdem eine wundervolle Geschichte, um das neue Leben von Louisa, ohne Will Traynor.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    5 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lisa S., 30.11.2015

    Hab das Buch leider noch nicht gelesen, aber ich bin schon soo gespannt auf diese Fortsetzung und freu mich schon richtig drauf, diesen Teil zu lesen.

    Ich muss sagen, dass ich alle Jojo Moyes Bücher verschlungen hab - sie ist eine meiner Lieblingsautorinnen. Die Bücher sind echt spannend geschrieben - vor allem weil man auch selbst was fürs Leben mitnehmen kann… und natürlich geht es auch um Liebesbeziehungen. ;-)
    Nicht zu kitschig und trotzdem schön zum Mitfühlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    4 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Marion S., 10.02.2016

    Man konnte sich zu "Ein ganzes halbes Jahr" eigentlich keine passende Fortsetzung vorstellen.
    Aber mit diesem Buch hat uns Jojo Moyes wieder einmal überrascht & unsere Neugier, wie es für Lou nach diesem Schicksalsschlag weitergehen würde gestillt!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    5 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Alexandra H., 15.10.2015

    Wie das halt so ist mit Nachfolgemodellen...... An das 1. Buch kommt die ganze Geschichte schon rein emotional nicht an. Ich habe vor allem im 1. Teil des neuen Buches herzlich gelacht. Herrlich geschrieben! Alles in allem gute und logische Geschichte. Absolut lesenswert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    4 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Tatjana D., 23.02.2016

    Wie ich es von Jojo Moyes gewohnt bin, hat mich auch dieses Buch wieder sehr berührt!
    Leider muss ich aber dennoch sagen, dass meine Erwartungen nach dem ersten Buch SEHR hoch waren und nicht zu 100% erfüllt wurden.
    Fazit: sehr ergreifend und wunderbar, aber dem ersten Teil meiner Meinung nach nicht ganz gerecht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    5 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Daniela R., 16.02.2016

    wahnsinns fortsetzung - sehr berührend und ebenso fesselnd, konnte einfach nichtmehr aufhören zu lesen! schade, dass es schon wieder ausgelesen ist ....

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    5 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Melanie F., 10.02.2016

    Ich hab den ersten Teil "Me before You" verschlungen und am Ende natürlich geheult wie ein Schlosshund. Da mich die Charkterin Lou sehr fasziniert hat und der Abschlussbrief von Will zum Weiterlesen animierte, hab ich "After You" gleich am Tag der Veröffentlichung gelesen.
    Das Leben ohne Will ist für Lou nicht einfach und das bekommt der Leser auch zu spüren. Jojo Moyes schafft es auf ein Neues, den Leser mitzureißen und sich in das Leben von Lou und den anderen Charakteren, nach Will, einzufühlen.
    Ein tolles Buch, dass einem Kraft und Hoffnung gibt, aber auch immer wieder Tränen in die Augen zaubert!
    Klare Empfehlung!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    3 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gerlinde S., 26.12.2015

    Es liest sich wieder gut und man will ständig wissen, wie es weitergeht
    mit Lou und der überraschenden Situation einer Tochter von Will, von der keiner vorher wusste. Das Leben ist nicht einfach für Lou und man wünscht sich ein happy end. Noch habe ich das Buch nicht ausgelesen
    aber es ist faszinierend wie alle Bücher von Moyes.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    2 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Johanna R., 07.11.2015

    jojo moyes schreibt allgemein sehr fesselnd. Das erste Buch war ausgezeichnet, aber auch ein ganz neues Leben ist lesenswert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    2 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Tamara F., 30.11.2015

    Jojo Moyes weiß wie man Herzen berührt! Eine schöne, lustige aber auch spannende Fortsetzung von Ein ganzes halbes Jahr. Von mir aus darf es gerne noch eine weitere Fortsetzung geben ;)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    2 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Estelle, 27.11.2016

    Da dies eine Fortsetzung des Buches "Ein ganzes halbes Jahr" ist, enthält die Rezension Spoiler.
    Nach Wills Tod versucht Louisa, ihr Leben neu zu ordnen. Am Ende des ersten Teils dachte man, dass sie nun voll durchstartet und alles hinter sich lässt, aber wer klar denken kann, hat schon erahnt, dass alles nicht so einfach werden würde wie gedacht.
    Ein Mensch ist aus dem Leben verschwunden, den man geliebt hat. Warum sollte man also das Dasein in vollen Zügen genießen?
    Die Trauer wird lange allgegenwärtig sein, so leicht lässt diese sich nicht abschütteln. Und so geht es auch Lou.
    Sie arbeitet in einer Flughafenbar in London, und sieht jeden Tag den Flugzeugen zu, wie diese in andere Länder abheben.
    Ihre Träume, die ihr Will mit finanzieller Unterstützung möglich machen wollte, hat sie längst begraben. Sie trägt nicht mehr ihre auffallend bunten Klamotten und scheint ein neuer Mensch zu sein.
    Durch eine Unachtsamkeit fällt sie dann auch noch vom Dach ihres Hauses. Vielleicht ein Wink, ihr Leben nochmals zu überdenken, und von vorn anzufangen. Denn das ist der Abend, der von nun an ihrem Leben neue Wege zeigt.

    "Ein ganz neues Leben" erzählt von Liebe, Hoffnung, Trauer und Schuldgefühlen. Davon, sich dem Schmerz des Verlustes hinzugeben, aber auch das Danach zu akzeptieren.
    Neue Figuren werden eingeführt, und auch die Traynors, sowie Louisas Familie bekommen viel Spielraum.
    Alle entwickeln sich weiter, nur bei Louisa hat man das Gefühl, dass sie auf der Stelle tritt, und Wills Tod als Ausrede benutzt, um sich nicht dem Leben zu stellen. Doch wer würde ihr das verdenken.
    Aber sie gibt nicht auf und besucht sogar eine Trauergruppe, um das Geschehene zu verarbeiten. Ehrlich gesagt, fand ich die Dialoge zwischen den Figuren dort zum Schmunzeln.
    Auch ein neuer Mann kommt in ihr Leben, der wirklich sympathisch und ein toller Kerl ist.
    Jojo Moyes verarbeitet in dem Buch aber zu viele Themen, schneidet zu viele Schicksale an, finde ich. Das war mir ein wenig zu viel des Guten. Weniger wäre mehr gewesen. Auch hat sich die Geschichte zum Ende hin ein bisschen gezogen. Man braucht nicht immer 550 Seiten, um eine Handlung zu füllen.

    Wegen mir hätte es eine Fortsetzung nicht gebraucht, die Geschichte war für mich abgeschlossen. Und dem Leser hätte es auch überlassen bleiben können, Lous Leben danach in den eigenen Gedanken auszuschmücken. Trotzdem ist es kein schlechtes Buch, man kann es gut lesen und noch einmal mit Lou mitfühlen. Aber so sympathisch wie im ersten Band war sie mir hier leider nicht mehr.
    Ich hätte mir gewünscht, dass mir diese Fortsetzung auch wieder so zu Herzen geht, aber das war nur in einigen Passagen der Fall.

    "Ein ganzes halbes Jahr" bleibt eben unerreicht.

    3,5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    2 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bettina K., 31.08.2016

    Eine wircklich gelungene Vortsetzung des ersten Teiles, wie sie versucht den Tod ihrer großen Liebe zu verarbeiten und dabei auf immer neue Hürden stößt, sehr fesselnd.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    2 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Maria T., 30.11.2015

    Bin schon sooooo gespannt auf die Fortsetzung von ein "ganzes halbes Jahr"! Klappentext hört sich toll an, steht auf meiner to Read Liste! :)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    2 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Rita M., 16.10.2015

    Wie schön wieder alten Bekannten zu begegnen! Spannend und speziell.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    10 von 21 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Manuela S., 20.09.2015

    Wieso gibt es schon Kritiken wenn das Buch erst in dieser Woche
    erscheint? Na gut dann wähl ich auch schon eine Bewertung
    aus wenn es ohne nicht geht......

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    3 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Minna S., 30.11.2015

    Habe dieses Buch für meine Freundin als Geschenk gekauft, da sie sich über die vorherigen Bücher von Jojo Moyes gefreut hat und diese ihr gefallen haben. Leider kann ich keine richtige Bewertung geben, da ich erst dieses Buch lesen muss... (Nach meiner Freundin, versteht es...)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    1 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gabriele M., 30.12.2016

    Da ich bisher nur Band 1 von Lou und Will gelesen habe und mir das Buch außerordentlich gut gefallen hat, freue ich mich jetzt auf Band 2.
    Alle beschriebenen Personen aus Band 1 sind nachvollziehbar , die Situationen klar umrissen. Vor allem möchte man nicht mehr aufhören zu lesen, denn wie es weitergeht, ist selbst mit viel Phantasie nicht erkennbar.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    3 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Natascha H., 19.02.2016

    Ich konnte nach dem ersten Teil kaum erwarten, dass ein zweiter Teil kommt.
    Sie schreibt wunderbar, ich habe noch nie so schnell ein Buch verschlungen. Tränen und Freude hoch 10.
    Ein Stern Abzug weil es sehr "schnell" ist - ein wenig übertrieben - ich hätte die Zeit die mir im ersten Buch so gefallen hat gerne etwas mehr genossen, also die Zeit dazwischen in der man nur genießt. In diesem Buch passiert ständig etwas.
    Aber trotzdem großartig - war mir ein Vergnügen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare