Rock my Soul, Jamie Shaw

Rock my Soul

Roman

Jamie Shaw

Buch13.40
In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 6026017

Auf meinen Merkzettel

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    16 von 29 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Susi Aly - Magische Momente: Alys Bücherblog, 03.07.2017

    Als Buch bewertet

    Band 3 meiner absoluten liebsten Rockstar Reihe ist gelesen ,aufgesaugt und geliebt worden.
    Mit jedem Band denke ich, Jamie Shaw kann sich einfach nicht mehr steigern. Und ich irre mich jedes Mal so unglaublich.
    Shawn hatte ich schon vom ersten Band an, in mein Herz geschlossen. Damals war es nicht Adam der mich als erstes beeindruckt hat, es war Shawn.
    Shawn ist einfach ein wunderbarer Charakter und ich habe einfach jede Zeile dieses Bandes geliebt und bin förmlich zerflossen vor Emotionen. Es war toll ihn besser kennenzulernen und auch zu ergründen, wie er fühlt und was ihn ausmacht. Dadurch das wir zwar hier Kits Perspektive erfahren, bleiben seine Gedanken zwar etwas im Dunklen, was mich aber seltsamerweise überhaupt nicht gestört hat. Es hat das Ganze nur geheimnisvoller und atemberaubender gemacht.
    Wo wir auch schon bei Kit wären. Diese Frau ist der Hammer schlechthin. Ein echter Rockstar eben. Sie ist mpulsiv, sexy und weiß mit ihrem ganzen Sein umzugehen. Ich hab sie von der ersten Sekunde an, als sie in mein Leben trat, ins Herz geschlossen. Ich hab mit ihr geweint, gelitten und hätte sie am liebsten manchmal in den Arm genommen.
    Aber Kit ist nicht nur ein ein tougher Rockstar, der sich durchzusetzen weiß. Sie ist ein Mensch mit unheimlich tiefen Emotionen und einer verletzlichen Seele. Sie hat mich mitten ins Herz getroffen mit ihrer tollen Art und jeder kann sich glücklich schätzen, sie als beste Freundin zu haben.
    Wer mich aber besonders (mal wieder) beeindruckt hat, war Leti. Ich liebe diesen unglaublich tollen Menschen. Er hat mich dermaßen oft zum lachen gebracht, das ich mir schon den Bauch halten musste. Er hat so eine erfrischende und charmante Art an sich, die ihn einfach unbezahlbar macht.
    Bereits der Einstieg in das Buch, hat mir sofort die Tränen in die Augen getrieben. Die Autorin versteht es mit Kits Geschichte genau da zu landen, wo es am meisten weh tut. Und sie kennt kein Erbarmen. Sie dringt immer tiefer vor und bringt das Herz zum bersten.
    Ich hab so viel geweint, gelacht, geliebt und gelitten.
    Ich hab am Boden gelegen vor Schmerz,Wut und Verzweiflung.
    Die Sonne ging unter und gleichzeitig ging sie wieder auf.
    Es war ein mächtiges Gefühlschaos dem man unglaublich Herr werden konnte.
    Aber es gab auch Szenen, da hätte ich Shawn und Kit am liebsten mal kräftig durchgeschüttelt.
    Nicht nur Shawn und Kit gehen unter die Haut mit ihrer Persönlichkeit. Ihre Entwicklung und auch die Geschichte selbst hat mich unglaublich berührt und nicht losgelassen.
    Ich habe jede Zeile genossen, sie geliebt, gelebt und bin einfach zerflossen.
    Dieser Roman ist nicht einfach, ist er das jemals?
    Zukunft und Vergangenheit spielen eine große Rolle. Man muss sich behaupten, weiterentwickeln und auch mal bereit sein, Risiken einzugehen.
    Kits ganzen Sein wird gefordert um sie ihren Träumen ein Stück näherzubringen.
    Doch kann sie dieses Risiko noch einmal eingehen?
    Oder wird sie sich am Ende selbst verlieren?
    Aber auch der romantische und heißblütige Teil hat mir immer wieder Hitze durch den Körper geschickt. So wunderbar prickelnd, leidenschaftlich und einfach gefühlvoll.
    Es ist wieder eine Story voller Emotionen, tiefen Gesprächen und auch spürbaren Entwicklungen. Eigentlich nichts besonderes und doch ist es das. Denn die Charaktere erwachen durch Jamie Shaws Hand zum leben und gerade dieser Umstand bringt ihnen den Lesern so viel näher.
    Aber auch die Musik spielt auch hier eine wahnsinnig wichtige Rolle. Man fühlt direkt die Leidenschaft und das ganze Herz, das dahintersteckt. Man merkt das Musik, nicht einfach nur Musik ist. Es ist eine Lebensaufgabe, eine Leidenschaft und so viel mehr.
    Man lässt sich anstecken und möchte am liebsten anfangen sofort loszuspielen.
    Daneben hat es mir auch sehr gut gefallen, ein Blick hinter die Kulissen zu werfen. Zu ergründen was ein Leben als Bandmitglied ausmacht. Mit all ihren Sonnen- und Schattenseiten. Es wird sehr gut aufgezeigt, das es nicht immer einfach ist und das hat es am Ende auch so echt gemacht.
    Es gab zwar auch in diesem Roman sehr dramatische und theatralische Szenen, doch sie waren nicht übertrieben. Es war einfach, als würde eine gigantische Welle hochziehen und in einem Satz all ihre Macht präsentieren und dies auch auskosten.
    Durch den fließenden und lebendigen Schreibstil der Autorin bin ich auch hier wieder durch die Seiten geflogen und konnte gar nicht glauben, wie schnell das Ende kam.
    Spannung durch und durch, Liebe und Herzschmerz inbegriffen.
    Mit dieser Geschichte hat die Autorin etwas Besonderes geschaffen und zeigt gleichzeitig auf, was Familienbande, Freundschaft und Loyalität bedeuten.

    Fazit:
    Ich liebe Shawn und Kit.
    Ein ganz besondere Lovestory die mich so oft gen Abgrund geschickt hat, das ich schon fast nicht mehr hochkam.
    Voller Leidenschaft, Intensität, Tränen und einer Geschichte die von der ersten Seite an, so unglaublich mitnimmt und berührt.
    Musik die im Blut liegt und ihre ganze Macht präsentiert.
    Adrenalingeladen, gefühlvoll, herzzereißend, dramatisch und wendungsreich.
    Unbedingt lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    https://www.buecherwesen.de, 17.08.2017

    Als Buch bewertet

    Inhalt:
    Kit hat an Shawn Scarlett ihre Jungfräulichkeit verloren und schwebt auf Wolke sieben, während sie auf seinen Anruf warten. Doch Shawn meldet sich nicht und Kit versucht ihn zu vergessen bis Jahre später die Band The Last Ones to Know, in der Shawn Mitglied ist, einen neuen Gitarristen sucht. Kit liebt die Musik fast so sehr wie sie Shawn geliebt hat und probiert ihr Glück. Das Vorspielen klappt so gut, dass sie ein festes Mitglied der Band wird und ab jetzt wird sie Shawn jeden Tag sehen.

    Meine Meinung:
    Bei jedem Teil dieser Reihe könnte ich in den Teenie-Kreisch-Schmacht-Modus fallen, denn die Jungs sind einfach super. Ihre Freundinnen sind super. Die Musik scheint super zu sein und jede verdammte Geschichte die Jamie Shaw in diese Reihe rein spinnt ist einfach nur genial.
    Mit Kit gibt es endlich wieder einen weiblichen Charakter den ich sehr sympathisch finde, denn sie ist rockig und hübsch und hat eine tolle und durchgeknallte Familie. Sie ist als einziges Mädchen unter vier Brüdern aufgewachsen und die drei größeren spielen ihre Chef-Beschützerrolle sehr gut. Leider versuchen sie sich auch ständig in ihr Leben einzumischen, was die lustigsten Streitszenen heraufbeschwört.
    Nur Kits Zwillingsbruder ist in dieser Familie eine Ausnahme. Er ist sehr ruhig und es wirkt, als würde ihn dauernd etwas belasten. Die Zwillinge haben eine Beziehung, wie man sie sich als Außenstehender so vorstellt. Sie fühlen mit dem anderen und zusammen wirken sie wie eine Einheit.
    Leti, der ja immer irgendwelche Typen heiß findet, scheint sich in diesem Teil erstmals richtig zu verlieben, ohne sich selbst zu verlieren. Ich liebe seine Art er selbst zu sein.
    Was mir neben der Hauptstory am besten gefallen hat, war der Beginn von Mikes Geschichte, denn seit er im ersten Teil schon sagte, dass er mit Groupies nichts anfangen kann und nur gezockt hat, fand ich ihn schon genial. Er wartet auf die große Liebe und nimmt nicht jede sich ihm bietende Gelegenheit.
    Shawn ist mir auch schon seit dem ersten Teil sympathisch, denn hinter seiner Groupie-Abschlepp-Nummer scheint er einen sehr herzlichen und weichen Kern zu verstecken.
    Ich war am Anfang etwas verwundert, als alle von Kits Vorspielen begeistert waren und Shawn sie abwimmelte. Im Laufe der Geschichte knistert es immer wieder gewaltig und es war schön und nervig zugleich, denn Kit und Shawn können anscheinend nicht mit, aber erst recht nicht ohne einander.

    Fazit:
    Wieder ein wundervoller Teil dieser Reihe, aber jetzt will ich unbedingt wissen wie es mit Mike weitergeht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Golden Letters, 06.11.2017

    Als Buch bewertet

    Als die Band The Last Ones to Know einen neuen Rhythmusgitarristen sucht, kann Kit Larson nicht widerstehen und bewirbt sich.
    Doch sie hat eine gemeinsame Vergangenheit mit der Band, war früher in den Gitarristen Shawn Scarlett verliebt und hatte sogar ein One-Night-Stand mit ihm. Sechs Jahre ist es her, dass sie Shawn das letzte Mal gesehen hat, doch sie merkt schnell, dass sich ihre Gefühle für ihn nicht geändert haben.

    "Rock my Soul" ist der dritte Band von Jamie Shaws The Last Ones to Know Reihe, der aus der Ich-Perspektive der einundzwanzig Jahre alten Kit Larson erzählt wird.

    Kit ist mit vier Brüdern aufgewachsen, wodurch sie hart im Nehmen ist, aber auch gut im Austeilen. Mit ihren Springerstiefeln und abgetragenen Klamotten ist sie deutlich weniger mädchenhaft, als zum Beispiel Dee, was mir aber richtig gut gefallen hat!
    Auf Shawn habe ich mich riesig gefreut! Ich mag alle Jungs der The Last Ones to Know echt gerne, aber Shawn ist mein Liebling und so wollte ich ihn natürlich noch besser kennenlernen und war gespannt auf seine Geschichte!

    Kit und Shawn lieben die Musik und gehen in ihr auf. Doch sie haben auch eine gemeinsame Vergangenheit. Auf der Highschool hat Kit für Shawn geschwärmt und sie hatten ein One-Night-Stand, doch Shawn hat sie nie wieder bei ihr gemeldet und Kit so das Herz gebrochen. Nun ist Kit ein Teil der Band und muss sich mit ihren Gefühlen für Shawn auseinandersetzen, was gar nicht so leicht ist, denn sie merkt schnell, dass er ihr immer noch viel bedeutet.

    Schon die beiden vorherigen Bände konnten mich mitreißen, aber "Rock my Soul" legte noch eine Schippe drauf! Ich habe das Buch innerhalb eines Tages verschlungen, die Geschichte von Kit und Shawn konnte mich zu Tränen rühren und dann wieder zum Lachen bringen. Ich war komplett gefesselt und würde es am liebsten gleich noch mal lesen!

    Fazit:
    "Rock my Soul" von Jamie Shaw ist ein überragender dritter Band!
    Die Geschichte von Shawn und Kit konnte mich komplett mitreißen und begeistern! Ich war zu Tränen gerührt und konnte mit den Charakteren lachen. Bei diesem Buch hat für mich alles gepasst und so vergebe ich verdiente fünf Kleeblätter!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Margaret K., 19.08.2018

    Als Buch bewertet

    Im dritten Teil der "the last ones to know" - Reihe geht es um Kit und Shawn und wie sie während ihrer ersten Bandtour zueinander finden.

    Die Geschichte wird aus Kits Sicht erzählt und beginnt von dem Moment an wie sie in die Band gekommen ist. Man erfährt viel über ihre innere Aufregung und wie es ist Karriere in einer Band zu machen, was ich sehr intetessant fand. Auch ihre harte, rockige Art ist einfach cool und damit ist Kit wohl der Traum vieler Mädchen, die selbst davon träumen Rockstar zu werden. Außerdem führt ihr aufbrausender Charakter zu vielen lustigen Momenten, sowohl mit der Band als auch mit ihrem Brüdern.
    Doch allgemein konnte ich mich mit Kit nicht richtig anfreunden. Sie hat es in fast jeder Situation geschafft Probleme herzuzaubern, die garnicht da waren und dann so zu übertreiben, bis ein richtiges Chaos entsteht. Sie ist einfach eine riesige Dramaqueen und mir hat Shawn an so einigen Stellen leidgetan, da er wie ein Traumtyp beschrieben wird.

    Aber genau das macht dieses Buch trotzdem so toll, denn es gibt jede Menge herzerwärmende Rockstars, viel Musik und man erlebt das Tourleben beim Lesen hautnah mit.
    Zwar ist dieser Teil nicht ganz so gut wie die Vorgänger, aber dennoch liebe ich diese Reihe einfach genauso wie die meisten Charaktere.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Susanne G., 26.12.2017

    Als Buch bewertet

    Kurzbeschreibung
    Die mittlerweile 21- Jährige Katrina Larson, auch Kit genannt kann ihre gemeinsame Nacht vor sechs Jahren nicht vergessen, als sie dem Gitarrist Shawn Scarlett näher gekommen ist.
    Nicht nur, das sie davor schon von ihm begeistert war seit der Junior High- School wo er ihre Liebe zum Gitarre Spielen entfacht hat, sondern auch seine ganze Art fasziniert sie.
    Nach Jahren besser gesagt nach sechs Jahren des nicht Meldens von seiner Seite aus, bekommt Kit die Chance ihn nicht nur wiederzusehen, sondern auch in die Band "The Last Ones to Know“ aufgenommen zu werden.
    Allerdings ist sie gegen ihre Gefühle für Shawn noch nicht so Immun wie sie gedacht hatte.
    Denn der fordert sie immer wieder aufs Neue heraus.
    Ein Katz und Maus Spiel beginnt ...



    Cover
    Das Cover finde ich passt sehr gut zur Reihe und gefällt mir. Ich muss sagen dass es einen Mann im Rampenlicht zeigt. Mit dem Blau toll gewählt.


    Schreibstil
    Die Autorin Jamie Shaw hat einen suchtmachenden Schreibstil, der mich wieder absolut begeistern konnte und mitnahm ins Geschehen. Denn hier geht es um den Gitarristen Shawn und Kit. Einfach wunderbar die Erzählung und vor allem die Idee dahinter. Dazu die Spannungen die hier wie eine Elektrisierende Ladung zwischen den beiden knistern. Ich liebe diese Geschichten und diese ist Klasse.
    Deshalb freu ich mich auch schon auf den vierten Band aus ihrer Feder. Denn man fühlt sich wirklich bildhaft mit hineingenommen und trifft auf immer wieder Altbekannte dessen Geschichte man schon von Band eins an mitverfolgen konnte.💖


    Meinung
    Wenn man Gefühle nicht vergessen kann ...

    Dann sind wir bei der 21- Jährigen Katrina Larson auch kurz Kit genannt.
    Kit ist Mega aufgeregt, denn sie bewirbt sich um die freie Stelle als Gitarristin bei der Band "The Last Ones to Know" .
    Sie liebt es zu spielen seit sie Kind ist und seit sie die Band, vor allem Shawn Scarlett der Gitarrist in der Junior High School inspiriert hat.
    Davon weiß allerdings Shawn nichts.

    Aber nachdem sie damals als Kit 15- Jahre und Shawn ein Treffen auf einer Party hatten und beide sich näher kennenlernten, endete das abrupt nachdem die Polizei die Party sprengte. Kit hörte seitdem nie wieder etwas von Shawn und jetzt nach sechs Jahren ist sie gespannt darauf, ob er sie noch erkennen wird wenn sie vor ihm steht.

    Denn beides, die Chance in der Band zu spielen und ihn wiederzusehen spornen sie an. Ihr Zwillingsbruder Kaleb heißt dieses Verhalten zwar nicht für gut, aber er weiß dass seine Schwester da sehr stur sein kann, was bei den Brüdern auch kein Wunder ist. Denn die wollen sie noch immer beschützen und behüten und ihr Vorschriften machen.

    Kit ist sich sicher dass sie für Shawn alle Gefühle begraben hat, nachdem er sie wie es scheint beim ersten Zusammentreffen nicht erkannt hat und doch lässt er ihre Gefühle verrücktspielen, da er sie immer wieder reizt und herausfordert mit Worten. Ein Katz und Maus Spiel entbrennt zwischen den zwei und auch eine Probe für beide ob sie sich ihre Gefühle eingestehen werden.

    Für mich wieder ein gelungen Teil der Reihe die ich absolut Liebe und die man mehr als einmal lesen kann. Allein schon wieder im Mayhem zu sein und Adam, Joel, Mike und Shawn wiederzusehen und auch die Mädels ist Klasse. 💖😍💖

    Fazit
    Absolut gelungener Teil der Reihe!!!
    Wenn die Vergangenheit nicht vergisst und man Gefühle nicht abstellen kann.



    Die Reihe
    - Rock my Heart: Roman (The Last Ones to Know, Band 1)
    - Rock my Body: Roman (The Last Ones to Know, Band 2)
    - Rock my Soul: Roman (The Last Ones to Know, Band 3)
    - Rock my Dreams: Roman (The Last Ones to Know, Band 4)

    5 von 5 Sternen

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein