Versandkostenfrei bestellen!

 
 
Merken
Merken
 
 
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 147711154

Buch (Kartoniert) 17.50
Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
  • 5 Sterne

    Christina P., 26.09.2023

    Als Buch bewertet

    Zukunfts-Manipulation im Gestern
    Die Time Shifters sind eine militärische Spezialeinheit von Geheimagenten. Ihre Aufgabe ist es, dramatische Ereignisse durch Manipulation der Vergangenheit zu verhindern. Die Einsätze werden minutiös von einer Künstlichen Intelligenz (KI) berechnet und geplant. Agentin Micaelas neuester Auftrag ist es, einen Amoklauf samt Bombendetonation in einer Schule in Bologna zu verhindern. Was zunächst wie ein einfacher Einsatz wirkt, entpuppt sich diesmal jedoch als komplizierter Fall, denn die Bombe wird nach ihrem Einsatz weiterhin explodieren.
    In diesem spannenden Jugendthriller wird sehr gut dargestellt, wie Ereignisse und das Verhalten anderer Einfluss auf zukünftige Entscheidungen nehmen können. Im Fokus der Agentin stehen zwei Schüler, die mit dem Amoklauf maßgeblich in Verbindung gebracht werden. Zwei Schüler, die unterschiedlicher nicht sein könnten, sich nicht einmal mögen - und dennoch sollen sie gemeinsam die Schule in die Luft gejagt haben?
    Erzählt wird die Story aus hauptsächlich aus den Perspektiven der Agentin sowie der beiden Jungen. Ebenso wechselt die Zeitebene, spielt die Handlung mal vor, mal nach der Explosion. Sowohl die Beschreibung der Zeitreisen, welche starken Einschränkungen unterliegen, als auch die Entwicklung der Jungen in der Zeit vor der Explosion sind spannend, abwechslungsreich und bieten genügend Stoff für eigene Spekulationen. Obwohl der Stil ein wenig distanziert bleibt, sind die Charaktere verständlich und ihr Handeln sowie ihre Gedanken und Emotionen durchaus nachvollziehbar. Zudem darf man sich auf einige überraschende Wendungen in der Handlung freuen.
    Ein spannender Jugendthriller mit aussergewöhnlichen Zeitreisen und Jugendproblemen, die in einem Amoklauf enden könnten.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    EvieSk, 20.09.2023

    Als Buch bewertet

    Eine Bombe explodiert in einer Schule. Die Zeitagentin Micaela soll das verhindern. Doch was passiert, wenn alles nicht nach Plan läuft? Wenn sie in Kontakt mit Menschen aus der Vergangenheit tritt, obwohl das verboten ist? Wie handelt sie, wenn ein weiterer Agent gegen sie arbeitet und ihre Arbeit zunichte macht?
    Wird sie es schaffen die unnötigen Tode zu verhindern?

    Enrico, ein Schüler und der Tatverdächtige, wird von allen hintergangen und alleingelassen. Immer mehr baut sich Wut in ihm auf und er möchte sich rächen.
    Wie passt der Schulkamerad Ron ins Bild? Hat er zusammen mit Enrico die Bombe gelegt oder möchte er ihn aufhalten?

    Das Buch enthält einige Wendungen. Manche durchschaut man direkt und bei einigen wird man überrascht. Alles ist nicht so wie es scheint und man muss vorsichtig sein, wem man vertraut.
    Die Zeitreisen werden spannend beschrieben und man kann den einzelnen Zeitsträngen gut folgen. Durch die verschiedenen Perspektiven, kann man die Handlungen in den einzelnen Zeitsträngen gut nachvollziehen.
    Die Hauptcharaktere gefallen mir und man kann alle in ihrem Handeln nachvollziehen, vor allem Enrico, da dieser von vielen verletzt wird und deshalb stark leidet.

    Der Schreibstil ist gut, weshalb sich das Buch sehr flüssig lesen lässt. Das Cover ist ansprechend und passt mit der dunklen Farbe und dem roten "Portal", was vermutlich die Durchquerung von Raum und Zeit darstellen soll, zum Buch.

    Ich kann das Buch jedem empfehlen, der sich für Sci-Fi und Zeitreisen interessiert und eine Geschichte lesen möchte, in der man gegen die Zeit arbeitet und versucht Katastrophen zu verhindern.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    Adelheid S., 21.09.2023

    Als Buch bewertet

    In Bologna explodiert in einer Schule eine Bombe, bei der es einige Tote gibt; auch auf der anliegenden Strasse. Doch in Prag gibt es die Time Shifters, die 24 Stunden in der Zeit zurückreisen können um durch Kleinigkeiten die Tragödie abzuwenden. Die junge Micaela bekommt den Auftrag Enrico daran zu hindern, doch irgendwie scheint es nicht zu funktionieren, denn die Vergangenheit wird immer verschwommener und Enricos Klassenkameraden Ron kommt Micaelsa immer wieder in die Quere.

    Das Cover des Buches ist hervorragend gemacht und passt ausgezeichnet zum Buch.

    Der Schreibstil des Autors ist sehr gut und ist ab ca. 14 Jahren geeignet. Orte und Charaktere werden bildhaft dargestellt.

    Der Plot ist überzeugend; v.a. da ich sowohl Thriller als auch Zeitreisen mag. Zu Beginn war es noch etwas unspektakulär - zumindest für einen Erwachsenen. Allerdings konnte mich das Buch dann doch schon bald vollends überzeugen.

    Die Spannung steigt kontinuierlich und so gibt es nicht nur einige Überraschungen, sondern auch ein unerwartetes, aber schlüssiges Ende, das keine Fragen offen lässt.

    Das Buch ist definitiv für Jugendliche ab 14 zu empfehlen, aber wie gesagt wird es auch erwachsenen Lesern Freude bereiten.

    Die Art in der Zeit zurückzureisen ist hier übrigens sehr speziell und kann auch nicht beliebig oft wiederholt werden, was zusätzliche Spannung bringt.

    Definitiv könnte ich mir hier eine Fortsetzung über die Time Shifters vorstellen.

    Fazit: Insgesamt ein sehr guter Jugend-SF-Thriller. 5 von 5 Sternen

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    Fairys Wonderland, 05.12.2023

    Als eBook bewertet

    Time Shifters: Ohne uns gibt es kein Morgen von Davide Morosinotto



    Meine Meinung

    Time Shifters - eine Jugend Science Fiction, die meine Erwartungen übertraf und mich am Ende vollkommen sprachlos zurück ließ.

    Mein erstes Werk des Autors Davide Morosinotto zog mich nicht nur mit seinen wechselnden Perspektiven, Agentin sowie die vermeintlichen Täter, sondern auch mit seinen zeitlich wechselnden Ebenen in den Bann, wenngleich beides anfangs für Verwirrung sorgte, konnte ich später kaum noch genug davon bekommen.

    Diese Geschichte befasst sich mit einer hoch interessanten Thematik und weist zudem zahlreiche Facetten auf. Neben Spannung gab es an der Seite der Agentin Rätsel und Hintergründe, die man gemeinsam entschlüsseln konnte.

    Doch was dieses Buch so ausgezeichnet machte waren die Charakter Entwicklungen. So trifft am Ende Adrenalin auf Zeitreisen mit herausragenden Entwicklungen.


    Fazit

    Time Shifters entführt den Leser zu Rätseln, Hintergründen, Zeitreisen und brillanten Charakter Entwicklungen - ein Konstrukt, wie ich es zuvor kaum erlebt habe.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    Anaba, 25.10.2023

    Als Buch bewertet

    Spannende Zeitreise
    Sich in ein Zeitreise-Abenteuer zu verstricken ist immer wieder spannend, genauso wie zu erforschen, was wäre wenn...
    Micaela ist eine Zeitreise-Agentin. Sie kann bis zu 24 Stunden in die Vergangenheit zurück. Als sie beauftragt wird eine Bombenexplosion an einer Schule zu verhindern, gerät die Mission aus dem Ruder. Neben der Geschichte von Michaela folgt man zwei Schülern, Ron und Enrico, die immer mehr in die Vorfälle verstrickt werden, sowie dem Gangsterboss Grande.
    Die Charaktere haben mir gut gefallen. Etwas schwierig war für mich das Alter der Protagonisten. Ich habe sie mir durchweg älter vorgestellt, als beschrieben.
    Der Spannungsaufbau überzeugt mich durchweg. Mich konnte die erzählung vollkommen fesseln und ich folgte gebannt wie die Charaktere ausweglose Situationen durchstehen. Besonders gelungen fand ich, wie die Geschichten der einzelnen Charaktere ineinander greifen.
    Das Ende hat mich überrascht und ich kann mir sehr gut weitere Zeitreise-Abenteuer in diesem Setting vorstellen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    Alexa-Tim, 29.09.2023

    Als Buch bewertet

    Ich muss erst einmal das coole Cover loben. Mir gefällt es sowas von. Daher hat es mich gleich auf Anhieb angesprochen. Auch der Klappentext war vielversprechend und ich mag ja generell Dystopien und Zeitreisen.

    Es fing etwas schwach an und wurde aber dann doch recht spannend. Es geht um Ron und Enrico. Zwei Schüler aus einem Gymnasium und die mysteriöse Micaela. Wer verbirgt sich dahinter? Und kann sie das schlimme Ereignis verhindern? Oder wird sie Bombe hochgehen...

    Interessant fand ich wie das Zeitreisen von statten geht. Dennoch bin ich unsicher ob ich die Art gut finde. Aber definitiv mal eine andere Art des Zeitreisens.

    Auch konnte ich mit der Zeit mit den Hauptprotagonisten mitfühlen, habe immer mehr von ihrem Leben kennengelernt.

    Es gibt immer wieder Wendungen mit denen ich so nicht gerechnet hätte. Es wurde ab dem 2/3 definitiv immer spannender und ich wollte unbedingt wissen wie es endet.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    1 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    carola1475, 21.09.2023

    Als Buch bewertet

    Spannende Zeitreise-Science-Fiction

    Time Shifters sind Zeitreise-Agenten, die 24 Stunden zurück reisen können, um Katastrophen abzuwenden. Micaela ist eine dieser Agenten und soll die Explosion einer Bombe an einer Schule in Bologna verhindern.

    Erzählt wird kapitelweise aus verschiedenen Perspektiven und abwechselnd vor und nach „Stunde Null“, das ist der Explosionszeitpunkt. Durch klare Zeitangaben als Kapitelüberschrift fiel es mir leicht, den Überblick zu behalten. Die technischen Details der Zeitreise und ihre physischen Auswirkungen auf den Agenten werden anschaulich beschrieben, auch unter diesem Aspekt hat mir Micaela am meisten imponiert.
    Die beiden jugendlichen Protagonisten sind glaubhaft beschrieben, Rons und besonders Enricos Sorgen, Probleme und Gefühle empfinde ich als authentisch und ich habe mich über die Entwicklung gefreut, die die Jungen im Lauf der Geschichte erleben. Nähe konnte ich zu keiner Figur aufbauen, was vielleicht an den häufigen Perspektivwechseln liegt oder an der Tatsache, dass ich viel älter als die Zielgruppe bin.
    Andere Charaktere tragen zur Spannung bei, indem ich ihre Rolle und Bedeutung lange nicht bestimmen konnte. Viel Action und überraschenden Wendungen machen Davide Morosinottos Jugendbuch zum kurzweiligen und spannenden Lesevergnügen, sein klarer Schreibstil ist lebendig, bildhaft und angenehm zu lesen. Die Erzählebenen werden am Ende schlüssig und ohne Logiklöcher zusammengeführt.
    Nachdem ich das Buch gelesen habe, kann ich sagen, dass das eher dunkel gestaltete Cover mit der einsamen Figur gut zum Thema passt. Mir hat 'Time Shifters' sehr gut gefallen und ich empfehle das Buch nicht nur jugendlichen, sondern allen Lesern, die sich für Zeitreisen interessieren.
    Ich vergebe 4,5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein