10%¹ Rabatt bei Bestellungen per App

10%¹ Rabatt bei Bestellungen per App

 
 
Merken
Merken
 
 
Leider schon ausverkauft

Bestellnummer: 148115695

eBook (ePub)
Download bestellen
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
  • 5 Sterne

    11 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Buchwahn, 13.09.2023

    Als eBook bewertet

    Einen Winterroman im Sommer lesen? Mit Lurleen Kleinewigs Roman „Winterliebe im kleinen Hofcafé am Deich“ ist das kein Problem. Mit ihrer charmanten Art nimmt sie uns mit auf einen Ausflug an die Nordsee, lässt uns die frische Brise spüren und das Salzwasser riechen. Ihre Protagonisten ziehen uns bald auf ihrer Seite, wirken sie doch so sympathisch und liebenswert. Mit ihnen erleben wir eine Achterbahnfahrt der Gefühle, verlieben uns und hoffen. Kaum angefangen zu lesen, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen, wurde immer weiter ins Geschehen gezogen, und auch wenn die Handlung hin und wieder etwas vorhersehbar war, so hat es den Lesespaß keineswegs gebremst!
    „Winterliebe im kleinen Hofcafé am Deich“ - Ostfriesentee kochen, Kekse bereit stellen und die tolle Atmosphäre genießen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    6 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Booklooker, 01.09.2023

    Als eBook bewertet

    Moin!

    Nachdem ich vor einigen Jahren Lurleen Kleinewig für mich entdeckt habe, verfolge ich ihre neuen Veröffentlichungen mit großem Interesse. Ihre Bücher spielen immer am Meer - und sie schwimmen etwas gegen den Strom, was mir persönlich sehr gefällt. Deshalb musste ich unbedingt ihr neues Buch "Winterliebe im kleinen Hofcafé am Deich" lesen:.

    Das süße Cover lässt alle Herzen gleich schlagen. Ein romantisches kleines Café, weihnachtlich geschmückt, mitten im Schnee. im Hintergrund ist das Meer zu erahnen. Hach! Romantik pur - oder doch nicht?

    In ihrem neuen Roman "Winterliebe im kleinen Hofcafé am Deich" stellt Lurleen Kleinewig unter Beweis, dass ein in der schönsten Zeit des Jahres spielender Roman nicht zwangsläufig besinnlich oder romantisch sein muss. Wenn man so will, fokussiert sie sich auf schräge, unkonventionelle Persönlichkeiten. Ihre 29-jährige Italo-Ostfriesin Antonia ist ein gebrochener Charakter, seit ihrer Kindheit ist sie immer wieder von ihren Mitmenschen enttäuscht worden. Ein stabiles familiäres Familienleben hat sie nicht kennengelernt, ihre esoterisch angehauchte Mutter ist dem anti-bürgerlichen Lebensstil der Hippies treu geblieben, ihr leiblicher Vater hat die Familie verlassen und kümmert sich weder emotional noch finanziell um seine Tochter. Ihr Halbbruder ist ein begeisterter Gamer, der zwar sein eigenes Leben führt, aber Antonia unterstützt, wenn Not am Mann ist. In der Liebe hat Antonia kein Glück, ihr Ex hat sie betrogen, was zu ihrer "Flucht" in ihre alte Heimat Ostfriesland führte. Diese Verluste haben tiefe Narben auf ihrer Seele hinterlassen. Auf ersten Blick scheint Antonia eine selbstbewusste Frau, die für Backen brennt, Hofcafé und Pension am Laufen hält und sich nicht unterkriegen lässt, aber man darf sich nicht täuschen lassen. Für mein persönliches Empfinden ist Antonia immer eine Spur zu laut, in ihren sarkastischen Bemerkungen schwingen versteckte Aggressionen gegenüber Dritten (und sich selbst), Unsicherheit und Verbitterung mit.

    Als einen klassischen winterlichen Wohlfühl-Roman möchte ich den neuen Roman von Lurleen Kleineweg nicht bezeichnen. Für mich ist er eher ein feministischer Entwicklungsroman. Eine authentische und nachvollziehbare Geschichte, in der nicht alles gerade läuft, weder im Leben noch in der Liebe. Wie ein roter Faden zieht sich die Liebe zu den Tieren durch das Buch, sie spiegelt sich in der Darstellung der etwa ein 3/4 Jahr alten Malinois-Hünding Elsa, die aus den Fängen eines skrupellosen Vermehrers gerettet und in ein Tierheim gebracht worden ist. Nach ihrer Adoption durch den tierlieben Protagonisten David, 32 Jahre alt und selbständiger Werbetexter von Beruf, zeigt sich Elsa allen fremden Menschen gegenüber ängstlich, aber man kann ihr Herz durch Leckerlis gewinnen. Auch in dem kleinen Hofcafé am Deich werden ausschließlich vegane Speisen und Getränke serviert, und auch wenn Lurleen Kleinewig selbst keine eigenen Kreationen präsentiert hat sie viele köstliche Ideen von Food-Bloggern zusammengetragen, die allen Leser*innen das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Dieses emotionale Buch entwickelt seine eigene Dynamik, es lebt von verbalen Schlagabtauschen zwischen allen Protagonist*innen. Mir ist es unter die unter die Haut gegangen, Zwischen den Zeilen schwingt die ganze Bandbreite an Emotionen mit!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ourbooksoflife, 01.11.2023

    Als Buch bewertet

    Das Buch hat mich direkt von der ersten Seite in den Bann gezogen. Durch den wunderschönen Schreibstil bin ich regelrecht durch die Seiten geflogen.

    Die Protagonisten Antonia ist eine starke Frau, die sich aber dennoch eine starke Schulter zum Anlehnen wünscht.

    David hat das Herz am rechten Fleck, auch wenn er es momentan leider nicht so einfach hat. Die Liebe zu seiner scheuen Hündin Emma konnte ich sehr gut spüren.

    Die Protagonisten, das Hofcafé mit ihren Gästen und die Kulisse drum herum haben mich zum Träumen gebracht und ich würde das alles gerne noch besser kennen lernen.

    Alles in allem ist es eine wunderschöne (Weihnachts-)Geschichte, die zum Entspannen und Träumen einlädt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Heiderose H., 04.02.2024

    Als eBook bewertet

    Ein super tolles Buch, geschrieben, als wäre man dabei..
    In diesem kleinen Café würde ich gerne einkehren..die süßen Stücke von Antonia probieren..oder die Waschküche anmieten..Familie, Freunde und Tiere spielen eine große Rolle bei Toni..die Liebe kommt nicht zu kurz..am Ende passt alles zusammen..sehr gut geschrieben, ich bin eingetaucht..und konnte es kaum weg legen..💖💖

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    Heiderose H., 05.01.2024

    Verifizierter Kommentar
    Als Buch bewertet

    Ich hatte mir das Buch für meinen Krankenhaus Aufenthalt geholt..ein toller Lesestoff..man kann sich genau reinversetzen, wie die Waschküche zur Ferienwohnung hergerichtet wird..ebenso die Küche und das backen..die veganen Dinge spielen eine große Rolle..ich bin erst bei der Silvesterfeier..und freue mich auf ein Happy End..mit ihrem David

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    Andrea T., 21.12.2023

    Als eBook bewertet

    wohlfühlen

    Antonia führt zusammen mit ihrer Mutter ein kleines Hofcafé am Deich. Sie liebt ihre Arbeit als Bäckerin doch in der Liebe hat sie nicht wirklich Glück. Versehentlich wurde das Ferienhaus doppelt belegt und so funktioniert Antonia kurzerhand die Waschküche als Ferienwohnung um. David und seine scheue Hündin Elsa scheint sie trotzdem zu gefallen.

    Das Buch hat mir gut gefallen. Es war gut und flüssig geschrieben, so dass ich viel zu schnell mit dem Buch fertig war. Ich wollte einfach wissen wie es mit Antonia und David ausgehen wird und wie es beruflich bei ihr weitergeht. In Antonia konnte ich mich gut hineinversetzen und habe mit ihr gelitten und mitgefiebert. Familie, Freundschaft und Zusammenhalt. Ich habe mich richtig wohlgefühlt beim lesen. 4 von 5*.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    0 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jürg K., 29.08.2023

    Als Buch bewertet

    Beim Betrachten dieses Covers wird es jedem Leser wärmer ums Herz. Antonia ist 29-jährig und führt mit ihrer Mutter das Hofcafé am Deich. Sie ist Bäckerin und liebt ihren Beruf, die Liebe hat sie nicht getroffen. Durch einen Fehler bei der Belegung ihres Ferienhäuschens lernt sie David und seine Hündin Elsa kennen. Beim Weihnachtsessen bringt er Toni auf eine Idee, wie sie das Geschäft noch besser machen kann. Die Geschichte möchte ich nicht als winterlichen Wohlfühl-Roman bezeichnen. Obwohl gemäss Cover es sich um eine Romantische Geschichte handeln dürfte. Für mich eher ein emotionales Buch, das bei vielen unter die Haut gehen wird. Antonia scheint eine selbstbewusste Frau zu sein. Aber ist sie es wirklich? Fakt ist, dass sie sich nie unterkriegen lässt Das hat mir sehr imponiert. Obwohl sie viel einstecken musste. Werden die Winterträume von ihr in Erfüllung gehen? Das wird beim Lesen des Buches liebe Leser enthüllt. Viel Vergnügen beim Lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sabine E., 31.08.2023

    Als eBook bewertet

    Kann man im August wirklich einen Winterroman lesen? Diese Frage habe ich mir natürlich als erstes gestellt. Lurleen Kleinewig hat mir allerdings gezeigt, dass es ganz wunderbar funktioniert. Die Story hat mich sofort in ihren Bann gezogen und hätte auch zu jeder anderen Jahreszeit spielen können. Die Protagonisten waren mir direkt sympathisch und der locker-leichte Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Also eine klare Empfehlung von mir.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein