10% Rabatt auf fast alles¹

10% Rabatt auf fast alles¹

Nachhaltig leben
Nachhaltig leben
5Sterne
(3)

Handschuhe stricken? Besser nähen!

Tolles Upcycling-Projekt: Aus einem alten Pullover neue Fäustlinge machen

Handschuhe stricken ist Ihnen zu schwierig? Kein Problem: Mit Nadel und Faden werden aus einem ausgedienten Pullover ratzfatz neue Fäustlinge. Rechts: DIY-Bloggerin Eni.

Tolles Upcycling-Projekt: Handschuhe stricken? Das geht auch einfacher!

Eni vom Blog „yeah handmade" ist eine echte Upcycling-Künstlerin – im wahrsten Sinne des Wortes. Denn sie zaubert aus Altem oder nicht mehr Benötigtem kreative neue Lieblingsstücke. Das spart nicht nur Müll, sondern daraus entstehen tolle Einzelstücke und persönliche Geschenke. Für Weltbild hat sich Eni einen genial-einfachen Trick für alle ausgedacht, die nicht stricken können und trotzdem gern selbstgemachte Strick-Fäustlinge hätten. Wie genau man aus einem alten Strickpullover neue Handschuhe fertigt, zeigt sie hier Schritt für Schritt:

Handschuhe stricken ist Ihnen zu schwierig? Kein Problem: Mit Nadel und Faden werden aus einem ausgedienten Pullover ratzfatz neue Fäustlinge
Handschuhe stricken ist Ihnen zu schwierig? Kein Problem: Mit Nadel und Faden werden aus einem ausgedienten Pullover ratzfatz neue Fäustlinge
Handschuhe stricken ist Ihnen zu schwierig? Kein Problem: Mit Nadel und Faden werden aus einem ausgedienten Pullover ratzfatz neue Fäustlinge
Handschuhe stricken ist Ihnen zu schwierig? Kein Problem: Mit Nadel und Faden werden aus einem ausgedienten Pullover ratzfatz neue Fäustlinge

Schritt für Schritt (Anleitung weiter unten) entstehen aus einem alten Strickpullover neue Fäustlinge.

Aus alt mach neu: Handschuhe nähen statt stricken

Wir kennen es alle: früher oder später hat jeder Lieblingspullover ein Loch. Doch man muss sich nicht gänzlich von ihm verabschieden. Es gibt eine einfache Möglichkeit, ihm ein zweites Leben zu schenken und in der frostigen Winterzeit warme Finger zu haben. In Nullkommanichts hat kann man nämlich aus seinem alten Lieblingspullover ein paar warme Handschuhe nähen – eine tolle Alternative, wenn man keine Handschuhe stricken möchte. Sie sind so einfach anzufertigen, dass es auch das perfekte Nähanfängerprojekt ist.

Handschuhe nähen - Material:

Folgendes Material benötigt Ihr für Handschuhe, die wie selbstgestrickt aussehen:

  • einen alten Pullover
  • Nähmaschine oder Nadel & Faden
  • Stecknadeln
  • Schere
  • Stift oder Schneiderkreide

Hält beides schön warm: selbstgemachte Handschuhe und eine heiße Tasse mit Feuerzangenbowle.

Anleitung Handschuhe nähen

  1. Fertigt euch eine Schablone an oder übertragt eure Hand direkt auf den Stoff. Legt Eure Hand oder die Schablone an den unteren Saum des Pullovers. Malt dazu großzügig (etwa 1 cm) um Eure Hand herum. Je nachdem, ob Ihr den unteren Teil umkrempeln möchtet, berücksichtigt entsprechend viel Handgelenk. Meins ist doppelt umgekrempelt, damit die Naht nicht außen ist. Ich habe daher drei Mal die Breite des umgeklappten Bereichs am Handgelenk verlängert. Je nach Muster des Pullovers muss er ggf. auf Links gedreht werden.

  2. Steckt beide Lagen Stoff mit Stecknadeln innerhalb eines Handschuhs zusammen. Schneidet die Handschuhe mit einer Nahtzugabe von 0,5-1cm aus.

  3. Näht entlang der eingezeichneten Linie aus Schritt 1 beide Stofflagen zusammen.

  4. Schneidet ggf. die Nahtzugabe vorsichtig etwas zurück. Es ist sinnvoll zwischen Daumen und restlicher Hand einen Einschnitt in die Nahtzugabe bis kurz vor die Naht zu machen. Nun muss der Handschuh nur noch auf Links gedreht und der Bereich am Handgelenk umgekrempelt werden. Ich habe beim Umkrempeln etwa die Breite gegriffen, die später der umgekrempelte Bereich haben soll und habe dann an der Stelle den restlichen Stoff des Handschuhs unter diesen Bereich geschoben, so dass am Ende drei Lagen Stoff übereinander liegen.

Ich wünsche Euch viel Freude beim Ausprobieren und später schöne warme Hände, Eure Eni.

Wärmendes & Handarbeiten bei Weltbild entdecken