Das Weltbild Magazin feiert 1. Geburtstag
vor 6 Monate
Das Weltbild Magazin feiert 1. Geburtstag

Jamie Olivers sommerliches Rezept für Fettuccine mit Thunfisch

© Jamie Oliver Enterprises Limited, Fotos: David Loftus, für die dt. Ausgabe Dorling Kindersley Verlag

Pasta-Liebe: Entdecken Sie ein italienisches Nudelrezept von Jamie Oliver

Der britische Starkoch Jamie Oliver ist erklärter Fan der italienischen Küche, in die er sich schon vor 25 Jahren verliebt hat. In seinem Kochbuch "Jamie kocht Italien" präsentiert er 140 Rezepte aus allen Regionen der Halbinsel: von der klassischen Carbonara über knusprig gebackenen Risotto-Auflauf bis hin zu Limoncello-Tiramisu. Mit dabei sind schnelle und einfache Alltagsgerichte, aber auch aufwendige für die gesellige Pasta-Party mit Freunden und Familie.

Rezept für Fettuccine mit Thunfisch

"Eine Kochaktion mit Maria, der einzigen Fischerin auf der Insel Procida vor Neapel, hat dieses Gericht inspiriert. Mir gefällt, wie Maria hier Pecorino zum Würzen einsetzt, was eigentlich gegen die »Kein-Käsezu-Fisch«-Regel verstößt. Mandeln sorgen für ein knusprig-cremiges Element und Tiefe. Damit diese Pasta singt wie Pavarotti, sind knackige Mini-Zucchini ein Muss, also am besten im Sommer ausprobieren."

Fettuccine mit Thunfisch - Mit Mini-Zucchini, Kirschtomaten, Pecorino & zerstossenen Mandeln

Vorbereitung: 0 MinutenKochzeit: 20 Minuten
Zutaten
Für 4 Personen:

50 g ganze Mandeln
1 kleine Zwiebel
2 Knoblauchzehen
4 Sardellenfilets in Öl
Olivenöl
300 g Fettuccine oder Linguine
4 Mini-Zucchini mit Blüten
300 g Gelbflossen-Thunfisch
1 Dose Kirschtomaten (400 g)
1 Zitrone
30 g Pecorino
natives Olivenöl extra
Zubereitung

Die Mandeln in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze leicht rösten, dann in einen Mörser geben, die Pfanne wieder auf den Herd stellen. Zwiebel und Knoblauch schälen und zusammen mit den Sardellen fein hacken. In der Pfanne mit 2 EL Olivenöl 4 Minuten anschwitzen. Regelmäßig umrühren.

Inzwischen die Pasta nach Packungsangabe in kochendem Salzwasser garen. Die Zucchini in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden, die Blüten vorerst beiseitelegen. Den Thunfisch in etwa 1 cm große Würfel schneiden und mit den Zucchinischeiben in die Pfanne geben. Die Tomaten mit den Fingern zerdrücken und hinzufügen, den Saft der Zitrone in die Pfanne pressen und die Sauce vor sich hin köcheln lassen. Hin und wieder umrühren. Den Pecorino reiben, die Mandeln im Mörser fein zerstoßen.

Die Nudeln, sobald sie gar sind, mit einer Küchenzange direkt aus dem Wasser tropfnass in die Pfanne heben. Gut durchmischen, den Herd ausschalten und die Zucchiniblüten in die Pasta pflücken. Den Pecorino und den Großteil der Mandeln unterziehen und zum Auflockern noch etwas Kochwasser dazugeben, falls nötig. Vor dem Servieren die Pasta mit den restlichen Mandeln bestreuen und mit einigen Tropfen nativem Olivenöl extra abrunden.

NÄHRWERTANGABEN:

Kalorien: 581 kcal, Fett: 23,3 g, gesättigte Fettsäuren: 4,5 g, Eiweiß: 34 g, Kohlenhydrate: 62,9 g, Zucker: 8,6 g, Salz: 0,8 g, Ballaststoffe: 3,7 g

Quelle: "Jamie kocht Italien", Dorling Kindersley, 2018

Bei Weltbild entdecken