Bis ihr sie findet

Sechs Freunde. Ein Mörder. Wem vertraust du?. Roman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Sechs Freunde. Ein Mörder. Wem vertraust du?

"Ein dunkler, tiefgehender, grandioser Krimi - das flammende Porträt einer Freundschaft und ihres Verrats." Nicci French

Von einer sommerlichen Zeltnacht mit den Freunden ihrer großen Schwester kehrt die...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 6135248

Buch15.40
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 6135248

Buch15.40
In den Warenkorb
Sechs Freunde. Ein Mörder. Wem vertraust du?

"Ein dunkler, tiefgehender, grandioser Krimi - das flammende Porträt einer Freundschaft und ihres Verrats." Nicci French

Von einer sommerlichen Zeltnacht mit den Freunden ihrer großen Schwester kehrt die...

Kommentare zu "Bis ihr sie findet"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    6 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Glücksklee, 10.09.2019

    Tolles Thrillerdebüt

    Zum Inhalt
    Vor dreißig Jahren haben 7 Jugendliche eine Nacht in einem Waldstück verbracht. Sie wollten Zelten und Spaß haben. Allerdings ist am nächsten Morgen eine von ihnen verschwunden – und wird erst zu Beginn von „Bis ihr sie findet“ wieder auftauchen.
    Kann es der Polizei nach all den Jahren noch gelingen, herauszufinden, was der vierzehnjährigen Aurora Jackson in jener Nacht zugestoßen und wer dafür verantwortlich ist?
    Meine Meinung
    Die britische Autorin Gytha Lodge hat mir „Bis ihr sie findet“ einen absoluten Volltreffer gelandet. Der Thriller ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Und das liegt nicht zuletzt an dem cleveren Aufbau und er Wahl der Erzählperspektiven.
    Ein Großteil der Handlung wird aus Sicht der Polizei erzählt – Jonah Sheens und sein Team ermitteln in dem alten Fall Vermisstenfall, aus dem nun, nach dem Auftauchen von Auroras Leiche, ein Mordfall geworden ist. Beim Lesen sind mir die Ermittler allesamt ans Herz gewachsen, auch oder gerade weil viele von ihnen mit ihren eigenen Dämonen zu kämpfen haben.
    Ein weiterer Teil der Handlung nimmt den Leser mit zurück in das Jahr 1983, in die Nacht von Auroras Verschwinden. Viele dieser Kapitel sind aus Auroras Perspektive erzählt – und das geht einem nahe. Denn man weiß ja leider schon zu Beginn des Thrillers, wie diese Nacht für Aurora enden wird.
    Durch diesen Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit entsteht ein solider Spannungsbogen. Mit jeder weiteren Information über jene schicksalhafte Nacht macht man sich unweigerlich auch seine Gedanken über die aktuellen Erkenntnisse der Ermittlungen und über das Verhalten der Verdächtigen.
    Dabei verfügt die Autorin auch über einen sehr angenehmen Schreibstil. Der Text liest sich flüssig und kommt ohne ausschweifende Beschreibungen aus, die eventuell für Längen in der Geschichte sorgen könnten.
    Fazit
    Mir hat „Bis ihr sie findet“ außerordentlich gut gefallen. Ich habe bis zum Ende noch mitgerätselt, auf wen die Ermittlungen als Täter/in hinauslaufen werden. Und gerade durch die unterschiedlichen Zeitebenen, auf denen sich die Handlung entwickelt, war ich dermaßen gefesselt, dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte.
    Von mir erhält „Bis ihr sie findet“ vier von fünf Sternen und eine Leseempfehlung für Fans von Thrillern, die gerne miträtseln und durchgängige Spannungsbögen lieben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sandra S., 24.08.2019

    Bei " Bis ihr sie findet" von Gytha Lodge.


    Südengland, Juli 1983:
    Um gemeinsam im Wald zu zelten, treffen sich sechs Schulfreunde. Alle sind aufgeweckte Jugendliche und anarchisch, unerschrocken , schön, scheinbar für höhere Ziele geboren. Aurora, 14 Jahre jung, kann es kaum glauben, dass sie für ein paar Stunden dazugehören darf. Doch am nächsten Morgen ist sie spurlos verschwunden.

    Dreißig Jahre später:
    In jenem Wald taucht eine Leiche auf. Detective Chief Inspector Jonah Sheens weiß sofort, dass es sich bei der Leiche um die vermisste Aurora handelt.
    Mittlerweile sind die sechs Freunde erfolgreich und halten an ihrer Unschuld fest. Was ist damals geschehen, war der Mörder die ganze Zeit in ihrer Mitte? Das Netz aus jahrzehntealten Lügen, polizeilichen Versäumnissen und wohlgehüteten Geheimnissen soll Sheens nun entwirren.

    Auf der Innenseite des Buchcovers werden die sechs Freunde, Aurora und die Ermittler kurz beschrieben. Dies finde ich eine tolle Idee, da man sich im Vorfeld schon einmal ein Bild von den Protagonisten machen kann.

    Der flüssige Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen. Der Leser wird von der ersten bis zur letzten Seite auf die Folter gespannt.

    Die zwei Zeitebenen werden abwechselnd erzählt. Dies finde ich immer sehr interessant, da man dadurch der Polizei einen Schritt voraus ist und so die Ermittlungsarbeit der Polizei besser einschätzen kann. Diese fand ich hier nachvollziehbar und plausibel.

    Die Spannung beginnt schon auf den ersten Seiten und endet am Ende. Die vielen Wendungen tragen zur Spannung bei.

    Die Protagonisten werden sehr authentisch und tief beschrieben. Sehr gut hat mir gefallen, dass ich bis zum Schluß nicht wusste, wem von den sechs Jugendlichen ich trauen kann und wem nicht.

    Dieser Krimi kommt ohne blutvergießen aus. Die Autorin beschreibt hier sehr gut, wie die Ermittler durch ihre Verhörmethoden, Fragestellungen den Jugendlichen Stück für Stück die Wahrheit entlocken.

    Ich empfehle dieses Buch weiter.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von Gytha Lodge

Weitere Empfehlungen zu „Bis ihr sie findet “

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung