Bodden-Tod

Küsten Krimi

Corinna Kastner

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
7 Kommentare
Kommentare lesen (7)

5 von 5 Sternen

5 Sterne7
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 7 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Bodden-Tod".

Kommentar verfassen
Eine fesselnde Mischung aus Spannung und Romantik - die neue Reihe von Bestsellerautorin Corinna Kastner.

Schriftstellerin Greta Sievers übernimmt den Auftrag, die Biografie eines bekannten Fischländer Malers zu schreiben. Doch je tiefer sie...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch13.30 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 87211339

Auf meinen Merkzettel
Küsten-Krimis (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Bodden-Tod"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    0 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bibliomarie, 15.08.2017

    Greta Sievers ist Schriftstellerin, deren Taschenbuchverkäufe grade eine Flaute haben. Mit Heftchenromanen verdient sie ihre Brötchen. Da bekommt sie ein Jobangebot, das zwar sehr lukrativ, aber auch etwas seltsam ist. Sie soll eine Künstlerbiografie schreiben. Auftraggeber ist der Enkel des Künstlers, der auch den Rahmen vorgibt. Wohnung im Haus, sehr hohe Bezahlung, aber auch ständige Verfügbarkeit .

    Es ist der Ort, der Greta reizt, Fischland und das Örtchen Wustrow direkt am Bodden ist ein Sehnsuchtsort von ihr. Doch bald nach der Ankunft stellt sie fest, dass ihre Arbeit nicht konfliktfrei über die Bühne gehen wird. Ihr Auftraggeber, Matthias Röwer, hat sehr genaue Vorstellungen und ist kein Mensch, den man leicht überzeugen kann, dennoch fühlt sie sich von ihm angezogen. Seine Blindheit trägt sicher noch zu seiner Verschlossenheit bei.

    Greta ist fasziniert ist von dem, was sie nach einigen Tagen der Recherche findet. Ihre Vorgängerin ist spurlos verschwunden und ein Verdacht lastet bis heute auf Matthias Röwer. Sie merkt sehr bald, dass die Beschäftigung mit der Familie nicht ungefährlich ist.

    Ein spannender Krimi, eine geheimnisvolle, dramatische Familiengeschichte und ein wunderbar beschriebenes Fischland. Das alles verbindet sich zu einem gelungenen Roman, der mir von der ersten Seite an gefallen hat. Die Schilderung der Halbinsel und der Künstlerorte Barnsdorf und Wustrow sind farbig und lebendig. Die Landschaft ersteht vor den Augen der Leser. Man spürt aus jedem Satz, dass die Autorin die Landschaft kennt und liebt.

    Die Spannung zieht das Buch aus der Familie des Künstlers und dem Geheimnis um die verschwundene erste Biografin. Gerüchte wabern im Ort und Greta ist bald unsicher, wem sie vertrauen kann. Dieser Spannungsbogen ist toll komponiert, auch als Leserin war ich ganz nah bei Greta und ihren Ängsten und Vermutungen.
    Ganz besonders gefiel mir die Beschreibung der Bilder, auch wenn ich wusste, dass sie nur in der Fantasie der Autorin gemalt wurden, hatte ich sie farbig und plastisch vor Augen. Ebenso gelungen war die Charakterisierung der Figuren. Vielschichtige Charaktere, von denen ich gern mehr lesen würde.

    Es war mein erstes Buch der Autorin und sicher nicht mein letztes. Wieder einmal ein gelungener Krimi aus dem Emons Verlag. Übrigens, der stimmungsvolle Sonnenuntergang auf dem Cover ist ein Foto der Autorin und ist noch das Tüpfelchen auf dem i.
    5 Sterne für diesen Küstenkrimi.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    0 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gina1627, 16.08.2017

    Lesevergnügen pur! Ein spannender Krimi in traumhafter Kulisse!



    Für Greta Sievers hätte es nicht besser kommen können. Dort, wo andere Menschen Urlaub machen bietet sich für sie eine lukrative Tätigkeit an. Auf Fischland sucht ein renommierter Gallerist eine Autorin, die für ihn eine Biografie über den bekannten Maler Carl Röwer schreibt. Doch die Zusammenarbeit gestaltet sich schwieriger als gedacht. Ein Geheimnis umgibt die Familie des Malers und verschwundene Unterlagen erleichtern nicht gerade ihre Arbeit. Als dann auch noch eine seit 7 Jahren verschwundene Leiche auftaucht, kommen weitere Fragen, Unsicherheit, lebensbedrohliche Situationen und romantische Gefühle hinzu. Auf was hat Greta sich da bloß eingelassen?

    Corinna Kastner hat mit Bodden-Tod einen tollen Mix aus Spannung, Liebe und überraschenden Wendungen geschafften. Ihr Schreibstil ist fesselnd, lebendig, bildhaft und erzeugt ein richtiges Wohlgefühl beim Lesen. Der Start ins Buch ist sehr präsent und stark und fängt einen durch die kurzen Sätze und Wörter, die sehr eindringlich und packend sind, direkt ein. Man gerät automatisch in einen Lesesog, da sich die Ereignisse überschlagen und die Sucht, sämtliche Geheimnisse zu enthüllen, immer größer wird. Zwischendurch taucht aber immer auch mal wieder ein Urlaubsfeeling auf, da die tollen landschaftlichen Beschreibungen des Fischlandes bei einem den Wunsch erzeugen hier am Strand und auf der Klippe zu verweilen und den Sonnenuntergang zu genießen oder einfach durch die Galerien zu bummeln und sich die ausgestellten Kunstwerke anzuschauen.

    Die gezeichneten Charaktere im Buch sind voller Leben und kommen dadurch auch sehr authentisch rüber. Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, ich stehe hinter Greta und erlebe alles hautnah mit ihr mit. Sie ist eine tolle Persönlichkeit, voller Neugierde, Feingefühl und Schlagfertigkeit.
    Mit Matthias Röwer und Mark Warnke stehen ihr zwei sehr interessante Männer zur Seite, die ihr Rätsel aufgeben und für ein Gefühlschaos bei ihr sorgen. Doch beide entfachen auch Zweifel in ihr, als die verschwundene Frauenleiche auftaucht. Richtig Spaß hat Greta auch mit zwei weiblichen Charakteren, einer garstigen Haushälterin und einer sehr exzentrischen und polarisierenden Schwester von Mark.
    Bis zum Ende hin versteht es die Autorin perfekt die Spannung hoch zu halten und man ist begeistert davon, wie raffiniert sie zum Schluss alles aufklärt.

    Corinna Kastner hat mich mit Bodden-Tod voll begeistert und mir ein unvergleichliches Lesevergnügen geschenkt. Ich habe für mich eine neue Autorin entdeckt, von der ich auf jeden Fall noch weitere Bücher lesen möchte.
    Für diesen tollen Krimi kann ich nur eine unbedingte Leseempfehlung aussprechen und vergebe verdiente 5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden