5€¹ Rabatt bei Bestellungen per App

5€¹ Rabatt bei Bestellungen per App

Breitseite / Mamma Carlotta Bd.18

Ein Sylt-Krimi | Humorvoller Nordsee-Krimi um die »italienische Miss Marple von Sylt.« Brigitte
Mamma Carlotta probiert das Speed-Dating - jede Menge Trubel garantiert!
...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 151009456

Taschenbuch 12.40
Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
  • Lastschrift, Kreditkarte, Paypal, Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Breitseite / Mamma Carlotta Bd.18"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
  • 5 Sterne

    10 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Helga H., 08.05.2024

    Verifizierter Kommentar
    Als Buch bewertet

    Ich habe alle Bücher von Mamma Carlotta, und fiebere immer dem neuen Band zu. Ein Lesestoff ganz nach meinem Geschmack

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    5 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Michaela B., 21.05.2024

    Als eBook bewertet

    „Der 18. Fall von Gisa Paulys Reihe um die italienische Schwiegermutter des Sylter Hauptkommissars Erik Wolf bietet wieder die bekannte Szenerie dieser Reihe! Ein mehr oder weniger lustiger Syltkrimi, fast als Cozy-Krimi zu bezeichnen! Dieses Mal geht es sehr turbulent im Hause Wolf zu, der Familiensegen hängt schief und das hat verschiedene Ursachen! Eine Leiche wird in der Braderuper Heide gefunden, später wird dann noch ein Galerist in seiner Galerie erschlagen! Die Hauptrolle spielt ungewollt ein Bild, das Bestandteil einer Erbmasse ist und dessen Wanderschaft den Leser fast an den Malteser Falken mit Humphrey Bogart erinnert. Für Hauptkommissar Wolf ist und bleibt es verschwunden, aber natürlich führt seine Schwiegermutter, Mama Carlotta, im Hintergrund die Fäden und mischt sich gewohnt in die Mordermittlung mit ein. Wie immer erfährt der Hauptkommissar jedoch nicht alles, was seine Schwiegermutter hinter seinem Rücken so treibt! Wieder ein tolles Lesevergnügen, leichter Lesestoff, der einem gern die Sorgen des Alltags nimmt! Sehr empfehlenswert, fünf Sterne von mir! Schön, dass eine Krimireihe auch nach so langer Zeit noch so viel Spaß macht! Und natürlich kommen auch die italienischen Rezeptjäger wieder am Schluss des Buches zu ihrem Recht!“

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    6 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Marion D., 10.05.2024

    Verifizierter Kommentar
    Als Buch bewertet

    Ich liebe die Bücher von Gisa Pauly. Ich habe mit „Mamma Carlotta“ angefangen und mittlerweile mir auch die anderen Bücher von ihr gekauft. Einfach Super. ❤️

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jolanta S., 11.06.2024

    Als Buch bewertet

    Gisa Paulys Breitseite: 416 Seiten leichte Unterhaltung, Mamma Carlotta Band 18. Jedes Mal aufs Neue humorvoll, aber immer wieder mit einer wichtigen Mission und mit einem Hauch von Meeresbrise und Sandkörnern. Passend als Strandkorb Lektüre. Der Cosy Sylt Krimi ist leicht verdaulich, in jeder Lebenslage. Das Cover ist frech wie die Möwen, die darauf abgebildet sind, ein strahlend blauer Himmel, Wellen an der Nordsee und ein Leuchtturm im Hintergrund. Zusammen verraten sie noch nicht zu viel über den Inhalt, deshalb wird das Lesen umso spannender. Der Schreibstil ist leicht, locker, gespickt mit immer wiederkehrenden lustige Episoden, kurze Kapitel, es wird beim Lesen nicht wirklich langatmig. Wer die bekannte Ermittlern schon kennt, wird es nicht bereuen. Unterhaltung pur.
    In der Heide auf Sylt wird eine Leiche gefunden. Die Polizei darf ermitteln und fleißig sein. Die Schwiedermama von Kommissar Erik, die berühmte Mamma Carlotta, ist gerade aus Italien zu Besuch und mischt fleißig mit im ganzen Geschehen. Zufälligerweise ist auch die Enkelin Carolin vor Ort, sie ist von Beruf Reporterin und möchte auf Sylt in der familiären Umgebung bleiben und arbeiten. Nun hat sie sich das Leben und Arbeiten auf der Insel etwas anders vorgestellt und muss erstmal tief durchatmen, nachdem sie erfährt, daß Oma da ist und mithelfen möchte. Mamma Carlotta hat eine heiße Spur, ein paar Augen mehr werden bei der Suche nicht schaden, denkt sie sich und macht sich an die Arbeit. Dem Erik und ihrer Enkelin Carolin verrät sie nur eins: Ein verschwundenes Gemälde könnte ein Grund und eine Rolle bei dem Tod spielen. Wenn ihr mehr wissen möchtet, folgt Mamma Carlotta nach Sylt. Die Recherche beginnt, man muss die Leute befragen. Carolin hat eine Idee, die Oma wird zum Speed Dating angemeldet und soll so undercover so viele Infos wie möglich erfragen. Wird der Plan gelingen oder geht das Ganze nach hinten los? Ist die Spur von Mamma Carlotta überhaupt glaubwürdig?
    Unterhaltung ist vorprogrammiert, gut das es Mamma Carlotta auf Sylt gibt. Beim Lesen konnte ich immer wieder schmunzeln und habe mich dabei gut unterhalten gefühlt. Somit vergebe ich 4 Sterne und eine Leseempfehlung für den Sommer.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 3 Sterne

    Martina W., 16.06.2024

    Als Buch bewertet

    Ich liebe das ganze Team um Mamma Carlotta vom ersten Band an – und das ist auch jetzt noch so im 18. Band.
    Allerdings habe ich dieses Mal nur schwer in die Geschichte hineingefunden, leider.
    Vielleicht lag es an mir, aber für mich plätscherte die Handlung so vor sich hin und hat mich erst gegen Ende ein wenig gefesselt.
    Auch die humorvollen Passagen kamen mir ziemlich bekannt vor.
    Kurz: ich habe mich hier doch etwas gelangweilt.
    Ich hoffe, daß der nächste Band wieder etwas besser wird (oder ich in anderer Stimmung bin), denn ich mag das Personal auf Sylt sehr gern, nur Käpt’ns Kajüte nicht so.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •