20%¹ Rabatt auf W-Klammer Artikel!
Gleich Code kopieren:

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Roman. Ausgezeichnet mit dem Buxtehuder Bullen 2012 und dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2013, Kategorie Preis der Jugendliche
 
 
Merken
Merken
 
 
Der Jugendbuch-Bestseller von John Green als Taschenbuch!

Die 16-jährige Hazel hat Krebs. Sie will kein Mitleid und die Selbsthilfegruppe, in der sie ist, geht ihr auf die Nerven. Dort trifft sie aber auch Gus. Er geht ganz offen...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 5815543

Taschenbuch 11.40
Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
  • Lastschrift, Kreditkarte, Paypal, Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Das Schicksal ist ein mieser Verräter"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    154 von 201 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Santana B., 10.05.2014

    Mit "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" ist es John Green gelungen, ein fantatisches Buch, nicht nur für junge Leser zu erschaffen. Die berührende Geschichte von Hazel und Gus, die an Krebs erkrankt sind und wissen, dass ihnen nicht mehr viel Zeit bleibt. Das Schicksal der beiden wurde auf eine einmalige, wunderschöne und durch und durch herzzerreißende Art und Weise beschrieben, dass ich Rotz und Wasser weinen musste. Schnell habe ich mich mit der jungen Protagonistin identifizieren können und ich ging diesen beschwerlichen Weg gerne gemeinsam mit ihr. Ich habe mit ihr gelacht, geweint und habe mich gemeinsam mit ihr immer mehr in Augustus verliebt. Wie heißt es in dem Buch so schön? "I fell in love the way you fall asleep - slowly and then all at once." - und genauso ist es mir bei diesem Buch ergangen. Danke, John Green, für dieses Meisterwerk!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    123 von 177 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sina, 02.03.2014

    Der Klappentext von Das Schicksal ist ein mieser Verräter hat nicht zu viel versprochen: Dieses Buch hat es geschafft mich während des Lesens zum Lachen und auch zum Weinen zu bringen. Mit einem sehr beklemmenden Gefühl taucht man in das Leben von Hazel ein, erlebt mir ihr gemeinsam sehr schöne aber auch furchtbar schreckliche Momente und hofft, dass sich trotzdem alles zum Guten wendet. Selten habe ich mir nach dem Lesen eines Buches so viele Gedanken über das eigene Leben gemacht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    108 von 158 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Christine100, 20.11.2014

    Dieses Buch hat meiner Tochter und mir wirklich sehr gut gefallen. Es beschreibt eine schöne und zugleich traurige Liebesgeschichte, nicht kitschig, zum Lachen und zum Weinen. Mir hat das Buch auch sehr gut gefallen, denn es beschreibt auch, auf was es im Leben wirklich ankommt. Auf die Liebe und die Zeit, die wir zum Leben haben soll ein erfülltes Leben sein. Vielleicht ist es gar nicht so wichtig, wie lange wir leben, sondern wie intensiv wir leben und lieben. Man kommt dabei so richtig zum Nachdenken. Ich finde das Buch sehr gut und empfehlenswert. Wir haben uns dann auch gleich den Film gekauft. Aber bitte unbedingt vorher das Buch lesen! Wäre ein tolles Weihnachtsgeschenk für alle jungen Leseratten!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    96 von 162 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Maria, 01.08.2014

    ...eine Story mit ganz viel Herz. Es hat mich zu tränen gerührt. So ein wunderschönes Buch habe ich seit langem nicht mehr gelesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    48 von 75 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Line23, 29.10.2014

    Dieser Roman ist mein absolutes Lieblingsbuch. Die Sprache und die ständige Ironie machen die Geschichte vollkommen lebendig und mitfühlend. Der Autor beschreibt durch die Geschichte verschiedene Sichtweisen auf die Krankheit Krebs, dabei tut er dies nie auf eine langweilige oder trockene Art und Weise, sondern bleibt immer interessant. Die Hauptpersonen werden von Anfang sehr sympathisch dargestellt und auch deren einzigartigen Beziehungen bleiben das ganze Buch über Hauptthema. Ein anderer Grund, was die Geschichte so lesenswert macht, ist das sie stets realistisch bleibt und das Ende nicht wie in so vielen Liebesgeschichten von Anfang an ersichtlich ist. Zudem bezieht sich der Autor auf viele Lebensfragen, die sich viele von uns schon einmal gestellt haben, was das ganze widerum persönlich macht. Insgesamt also ein sehr tiefgründiges Buchhoher. Das Schicksal ist ein mieser Verräter ist deshalb absolut lesenswert . Es ist am Besten für Person geeignet, die sich beim Lesen gerne mit der Realität und Beziehungen von Menschen auseinandersetzen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •