Das Spiel der Nachtigall

Roman

Tanja Kinkel

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Das Spiel der Nachtigall".

Kommentar verfassen
Das deutsche Mittelalter-Epos

Das Heilige Römische Reich um das Jahr 1200:
Walther von der Vogelweide liebt die Freiheit und die Frauen. Mit seinem Minnesang überschreitet er Grenzen, spottet mit spitzer Zunge über Fürsten und Klerus. Immer wieder...

Ebenfalls erhältlich

  • eBook - Das Spiel der Nachtigall
    10.99 €

Buch13.40 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5403388

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Das Spiel der Nachtigall"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    29 von 41 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Annette, 07.11.2011

    "Der Kommentar bezieht sich auf die gebundene Ausgabe gleichen Inhalts."
    Endlich wieder ein neuer Roman von Tanja Kinkel! Habe lange darauf gewartet und wurde nicht enttäuscht. Endlich schreibt Tanja Kinkel wieder über das deutsche Mittelalter. Spannend und toll erzählt erfährt man hier nicht nur viel über Walter von der Vogelweide, sondern auch Interessantes über die Zeit und das quasi nebenher. Denn natürlich darf auch eine wunderbare Liebesgeschichte nicht fehlen. Tanja Kinkels neues Buch hat alles, was ich von einem Schmöker erwarte - und noch viel mehr. Deshalb: 5 Sterne. Unbedingt empfehlenswert für alle Fans historischer Romane.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    19 von 27 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Johanna K., 11.12.2011

    "Der Kommentar bezieht sich auf die gebundene Ausgabe gleichen Inhalts."
    Die Autorin hat mich mit dem überrascht, was ich von ihr erwartet habe. Persönlichkeiten und einfache Menschen, von denen ich trotzdem immer mehr wissen wollte; keine Klischees von Frauen, die jedem Adelsspross, der sie aus großer Gefahr befreit, danach sofort in die Arme sinken; edlich keine Hebammen, Hexen, Huren mehr, die auf geheimnisvolle Weise zu Heldinnen werden; Liebe die Berge und Täler durchschreitet; eine unterhaltende und spannende Handlung von der ich glaube, so muss es damals gewesen sein.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors