NUR BIS 21.04: 15%¹ Rabatt für Sie! Gleich Code kopieren:

Der Ausflug - Nur einer kehrt zurück

Thriller. Der Nr.-1-Bestseller aus Schweden
Merken
 
 
Vier Freunde. Eine Wanderung. Und die tödliche Weite Nordschwedens.

Jeden Sommer fahren die Anwältin Anna, ihr Verlobter Henrik und ihre beste Freundin Milena in den Norden Schwedens, um beim Wandern in der wilden Natur den Stockholmer Alltag zu...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 151103249

Taschenbuch 17.50
Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
  • Lastschrift, Kreditkarte, Paypal, Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Der Ausflug - Nur einer kehrt zurück"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • Stephanie B.

    14 von 21 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Stephanie B., 10.01.2024 Als eBook bewertet

    Meine Begeisterung für gute skandinavische Thriller kennen Sie ja bereits. Im aktuellen Krimi-Tipp nimmt uns Autor Ulf Kvensler mit in den Nationalpark Sarek. Aufgrund seiner Abgeschiedenheit im Norden Schwedens gilt das Gebiet heute als eine der letzten Wildnisse Europas – perfekt für einen Thriller! Das Paar Anna und Henrik sowie ihre gemeinsame Freundin Milena wandern einmal im Jahr gemeinsam. In diesem Jahr kommt überraschend Milenas neuer Freund Jacob dazu und überzeugt die Gruppe, die Tour in das einsame Sarek-Gebiet zu verlegen. Anwältin Anna misstraut Jacob sofort, meint sie ihn doch als Gewalttäter aus einem früheren Fall wiederzuerkennen. Bald zeigt sich, dass Jacob schnell aufbrausend ist und durch seine Aggressionen in der Gruppe für Unruhe sorgt. Auch die bestehende Beziehung zwischen Anna und Henrik und die Freundschaft zu Milena wird immer mehr von Vorwürfen und Streitigkeiten belastet. Mitten in der Wildnis ohne Kontakt nach außen spitzt sich die Situation immer mehr zu bis der erste stirbt. Spannend wird die Geschichte in Rückblenden von Anna erzählt und das Ende sorgt für Überraschung!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    10 von 14 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sanne, 28.01.2024

    Als eBook bewertet

    Ein Horrortrip

    Um es gleich zu sagen, „Der Ausflug“ von Ulf Kvensler hat mich begeistert. Es handelt sich natürlich nicht um einen gemütlichen Ausflug, sondern um eine anspruchsvolle Trekkingtour durch den Sarek, ein Nationalpark im schwedischen Teil Lapplands.
    Jeden Sommer fahren die Anwältin Anna, ihr Verlobter Henrik und ihre beste Freundin Milena in den Norden Schwedens, um beim Wandern in der Natur den Stockholmer Alltag zu vergessen.
    Wie sich herausstellt, ist Milena schon lange in Henrik verliebt. Aber der hatte sich vor 10 Jahren für Anna entschieden. Nur um Henrik nah zu sein, macht Milena jedes Jahr diese Wanderungen mit.
    Doch dieses Jahr hat sie ihren neuen Freund Jacob dabei. Jacob ist ein Kontrollfreak, ein Manipulator und nimmt es mit der Wahrheit nicht so genau. Gruppendynamik pur. Da sind Konflikte vorprogrammiert. Denn auch die anderen haben ihre Geheimnisse.
    Schon bald kämpfen die Akteure nicht nur gegen die Natur, sondern auch gegeneinander - ums Überleben…
    Ulf Kvensler hat einen unglaublich spannenden Psychothriller geschrieben. Er ist Drehbuchautor, Regisseur und Showrunner. Dies ist sein Romandebüt.
    Die Geschichte wird überwiegend in der Ich-Perspektive aus Sicht von Anna erzählt. Zwischendurch sind Abschnitte aus einer Zeugenbefragung eingestreut.
    Der Autor präsentiert den Lesenden immer neue Fakten und Wendungen. Unerbittlich dreht er an der Spannungsschraube. Ein Ende, das überrascht und zum Nachdenken anregt.

    Fazit: Einer der besten Thriller, die ich je gelesen habe. Phänomenal!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 2 Sterne

    3 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Nicoletta b., 27.02.2024

    Als Buch bewertet

    Das Cover und der Klappentext schienen vielversprechend.
    Es ist spannend geschrieben, wer ist Jacob? Was ist passiert?
    Die Natur ist wundervoll beschrieben, aber aufgrund der schwedischen Namen schwer vorstellbar bzw. auseinander zu halten. Ich hatte zeitweise eine Landkarte aufgeschlagen um ansatzweise zu verstehen wo sie sind.
    Es gelingt dem Autor mittels der schönen Naturbeschreibung erfahrenen Wanderern eine Anregung für den nächsten Urlaub zu bieten.
    Den Erzählsträng allerdings fand ich mit fortlaufender Erzählung immer wirrer , sodass ich echt dachte ich werde das Buch mit der Rezension zerreißen. Das ergab alles überhaupt keinen Sinn. Was sich später etwas geändert hat und logischer wurde ist dann leider mit diesem völlig abrupten Ende wieder ins nichts gelaufen. Sehr schade. Das Buch hat echt Potential. Die Landschaft ist der absolute Hammer und auch sehr respekteinflössend. Diese Beschreibung und das Zusammenspiel, welches es zwischen Wanderern einer gemeinsamen Gruppe unbedingt geben muss um diesen Trip zu überstehen sind ihm gut gelungen.
    Alles andere ist einfach nur wirr und merkwürdig zusammenhangslos. Es hätte für alles eine Erklärung geben können, die der Autor scheinbar aber selber nicht kennt.
    Sehr schade

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •