Der Fluch des neuen Jahrtausends

Eine Bilanz

Peter Scholl-Latour

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

4 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Der Fluch des neuen Jahrtausends".

Kommentar verfassen
Peter Scholl-Latour hat die Krisenherde der Welt bereist, bevor er diese düsteren Prognosen schrieb. Seine Berichte über Schwarzafrika, den Balkan, Kambodscha, Afghanistan und andere Regionen sind so präzise wie erschreckend.

''In der...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch10.30 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 050511

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Der Fluch des neuen Jahrtausends"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    22 von 44 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jens S., 06.12.2008

    Wer noch nichts von Peter Scholl-Latour gelesen hat, sich aber an dieses "Schwergewicht" unter den Journalisten rantrauen möchte, dem ist "Der Fluch des neuen Jahrtausends" sehr zu empfehlen.
    Im Gegensatz zu seinen anderen Büchern besteht dieser Band aus einem Sammelsurium zahlreicher, eher kurzer journalistischer Beiträge. Dabei widmet sich Scholl-Latour den unterschiedlichsten Schauplätzen der Weltpolitik: Unter anderem der Türkei, Israel, Pakistan, Ex-Jugoslawien und Russland, um nur einige wenige zu nennen.
    Man bekommt einen ganz guten Eindruck davon wie Scholl-Latour schreibt, wie er politische Themen analysiert und wie er seine Schlüsse zieht und begründet.
    Allerdings haben ausnahmslos alle Kapitel schon einige Jahre auf dem Buckel, sodass man durchaus ein wenig im eigenen Gedächtnis kramen muss um sich auf die jeweilige Thematik einstellen zu können.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden