Der Kleine Prinz

Antoine de Saint-Exupéry

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
4 Kommentare
Kommentare lesen (4)

5 von 5 Sternen

5 Sterne4
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 4 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Der Kleine Prinz".

Kommentar verfassen
Als der Berufspilot und Schriftsteller Antoine de Saint-Exupéry im Jahr 1943 seinen Kleinen Prinzen erfand, konnte er nicht ahnen, welch gewaltiger Welterfolg sein Büchlein werden sollte. Die philosophisch-poetische Geschichte vom...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch3.95 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5881684

Auf meinen Merkzettel
Buch dabei = portofrei
Für portofreie Lieferungen*:
Buch oder eBook mitbestellen!
* Mehr zu den Bestellbedingungen
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Der Kleine Prinz"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    18 von 22 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Caroline S., 02.11.2015

    Zum Inhalt: Plötzlich hörte "er" eine fröhliche Stimme hinter sich. Es war der kleine Prinz.
    Der Prinz kam von einem anderen Planeten, kaum größer als ein Haus. Weil der Planet so klein ist, kann er am Tag mehrere Sonnenuntergänge ansehen, allerdings gibt es auch Nachteile eines so kleinen Planeten: Große Dinge, wie zum Beispiel Affenbrotbäume sind große Bedrohungen. Dort gibt es drei Vulkane und mehrere Blume. Eine davon sieht anders aus als die anderen. "Er" sollte ihm ein kleines Schaf zeichnen, das wenig Gras frisst, aber auch Sträucher. Nur der besonderen Blume des Prinzen soll es nichts antun, denn er hat sich mit der Blume bekannt gemacht. Es ist eine Rose, normalerweise nichts besonderes, aber dadurch, dass er sie selbst gegossen hat, ist sie ihm sehr wichtig geworden. Auf seiner Reise landet er nicht nur auf der Erde, vorher landet er auf vielen kleinen Planeten. Einmal trifft er einen König, einmal einen Säufer, einen eitlen Mann, einen Geschäftsmann oder Straßenlaternenanzünder. Auf der Erde begegnet er dann Blumen, einer Schlange und einem schlauen Fuchs. Der Fuchs erzählt ihm ein Geheimnis: " Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das wesentliche ist für das Auge unsichtbar."

    Ein Märchen nicht nur für junge Leser. Das Buch hat mir sehr gut gefallen: Es enthielt unter anderen so manche Lebensweisheit. Die Figuren versprühten Menschlichkeit, waren "liebevoll" gezeichnet man hätte sie so auch im echten Leben antreffen können. Vor allem der weise Fuchs war mir sofort sympathisch. Ich kann das Buch einfach nur empfehlen und jeder sollte es in seinem Leben doch mindestens einmal gelesen haben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    8 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    silvia g., 17.09.2016

    dieses buch ist ein klassiker. es gehört in jeden bücherschrank. es ist wunderschön geshrieben und illustriert. man entdeckt wieder das kind in sich

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    7 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ulrike P., 22.12.2016

    Wunderbares Buch, das ich sehr gerne immer wieder selbst lese u auch gerne verschenke...Ein "Lehrbuch fürs Leben "

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Magdalena D., 25.06.2018

    Dieses wunderbare Büchlein habe ich für meinen ***kleinen Prinzen** gekauft, für mein Urenkelchen Benjamin, damit ihm seine Mami, meine liebe Enkelin Stefanie, vorlesen kann, leider wohnen beide mit meiner Tochter Simone sooooooo weit weg dass ich es ihm nicht vorlesen kann --in Amerika, ich habe es meinen Kindern damals schon vorgelesen .
    Es ist einfach eine bezaubernde Geschichte.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Weitere Empfehlungen zu „Der Kleine Prinz “

Andere Kunden suchten nach
Dieser Artikel in unseren Themenspecials