5€¹ Rabatt bei Bestellungen per App

Der kleine Ritter Kackebart

Es ist gut, anders zu sein
 
 
Merken
Magazin
Magazin Beiträge
Merken
Magazin
Magazin Beiträge
 
 
Augen auf und Nase zu - hier kommt der kleine Ritter Kackebart!

Der kleine Bauernjunge Kackebart träumt davon, ein echter Ritter zu sein. Als er erfährt, dass König Pipifax ein großes Ritterturnier ausrichtet, macht er sich mit seinem getreuen...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 145526539

Buch (Gebunden) 13.40
Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
  • Lastschrift, Kreditkarte, Paypal, Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Der kleine Ritter Kackebart"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    6 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Hörnchens Büchernerst, 15.02.2023

    Inhalt:
    Augen auf und Nase zu - hier kommt der kleine Ritter Kackebart!
    Der kleine Bauernjunge Kackebart träumt davon, ein echter Ritter zu sein. Als er erfährt, dass König Pipifax ein großes Ritterturnier ausrichtet, macht er sich mit seinem getreuen Einhorn Windelpups auf den Weg, um seinen Traum zu verwirklichen. Dort aber lachen ihn die anderen Ritter wegen seines Kackebarts bloß aus. Doch der kleine Ritter gibt nicht auf. Als der fürchterliche Drache Stinkerülps die Burg angreift und die Prinzessin Tortenwerf entführt, schlägt seine große Stunde!

    Meinung:
    Der kleine Bauernjunge Kackebart träumt davon ein echter Ritter zu werden. Als König Pipifax jedoch ein großes Ritterturnier ausrichtet, muss Kackebart schnell feststellen, dass seine Andersartigkeit am Hof des Königs für viele ein Problem ist. Und so werden Kackebart und sein treues Einhorn Windelpups ziemlich fies niedergemacht und ausgelacht. Traurig kehrt Kackebart zu seiner Familie zurück. Doch als ein Drache die Burg von König Pipifax angreift und Prinzessin Tortenwerf in Gefahr schwebt, schlägt Kackebarts große Stunde.

    Als ich diesen Titel in der Programmvorschau entdeckt habe, wusste ich sofort, dass diese Geschichte unbedingt bei uns einziehen muss. Zwar ist mein Sohn mit seinen 6 Jahren schon weit über die eigentliche Zielgruppe hinaus, dass Thema "Kacke" ist jedoch immer noch sehr präsent bei ihm.

    Wie nicht anders zu erwarten, lachte er sich schon beim Titel des Buches kringelig. Aber auch die ersten Seiten, nein, eigentlich das ganze Buch über kam er aus dem Gekicher gar nicht mehr heraus. Sei es als die komplette Familie Kackebart vorgestellt wird oder wir das Einhorn Windelpups kennenlernen oder der Drache Stinkerülps seinen großen Auftritt hat. Ihr merkt also, die vielen kuriosen und witzigen Namen hatten es ihm angetan.

    Aber auch die Handlung mochte mein Sohn. Er fieberte mit Kackebart mit und freute sich für ihn, als dieser zum Ritter geschlagen wird.

    Als erwachsener Leser hat es mir dabei ausgesprochen gut gefallen, dass Autor David Safier hier wichtige Werte in die Geschichte hat einfließen lassen. Denn es wird schnell deutlich, dass es gar nicht schlimm ist anders zu sein und das man sich selbst immer treu bleiben sollte.

    Oliver Kurth hat zudem seinen Zeichenstift geschwungen und dieser wundervollen Geschichte mit den tollen und sehr stimmigen Illustrationen seinen Stempel aufgedrückt.

    Fazit:
    David Safier hat mit diesem Buch eine wichtige Geschichte über das Thema "anders sein" für junge Leser geschrieben. Ritter Kackebart wird dem ein oder anderen Kind hoffentlich Mut verleihen zu sich selbst zu stehen.
    Mein Sohn hat diese Geschichte wirklich sehr geliebt, was natürlich nicht zuletzt an den witzigen Namen wie Stinkerülps, Pipifax oder Windelpups gelegen hat.
    Wir vergeben 5 von 5 Junior-Hörnchen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    3 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    papa.hirsch.liest, 09.05.2023

    -> unbezahlte Werbung - Rezensionsexemplar

    🦊 ab 3
    📖 Rohwohlt Taschenbuch Verlag @rohwohltverlag #rohwohltverlag
    🖊️ David Safier @david_safier
    🎨 Oliver Kurth @olf.o.mat
    ⁉️ Buch über das Anderssein


    🦌Worum geht es?🦌
    
Im Buch geht es um den kleinen Ritter Kackebart mit seinem Einhorn Windelpups. Eigentlich war der kleine Ritter Kackebart kein Ritter, sondern ein Bauernjunge. Er träumte aber davon einmal ein echter Ritter zu sein. Als plötzlich ein Bote des Weges kam und für ein Ritterturnier einlud, packte der Bauernjunge die Chance beim Schopf und ging mit Windelpups zur Burg von König Pipifax. Doch dort angekommen machten sich alle anderen Ritter (Lackeaff, Flitzepiep, Tanzimkreis und Singeschief) über den kleinen Bauernjungen lustig, sodass er traurig schnell Reißaus nahm.


    🦌Mein Eindruck:🦌

    Dies ist ein tolles Buch über das Anderssein. Natürlich ist dieses Buch Geschmacksache, aber ich glaube nur Eltern würden sagen…boar ist das ekelig mit dem Kackebart. Kinder werden den kleinen Kackebart jedoch lieben. Denn hier sieht man ganz deutlich, dass er anders ist, denn er hat nicht nur als Kind einen Bart, sondern besteht dieser auch aus Kacke. Und ist das schlimm? NEIN! Wichtig ist doch, dass sich der Junge wohl fühlt und niemand sollte ihn deswegen beleidigen oder auslachen. Dies muss unseren Kindern sehr früh mitgegeben werden, dass wir zwar nicht alle gleich aussehen und uns vielleicht auch nicht gleich verhalten, aber dennoch alle gleich sind und gleich behandelt werden sollten. Aber natürlich weiß ich, dass dies noch nicht überall angekommen ist. Ich feiere Kackebart jedenfalls sehr und hoffe, dass es weitere schöne Geschichten, mit diesen unglaublich tollen, farbenfrohen und aberwitzigen Illustrationen geben wird.


    Bewertung: 🦊🦊🦊🦊🦊


    Viel Freude beim Lesen, Vorlesen und Träumen. 🦊

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    Eva G., 26.04.2023

    Oh wie schön, dass alle Menschen so verschieden sind!

    Der kleine Ritter Kackebart ist noch gar nicht so lange ein Ritter. Denn als er zu Prinzessin Tortenwerf aufgebochen ist, war er noch ein einfacher Bauernjunge. Allerdings mit einer Besonderheit - einem Kackebart, wie ihn jeder in seiner Familie besitzt. Das findet der kleine Junge aber gar nicht toll und wünscht sich sehr, wie alle anderen zu sein, ohne diesen doofen Bart. Als er aber die Prinzessin vor dem bösen Drachen Stinkerülps beschützen kann, bewundert sie ihn sehr für seine Besonderheit und schlägt ihn genau deswegen zum Ritter...

    Der Autor David Safier hat gemeinsam mit dem Illustrator Oliver Kurth eine Geschichte über das Anderssein geschaffen, die zeigt, wie wichtig es ist, dass jeder Mensch seine eigenen Stärken und Besonderheiten hat. Sie machen Mut und bestärken Kinder darin, an sich zu glauben und ein gesundes Selbstbewusstsein zu bekommen. Dank der lustigen Namen, der humorvollen Geschichte und der unterhaltsamen Illustrationen ist das Bilderbuch rundum gelungen und sorgt viele Male für schöne Lesestunden.

    Meine Tochter und ich finden das Kinderbuch richtig super und mussten bei jedem einzelnen Namen lachen. Auch die Botschaft wird sehr gut vermittelt und von Kindern ab drei Jahren problemlos verstanden - gerade weil der kleine Ritter Kackebart so offensichtlich anders ist, kann das auch auf kleinere Dinge gut übertragen werden.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Alle Kommentare öffnen
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •