Der Preis des Purpurs, Frank S. Becker

Der Preis des Purpurs

Der Roman zur Konstantin-Ausstellung in Trier

Frank S. Becker

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Der Preis des Purpurs".

Kommentar verfassen
Der Preis des Purpurs
Ein packender Historienroman um grausame Intrigen zur Zeit Kaiser Konstantins. Trier im Jahr 275 n. Chr.: Der
junge Staatsbeamte Flavius gerät immer tiefer in den Sumpf aus politischen Ränkespielen und privaten Fehden. Beim Versuch, seine Frau...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch20.60 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5030742

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Der Preis des Purpurs"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    9 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Mike, 30.12.2008

    Die Macht und ihr Preis
    Der Roman “Der Preis des Purpurs” schildert in bildhafter Sprache die Zeit von 275-313 n. Chr., also die Epoche von Konstantins Geburt bis zur Legalisierung des Christentums im Westteil des Römischen Reiches. Ebenso wie im Vorgängerband "Der Abend des Adlers" sind die emotional fesselnden Protagonisten nicht die Mächtigen der damaligen Welt, sondern normale Menschen, deren Schicksale vor einem turbulenten, jedoch sorgfältig recherchierten geschichtlichen Hintergrund gezeichnet wird. Das mit kleinen Abbildungen und Originalzitaten vor jedem Kapitel, zwei Karten, Glossar, Personenverzeichnis, Zeittabelle und erläuterndem Nachwort vorbildlich ausgestattete Buch vermittelt einen faszinierenden Eindruck von der Zeit, als Trier die Residenz römischer Kaiser war.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors