Gravitationswellen, Domenico Giulini, Claus Kiefer

Gravitationswellen

Einblicke in Theorie, Vorhersage und Entdeckung

Domenico Giulini, Claus Kiefer

Durchschnittliche Bewertung
1Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

1 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern1
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Gravitationswellen".

Kommentar verfassen
100 Jahre nach Einsteins Arbeit zur Relativitätstheorie ist der Beweis für die Existenz von Gravitationswellen eine Sensation. Die angesehenen Wissenschaftler Domenico Giulini und Claus Kiefer geben in diesem essential einen kompakten Überblick...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch 10.27 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 80271489

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Gravitationswellen"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 1 Sterne

    2 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Alfrd Helmut D., 28.10.2016

    Das Buch "Gravitationswellen" beschreibt sehr anschaulich dieses Phänomen, doch leider wird der berechtigte Zweifel Albert Einsteins an einer Existenz von "Raumkrümmungen" (Sitzungsbericht vom 22.6.1916) nicht anerkannt. Die im Essay: "100 Jahre Gravitationswellen. Das LIGO-Projekt und die Unmöglichkeit der Messung", Grin.Verlag, 2016 geäußerte Kritik, nämlich dass es sich bei den Gravitationswellen nur um "Scheinwellen" handelt, die keine Energie übertragen können, stammt von Einstein selbst. Nach der Semiotik gibt es die Gravitationswellen, aber sie existieren nicht wirklich! Die gleiche Meinung vertritt nun auch heuer das Physik-Nobelpreiskomitee und gab den LIGO-Wissenschaftlern ja keinen Nobelpreis! Schon 1993 erhielten Astronomen für den indirekten Nachweis von Gravitationswellen den Physiknobelpreis.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Gravitationswellen “

Ähnliche Artikel finden

X
schließen

10 Tage - 10 Bücher

Jetzt teilnehmen und einen von drei 50 € Gutscheinen inkl. Kosmetik-Set der Versandapotheke mycare gewinnen!

X
schließen